WLAN trotz Schufa

Tipps & Angebote für WLAN ohne Schufa Prüfung

Kann ich WLAN trotz negativer Schufa bestellen? Ja - ein schlechter Schufa Score bedeutet nicht automatisch, dass Angebote für Internet und WLAN nicht gebucht werden können. Wir haben ein paar Tipps für die Tarifsuche sowie für den Kauf eines WLAN Routers, um das Risiko einer Ablehnung zu minimieren.

von Thomas Rauh
Aktualisiert 04.06.2024
WLAN trotz Schufa: Tipps für Tarife & WLAN Router
4.46 / 513 (13)

WLAN trotz Schufa

Wer einen negativen Schufa-Score hat, kann nicht bedenkenlos WLAN Angebote shoppen. Es kann gut sein, dass Anbieter die Bestellung ablehnen. Wir haben einige Tipps, um die Chancen auf WLAN trotz Schufa zu erhöhen:

  • möglichst kleinen Internet Tarif wählen
  • auf Zusatzleistungen (TV etc.) verzichten
  • WLAN Router extra kaufen, statt zu mieten
  • Flex Tarif ohne feste Laufzeit buchen
  • Kundenservice kontaktieren
  • Schufa-Einträge regelmäßig prüfen

WLAN Vergleich starten

Icon WLAN für Zuhause

WLAN

WLAN trotz Schufa Eintrag

In der Regel führen Internetanbieter eine Bonitätsprüfung durch, um die Kreditwürdigkeit von Neukunden zu prüfen. Damit wollen sie sicher gehen, dass anfallende Rechnungen beglichen werden und keine Zahlungsrückstände oder -ausfälle passieren. Um die Bonität zu beurteilen, nutzen Anbieter interne Verfahren genauso wie Informationen von Auskunfteien wie der Schufa.

Nicht immer ist klar, ob Angebote für WLAN trotz Schufa Eintrag bestellt werden können. Die Eventualität, dass die Bestellung abgelehnt wird, besteht auf jeden Fall. Dennoch sollte sich niemand entmutigen lassen. Ein negativer Schufa-Score bedeutet nicht das Aus für ein WLAN Angebot. Außerdem gibt es Wege, um die Chancen zu verbessern.

Internet Tarif für WLAN trotz Schufa finden

Für WLAN zuhause sind zwei Komponenten notwendig: ein schneller Internet Tarif und ein leistungsstarker WLAN Router. Besonders Internet Tarife gibt es viele. Sie können über die Telefonleitung (DSL), den TV-Anschluss (Kabel Internet) oder das Mobilfunknetz (LTE / 5G) bereitgestellt werden. Bei einem negativen Schufa-Score sind bei der Tarifsuche folgende Tipps zu beachten:

  • kleinen Tarif bestellen: Für WLAN mit Schufa Eintrag solltest Du immer einen möglichst kleinen Tarif bestellen. Angebote mit Geschwindigkeiten von bis zu 16 Mbit/s oder 50 Mbit/s sind am günstigsten und stellen ein niedrigeres Risiko für Anbieter dar.
  • keine Zusatz-Optionen: Viele Internet Angebote sind mit zusätzlichen Optionen für beispielsweise Fernsehen erhältlich. Da diese den Monatspreis erhöhen, solltest Du darauf verzichten.
  • WLAN online buchen: Tatsächlich hilft es, den Internet Tarif für WLAN zuhause online zu bestellen. Hier erhältst Du oft hohe Preisvorteile, durch die die anfallenden Kosten sinken.
  • bei Mobilfunkanbieter bestellen: Nutzt Du einen Handyvertrag von einem Anbieter, der auch Festnetz-Internet für WLAN anbietet? Dann kannst Du evtl. bei diesem bestellen. So hat der Anbieter bereits Infos zu Deiner Zahlungsfähigkeit.
  • Flex-Tarif wählen: Um die Chance auf WLAN trotz Schufa zu verbessern, kann ein Flex-Tarif gebucht werden. Der WLAN Vertrag ist dann monatlich kündbar, das Risiko für den Provider niedriger.
  • Kundenservice kontaktieren: Wurde die Bestellung für ein WLAN Angebot abgelehnt, lohnt es sich, den Kundenservice anzurufen. Oft lassen sich im Dialog Lösungen finden. Bei einigen Anbietern kannst Du zum Beispiel eine Kaution als Absicherung hinterlegen.

WLAN trotz Schufa bestellen: Anbieter im Überblick

WLAN ohne Schufa Auskunft gibt es im Grunde nicht. Die meisten Provider beurteilen die Kreditwürdigkeit von Neukunden. Das gilt auch für die großen WLAN Anbieter Telekom, Vodafone, o2 und 1&1. Mit den oben aufgeführten Tipps kannst Du Deine Chancen auf WLAN trotz schlechter Schufa erhöhen. Folgend sind die vier Anbieter mit Tariftipps aufgeführt:

Anbieter prüft Bonität Tariftipp Angebot

Telekom

 ja

MagentaZuhause S
für 24,28 €
Durchschnitt/Monat

Zum Angebot

Vodafone

 ja

GigaZuhause 50
für 22,91 €
Durchschnitt/Monat

Zum Angebot

o2

 ja

o2 Home S
für 27,91 €
Durchschnitt/Monat

Zum Angebot

1&1

 ja

1&1 DSL 16
für 34,99 €
pro Monat

Zum Angebot

Mehr Infos zu den einzelnen Anbietern und deren Vorgehen bei der Bonitätsprüfung unter DSL ohne Schufa

WLAN Router trotz Schufa kaufen

Neben einem Internet Tarif wird für WLAN zuhause noch ein WLAN Router benötigt. Bei den meisten WLAN Anbietern kann dieser gegen einen monatlichen Aufpreis gemietet werden. Wer einen negativen Schufa-Score hat, sollte davon aber absehen. Der Router erhöht die monatlichen Kosten und damit das Risiko abgelehnt zu werden. Am besten kaufst Du den WLAN Router separat. Wir zeigen Dir ein paar Tipps, wie Du trotz negativer Schufa an einen WLAN Router kommst:

  • eigenen Router weiternutzen: Hast Du bereits einen WLAN Router zuhause und dieser erfüllt die technischen Standards des neuen Internet Tarifs, kannst Du diesen einfach weiterverwenden.
  • Preisvergleichs-Portale nutzen: Brauchst Du doch ein neues Gerät, suche am besten auf Preisvergleichs-Portalen danach. Hier kannst Du aktuelle Angebote vergleichen. So findest Du den günstigsten Preis.
  • gebrauchten Router kaufen: Im Internet lassen sich viele Geräte gebraucht finden. So gibt es zum Beispiel FritzBox Router vergleichsweise günstig. Hier musst Du nur darauf achten, dass das gebrauchte Gerät die Anforderungen Deines Internet Tarifs erfüllt.
  • älteres Modell kaufen: Hersteller bringen stets neue WLAN Router auf den Markt. Für starkes WLAN ist aber nicht immer das neueste Modell nötig. Auch ältere Geräte erfüllen aktuelle Übertragungs- und WLAN-Standards und können oft günstiger erworben werden.
  • keinen Highend-Router wählen: Oft haben Hersteller verschiedene Leistungsklassen im Angebot. Für WLAN trotz Schufa sollte dann nicht zum Premium-Gerät gegriffen werden. Auch Router in der Mittelklasse sorgen für schnelles WLAN.

WLAN Standards & Geschwindigkeit - darauf beim Kauf achten

Beim Kauf eines WLAN Routers sind ein paar Aspekte zu beachten - insbesondere wenn ein gebrauchtes Gerät oder ein älteres Modell gewählt wird:

Zunächst muss der Router die richtige Anschlussart unterstützen: DSL, Kabel Internet oder LTE/5G. Das ist ganz wichtig. Danach ist darauf zu achten, dass der Übertragungsstandard und die Geschwindigkeit von Internet Tarif und WLAN Router übereinstimmen. Steckt im DSL Router Vectoring (bis 100 Mbit/s) oder Supervectoring (bis 250 Mbit/s) bist Du auf der sicheren Seite. Bei Kabel Internet sollte das Gerät mit DOCSIS 3.1 kompatibel sein.

Daneben spielt der WLAN Standard eine wichtige Rolle. Aktuellste Version ist Wi-Fi 6. Doch auch gebrauchte oder ältere Modelle mit WLAN ac (Wi-Fi 5) sorgen für schnelles WLAN. Zuletzt darf das Thema WLAN Sicherheit nicht vernachlässigt werden. Bei der Wahl des Routers unbedingt auf den WPA2 oder einen höheren Verschlüsselungsstandard achten.

Wie prüfen WLAN Anbieter die Bonität?

Pauschal lässt sich nicht beantworten, wie oft und wie genau die WLAN Anbieter die Kreditwürdigkeit von Neukunden prüfen. Einige Anbieter haben zum Beispiel interne Verfahren, die sie durchführen, bevor sie zum Beispiel auf Informationen von Auskunfteien zurückgreifen. Das heißt auch, dass manche Anbieter nicht zwingend den Schufa Score abfragen. Dennoch sind Unternehmen wie Schufa oder CRIF wichtige Partner für Internetanbieter, um die Kreditwürdigkeit sicherzustellen.

Schufa-Auskunft einfordern und Score verbessern

Wer sich über den eigenen Schufa-Score nicht ganz im Klaren ist, kann einmal im Jahr eine Schufa-Selbstauskunft kostenlos anfordern. So können die Einträge einmal geprüft werden. Falls zum Beispiel ein Fehler auftaucht, der den Schufa-Score unnötig verschlechtert, kann dieser korrigiert werden. Zudem wird empfohlen, regelmäßig bereits bezahlte Eintragungen löschen zu lassen.

Fragen und Antworten zu WLAN trotz Schufa

Kann ich WLAN trotz Schufa Eintrag bestellen?

Ein negativer Schufa-Score bedeutet nicht automatisch, dass die Buchung eines WLAN Angebots abgelehnt wird. Wer dabei einen möglichst günstigen Tarif wählt, auf Zusatz-Optionen verzichtet und einen WLAN Router extra kauft, erhöht außerdem die Chancen. Kommt es dennoch zu einer Ablehnung, lassen sich mit dem Kundenservice oft alternative Lösungen wie das Hinterlegen einer Kaution aushandeln. Mehr unter Internet Tarif für WLAN trotz Schufa finden

Gibt es WLAN ohne Schufa-Prüfung?

Die meisten Internetanbieter prüfen die Kreditwürdigkeit von Neukunden. WLAN ohne Bonitätsprüfung gibt es demnach nicht. Es sei aber erwähnt, dass manche Anbieter nur stichprobenhaft testen oder zuerst eigene interne Verfahren durchführen, bevor sie auf Informationen von Auskunfteien wie der Schufa zurückgreifen. Ein negativer Schufa Score bedeutet nicht automatisch, dass eine Bestellung abgelehnt wird.

Mit welchen Tipps bekomme ich WLAN trotz Schufa?

Mit den richtigen Tipps lässt sich die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass eine Buchung für Internet und WLAN trotz Schufa-Eintrag nicht abgelehnt wird. Eine Garantie gibt es aber nicht. Bei schlechtem Schufa Score sollte 1. ein möglichst günstiger Tarif gewählt, 2. auf Zubuch-Optionen wie TV verzichtet und 3. ein WLAN Router separat gekauft werden. Wird die Bestellung trotzdem abgelehnt, dann 4. beim Anbieter anrufen und nach alternativen Lösungen fragen.

Kann ich einen WLAN Router trotz Schufa bestellen?

Für WLAN zuhause wird neben einem Internet Tarif auch ein WLAN Router benötigt. Der sollte allerdings nicht direkt über den neuen Internetanbieter bezogen werden, da er die Kosten nach oben treibt und damit das Risiko auf eine Ablehnung erhöht. Wer noch einen WLAN Router hat, kann diesen zum Beispiel weiternutzen. Ansonsten empfiehlt sich ein Gerät separat zu kaufen. Über Preisvergleichs-Portale lassen sich Angebote vergleichen, zudem sind gebrauchte oder etwas ältere Modelle günstig zu bekommen. Mehr unter WLAN Router trotz Schufa kaufen


Tariftipp

1&1 DSL 50

Die richtige Grundlage für bestes WLAN: Unsere Redaktions-Empfehlung gilt dem 1&1 DSL 50 Tarif. Das Komplettpaket bietet eine umfassende Ausstattung für Internet & Telefon und kommt 12 Monate lang für 9,99 € ins Haus. Einen 1&1 WLAN-Router gibt es auf Wunsch zum Mietpreis dazu.

1&1 HomeServer mit Wi-Fi 6

Internet

50 Mbit Anschluss

DSL Flatrate

Telefon

Telefonanschluss

Festnetz Flatrate

WLAN

1&1 HomeServer ab 4,99 €

Fernsehen

1&1 TV inklusive

  • insgesamt rund 115 Sender
  • davon 60 HD Sender

Aktuelles Angebot:

  • 12 Monate lang mit Preisvorteil
  • 35% günstiger mit Aktionsrabatt
  • inkl. 1&1 TV + 1&1 Cinema
  • inklusive 1&1 ServiceCard
  • bis zu 4 Handy-Sim-Karten inklusive

9,99 € mtl.
für 12 Monate, dann 39,99 € mtl.

- 35%

42,48 € regulärer Durchschnittspreis bei 1&1
Normalerweise kostet dieser Tarif bei 1&1 DSL im Durchschnitt monatlich 42,48 € in den ersten 24 Monaten (alle Tarif-Kosten eingerechnet).

24,99 € Aktions-Durchschnittspreis
Im Rahmen der auf DSLWEB vorgestellten Aktion bezahlst Du in den ersten 12 Monaten 9,99 € für den Tarif. Das ergibt einen günstigeren Durchschnittspreis von 24,99 € auf 24 Monate gerechnet.

Du sparst im Rahmen der Aktion 35%


Unser Versprechen

Unser Versprechen
  • Kompetent: Tarifexperten seit 2002
  • Unabhängig: Transparent und objektiv
  • Günstig: Immer erstklassige Angebote