WEMAG Strom

Ökostrom-Tarife mit Grüner Strom- und Ökotest-Zertifikat

Die WEMAG AG bietet 100% Ökostrom, ein Teil davon wird in Norddeutschland in eigenen Solar-, Wind- und Biomasseanlagen produziert. Kunden profitieren zudem von einer vollen Preisgarantie.

von Oliver Feil
Aktualisiert 10.12.2021
WEMAG Strom - Tarife und Preise des Versorgers aus Mecklenburg
4.26 / 5231 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (23)
WEMAG Strom im Anbieter-Test

Experten-Meinung zu WEMAG

"Die WEMAG bietet nicht nur 100% Ökostrom: Kunden können auf Wunsch mit 'Ökostrom Aktiv' einen extra Förderbeitrag leisten - empfohlen von Ökotest und Grüner Strom Label."

Vor- und Nachteile von WEMAG Strom

  • Vorteile
    • 100% Ökostrom
    • eigene Ökostrom-Anlagen
    • volle Preisgarantie
    • zertifiziert durch Grüner Strom Label
    • Ökotest-Urteil "sehr gut"
    • zusätzl. Förderbeitrag mit "Ökostrom Aktiv"
  • Nachteile
    • derzeit nicht überall in Deutschland verfügbar
    • keine Service-App

WEMAG Strom: Versorger aus Mecklenburg bietet Ökostrom Plus

Die WEMAG AG ist vor allem in Mecklenburg-Vorpommern sowie in Teilen von Niedersachsen und Brandenburg ein Begriff. Das Unternehmen aus Schwerin besitzt dort ihre meisten Kunden und ist auch als Grundversorger aktiv. Es setzt komplett auf grünen Strom aus Erneuerbaren Quellen, doch nicht nur das: Während viele andere Stromanbieter lediglich Ökostrom einkaufen, produziert die WEMAG diesen vielfach selbst in eigenen Windkraft-, Solar- und Biomasse-Anlagen. Die Ökostrom-Tarife wurden zudem mit Ökotest-Note "sehr gut" und dem Grüner Strom Label ausgezeichnet.

Unsere Empfehlung

Logo Wemag AG

WEMAG Ökostrom aktiv

Der WEMAG Ökostrom-Tarif mit Extra-Beitrag für nachhaltige Projekte - volle Preisgarantie inklusive.

  • 100% Ökostrom aus Deutschland
  • zertifiziert durch Grüner Strom Label
  • Ökotest-Urteil "sehr gut"
  • volle Preisgarantie bis 31.03.2023
  • 0,6 ct./ kWh für nachhaltige Projekte

Zum Angebot

WEMAG Ökostrom oder Ökostrom Aktiv

Ökostrom gibt es heute bei fast allen Energieversorgern. Doch Ökostrom ist nicht gleich Ökostrom. Vor allem die Stromdiscounter kaufen den grünen Strom oftmals nur für ihre Kunden ein, zum Beispiel aus dem Ausland, und produzieren nicht selbst. Die WEMAG geht da einen anderen Weg und baut konsequent eigene Ökostrom-Anlagen sowie Speicherlösungen auf. Beheimatet ist das Unternehmen in West-Mecklenburg und betreibt dort Windkraftanlagen, Solarparks und Biomasse-Anlagen. Die WEMAG Stromtarife sind jedoch nicht nur dort, sondern fast im gesamten Bundesgebiet erhältlich. Ob sie verfügbar sind, lässt sich schnell per PLZ-Prüfung herausfinden: Deshalb Postleitzahl und Strom-Jahresverbrauch eingeben!

Ökostrom Standard oder mit extra Förderbeitrag?

Derzeit können Verbraucher zwischen den beiden Tarifen WEMAG Ökostrom und WEMAG Ökostrom Aktiv wählen. Strom aus erneuerbaren Quellen zum etwas günstigeren Preis bietet WEMAG Ökostrom, das bescheinigt auch der TÜV Nord mit seinem Label "geprüfter Ökostrom". Wer noch etwas mehr für die Energiewende tun will, sollte für einen kleinen Aufpreis WEMAG Ökostrom Aktiv buchen. Er wird von Ökotest und den Umweltverbänden NABU / BUND empfohlen (Grüner Strom Label). Das Besondere hierbei: Jeder Kunde zahlt einen zusätzlichen Förderbeitrag von 0,6 ct pro Kilowattstunde, der direkt in den Aufbau neuer Ökostrom-Anlagen fließt.

Beide WEMAG Stromtarife bieten eine volle Preisgarantie, sodass Kunden über einen längeren Zeitraum vor Strompreiserhöhung geschützt sind. Ausgenommen ist lediglich die Mehrwertsteuer. Die Vertragslaufzeit liegt bei 12 Monaten.

So kommt der WEMAG Strompreis zustande

Wieviel muss ich bei der WEMAG für meinen Strom bezahlen? Diese Frage lässt sich einfach mit dem Strom-Tarifrechner beantworten. Auf der Internetseite des Anbieters geben Nutzer ihre Postleitzahl sowie den erwarteten Strom Jahresverbrauch an. Für den Jahresverbrauch sollten Nutzer am besten die Werte aus dem Vorjahr übernehmen. Sind diese nicht zur Hand oder ist ein höherer / niedriger Verbrauch zu erwarten - etwa weil sich die Lebensumstände ändern -, dann helfen die folgenden Schätzwerte für Ein- oder Mehrpersonen-Haushalte weiter:

  • Ein-Personen-Haushalt: 1.500 kWh
  • Zwei-Personen-Haushalt: 2.500 kWh
  • Drei-Personen-Haushalt: 3.500 kWh
  • Vier-Personen-Haushalt: 4.250 kWh

Der WEMAG Strompreis setzt sich konkret aus einem Grund- und einem Arbeitspreis zusammen. Der Grundpreis ist eine feste monatliche Gebühr, die unabhängig von der Höhe des Verbrauchs anfällt. Der Arbeitspreis wiederum markiert den Preis pro verbrauchte Kilowattstunde, wird also mit dem Jahresverbrauch (in kWh) multipliziert und ergibt so den Verbrauchspreis. Je mehr Strom ein Haushalt verbraucht, desto höher dieser Posten. Wer Energie spart, spart also beim Verbrauchspreis. Die Formel des Gesamtpreises lautet: WEMAG Strompreis = Grundpreis + (Arbeitspreis x Verbrauch)

Stromverbrauch (Haushalt/Jahr)

Quelle: DSLWEB

So funktioniert's: Zu WEMAG Strom wechseln

Ein Stromanbieter Wechsel ist einfach möglich und gesetzlich geregelt. Verbraucher können ihren WEMAG Strom Wechsel online beauftragen, während des Wechselprozesses ist die Stromversorgung jederzeit sichergestellt. Sollte es wider Erwarten zu Verzögerungen kommen, springt immer noch der Strom Grundversorger ein. In der Regel ist so ein Umstieg aber nur Formsache. Die Kündigung beim alten Stromanbieter übernimmt WEMAG Strom und braucht dafür lediglich die folgenden Angaben:

  1. bisheriger Stromversorger
  2. bisherige Kundennummer
  3. Zähler-Nr.
  4. Lieferbeginn

Wurde der alte Stromvertrag bereits gekündigt, braucht der WEMAG Kundenservice zusätzlich das Kündigungsdatum. Der Beginn der Belieferung mit WEMAG Strom wird dann entsprechend angepasst, etwa dann, wenn der alte Vertrag erst in einigen Wochen oder Monaten ausläuft. Generell müssen Verbraucher beim WEMAG Wechsel auf die Konditionen ihres alten Vertrags achten. Der Umstieg ist nicht immer sofort möglich, sondern erst zum Ende der verbleibenden Restlaufzeit / Mindestlaufzeit. Außerdem müssen die Vertragsinhaber die geltende Kündigungsfrist einhalten.

Zu WEMAG Strom wechseln: Unser Tipp

Logo Wemag AG

WEMAG Ökostrom aktiv

Der WEMAG Ökostrom-Tarif mit Extra-Beitrag für nachhaltige Projekte - volle Preisgarantie inklusive.

  • 100% Ökostrom aus Deutschland
  • zertifiziert durch Grüner Strom Label
  • Ökotest-Urteil "sehr gut"
  • volle Preisgarantie bis 31.03.2023
  • 0,6 ct./ kWh für nachhaltige Projekte

Zum Angebot


Weitere Informationen zu WEMAG Strom

Diese WEMAG Kosten stecken im Strompreis

Einen großen Teil des Stroms für seine Kunden erzeugt die WEMAG selbst, weitere Kapazitäten muss das Unternehmen auf dem Markt einkaufen. Für beides entstehen Kosten, welche das Unternehmen an Kunden weitergibt. Die Stromproduktion macht jedoch nur einen kleinen Teil der Gesamtkosten aus. Im Strompreis, den Privathaushalte zahlen, stecken Steuern, Abgaben, Umlagen sowie Netzentgelte. Sie sind staatlich reguliert. Lediglich rund ein Viertel des Preises kann WEMAG Strom aktiv beeinflussen. Die Förderabgabe von 0,6 Cent pro Kilowattstunde im Tarif WEMAG Ökostrom Aktiv verbirgt sich ebenfalls hinter diesem Posten.

WEMAG Zählerstand melden

Ihren Zählerstand können WEMAG Strom Kunden einfach über ein Online-Formular melden, es ist erreichbar unter der Adresse: https://www.wemag.com/zaehlerstand. Damit übermitteln sie den Zählerstand schnell und ohne Zwischenwege an ihren Anbieter, der damit zum Beispiel die Jahresrechnung erstellt oder einen Kosten-Zwischenstand errechnet. Im Formular geben Nutzer erst ihre Kundendaten und dann alle relevante Infos zum Zählerstand an:

  • Zählernummer/ Eigentumsnummer
  • Ablesedatum
  • Zählerstand
  • Meldegrund
  • ggf. Angaben für weitere Zähler

Relevant ist die Abgabe des aktuellen Zählerstands vor allem einmal jährlich für die Erstellung der Rechnung, aber natürlich auch bei einem Auszug oder Einzug. Zudem empfiehlt sich eine Abschlagsprüfung, wenn Nutzer unsicher über die tatsächliche Höhe ihres Verbrauchs sind. So kann zum Beispiel die monatliche Strom Abschlagszahlung erhöht werden, um Nachzahlungen zu vermeiden.

WEMAG Service für Stromkunden

Ein Stromanbieter ist bei etwaigen Fragen und Problemen nur so gut wie sein Service. Die WEMAG bietet für ihre Stromkunden viele Möglichkeiten an, um Kunden zu betreuen. Zum einen finden sie online eine ausführliche Wissensdatenbank, wo zahlreiche Fragen ausgiebig beantwortet werden. Der Service widmet sich dort zum Beispiel Themen wie "Vertrag", "Anmeldung und Wechsel", "Nachtstrom" und - aktuell "Smart Meter" sowie "Elektromobilität". Werden Kunden hier nicht bedient, nehmen sie am besten direkt telefonisch oder schriftlich Kontakt auf.

Allgemeine Anliegen gehen an die E-Mail-Adresse kontakt@wemag.com, die Kundenhotline ist erreichbar unter 0385 755 2755 (Mo - Fr 7:30 Uhr bis 18:00 Uhr). Für die Störungshotline im Netzgebiet der WEMAG Netz GmbH wählen Kunden abweichend die 0385 755 111.

Darüber hinaus besitzt die WEMAG in Schwerin ein festes Kundencenter (WEMAG Kundencenter Schwerin, Obotritenring 40, 19053 Schwerin) und ist in großen Städten über Partnershops präsent. Das WEMAG Infomobil kommt regelmäßig auch in kleineren Städten für Beratung und Buchung vorbei. Hierfür gibt es feste Termine.

Viele Anliegen lassen sich aber auch direkt über das WEMAG Kundenportal klären, erreichbar unter https://kundenportal.wemag.com. Vor der ersten Nutzung müssen sich Kunden einmalig registrieren und können anschließend zum Beispiel:

  • Kundenpost und Rechnungen einsehen
  • Umzugsservice beauftragen
  • Tarifwechsel vornehmen
  • Abschläge anpassen
  • Zählerstände melden

WEMAG Stromvertrag kündigen

Bei Abschluss eines Vertrages sollten Verbraucher darüber Bescheid wissen, wie im Fall der Fälle die Kündigung bei WEMAG Strom funktioniert. Wer seinen Stromvertrag selbst kündigen möchte, schickt Kündigungsschreiben unterschrieben und mit allen relevanten Eckdaten zum Vertrag an untenstehende Adresse. In den Brief gehören auf jeden Fall der vollständige Name mit Anschrift, die Kunden- oder Vertragsnummer sowie am besten auch die Zählernummer.

WEMAG AG
Obotritenring 40
19053 Schwerin

Zu beachten ist: Die oben genannten WEMAG Strom Tarife haben eine Mindestvertragslaufzeit von 12 Monate und verlängern sich danach immer automatisch um weitere 12 Monate. Sie sind folglich erst nach einem Jahr und anschließend immer nur zum jährlichen Stichtag kündbar. Für eine erfolgreiche WEMAG Kündigung muss zudem die Kündigungsfrist von 6 Wochen beachtet werden. Bei anderen WEMAG Stromverträgen gelten zum Teil abweichende Bestimmungen. Der WEMAG Grundversorgertarif hat keine feste Laufzeit; ein Wechsel in einen anderen Tarif oder zu einem anderen Stromanbieter ist deshalb sofort mit einer Frist von nur 2 Wochen möglich.

WEMAG Strom Umzug wird mit Treuebonus belohnt

Steht ein Wohnungswechsel an, dann müssen WEMAG Kunden ihren Stromanschluss ummelden. Den WEMAG Umzugsservice können sie einfach im Kundenbereich beauftragen. Dabei mit den Kundendaten einwählen, im Abschnitt "Meine Verträge" den betreffenden auswählen und die Funktion "Umzug melden" nutzen. Alternativ steht ein Formular auch unter https://www.wemag.com/umzugsservice zur Verfügung. Hier fragt WEMAG folgende Angaben ab:

  • Bisherige Verbrauchsstelle: Hier Name, aktuelle Adresse und Kundenummer angeben
  • Neue Rechnungsanschrift
  • Zählerstand des Stromzählers: Dabei Zählernummer / Eigentumsnummer, Auszugsdatum, ggf. Ablesedatum sowie den Zählerstand eintragen

Treuebonus, wenn Kunden dabeibleiben

Der WEMAG Strom Umzug ist innerhalb des Versorgungsgebiets in der Regel problemlos möglich. Diesen belohnt der Anbieter sogar mit einem Treuebonus, der nach erfolgter Ummeldung dem Kundenkonto gutgeschrieben wird. Sollte die WEMAG den neuen Wohnort nicht versorgen, wird ein Sonderkündigungsrecht eingeräumt.


Fragen und Antworten rund um WEMAG Strom

Wo ist WEMAG Strom erhältlich?

Die WEMAG AG besitzt in Mecklenburg sowie in Teilen von Niedersachsen und Brandenburg ihre meisten Kunden und ist dort teilweise auch Grundversorger. Dennoch sind die Stromtarife in einem weitaus größeren Gebiet verfügbar, derzeit jedoch nicht ganz bundesweit. Hier hilft eine Adressprüfung direkt auf der WEMAG Strom Internetseite.

Was kostet eine Kilowattstunde bei WEMAG Strom?

Der WEMAG Strompreis pro Kilowattstunde hängt vom genutzten Stromtarif ab. Im Netzgebiet der WEMAG Netz GmbH gelten folgende Preise für die Strom Grundversorgung: Verbrauchspreis: 49,12 Cent/kWh; Grundpreis: 15,68 Euro/Monat (Tarif WEMAG Ökostrom Regional). Abweichend gilt für Kunden der Grundversorgung mit Schwachlast-Tarif: Verbrauchspreis HT (6 bis 22 Uhr): 49,12 Cent/kWh; Verbrauchspreis NT (22 bis 6 Uhr): 48,26 Cent/kWh; Grundpreis: 18,26 Euro/Monat). Deutlich günstiger sind die WEMAG Ökostrom-Tarife mit fester Laufzeit, hier sinken Arbeits- und Grundpreis. Für die konkreten Preise ist eine Prüfung mit den eigenen Adressdaten notwendig.

Bietet die WEMAG ausschließlich Ökostrom?

Für Privatkunden bietet die WEMAG ausschließlich Ökostromtarife an, die teilweise sogar mit dem Ökotest-Urteil "sehr gut" sowie dem Grüner Strom Label ausgezeichnet wurden. Auch die Stromtarife für Geschäftskunden-Angebote konzentrieren sich auf reine Ökostromprodukte, teilweise gibt es hier auch einen Strommix aus Ökostrom und konventionellem Strom.


WEMAG Unternehmensporträt: Regionaler Energieversorger aus Mecklenburg

Die WEMAG AG hat ihren Sitz in Schwerin und ist in der Region Mecklenburg / Prignitz beheimatet. Als Energieversorger steht die Belieferung von Privathaushalten und Firmenkunden mit Strom und Erdgas im Mittelpunkt. Als Stromanbieter hat die WEMAG AG Tarife im Programm, produziert Strom in eigenen EEG-Anlagen und besitzt in der Region ein eigenes Stromnetz, welches von der Netzgesellschaft WEMAG Netz GmbH unterhalten wird. Neben dem Auf- und Ausbau von Biomasse-, Windkraft- und Solaranlagen arbeitet das Unternehmen an Projekten zur Energiespeicherung, um Schwankungen im Stromnetz abzufangen.

Strommix: WEMAG Ökostrom aus Erneuerbaren Quellen

Die WEMAG AG vertreibt an Privathaushalte ausschließlich Ökostrom. Der Strommix stammt dabei aus Wasser- und Windkraft, aus Photovoltaik und Biomasse. Laut offizieller Kennzeichnung stammt er 2022 zu 60,3% aus EEG-Umlage-finanzierten Quellen sowie zu 39,7% aus übrigen erneuerbaren Energien. In Norddeutschland produziert die WEMAG einen Großteil des benötigten Stroms in eigenen Anlagen. Einzig Geschäftskunden ohne Ökostrom-Vertrag erhalten einen Teil ihres Stroms aus Kernenergie, Kohle und Erdgas.

Energiemix WEMAG Ökostrom

Quelle: WEMAG AG

Unsere Empfehlung

Logo Wemag AG

WEMAG Ökostrom aktiv

Der WEMAG Ökostrom-Tarif mit Extra-Beitrag für nachhaltige Projekte - volle Preisgarantie inklusive.

  • 100% Ökostrom aus Deutschland
  • zertifiziert durch Grüner Strom Label
  • Ökotest-Urteil "sehr gut"
  • volle Preisgarantie bis 31.03.2023
  • 0,6 ct./ kWh für nachhaltige Projekte

Zum Angebot