Watchever

Flatrate für Serien, Shows und Filme für 8,99 Euro

Die Betreiber der Video on Demand Plattform setzten voll auf ein unkompliziertes Abo-Modell: Für pauschal 8,99 €/Monat konnte der Nutzer so viele Inhalte abrufen, wie er mochte. Mittlerweile ist aber das Ende des Angebots besiegelt und Watchever stellt den Dienst zum 31.12.2016 endgültig ein.

Aktualisiert 20.11.2017
Watchever - Serien und Filme als Video on Demand 4.53 / 5 15 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (15)

Watchever wird am 31. Dezember 2016 abgeschaltet

Während Neukunden bereits schon nicht mehr aufgenommen werden, haben Bestandskunden bis zum Jahresende noch den vollen Zugriff auf ihr Abonnement. Im Folgenden beschreiben wir die bei Watchever bis zum 31.12.2016 eingeschlossenen Leistungen.

Einen starken Fokus legte Watchever auf Serien, aber auch Filme, Dokus und Kinderprogramme kamen nicht zu kurz. Für das Abonnement galt keine Mindestlaufzeit und es konnte jederzeit zum Ende des laufenden Vertragsmonats gekündigt werden. Alle Interessierten konnten das Video on Demand Angebot 30 Tage lang kostenlos austesten.

Watchever: Video on Demand für Liebhaber und Entdecker

Für 8,99 €/Monat stand bei Watchever für die Nutzer vom Start weg der volle Katalog an Serien und Filmen zur Auswahl - "weggesperrte" Inhalte, die zum Beispiel erst über Premium-Pakete freigeschaltet werden mussten, gab es bei Watchever nicht.

Watchever war auf unterschiedlichsten Geräten verfügbar, angefangen vom PC über den Smart-TV, bis hin zu Tablets und Spielekonsolen. Weiter unten auf dieser Seite gehen wir noch einmal näher darauf ein, wie Watchever auf dem Fernseher genutzt werden konnte.

Umfangreiches Programm inklusive Original-Ton

Die größte Freude hatten bei Watchever Liebhaber anspruchsvoller Serien denn gerade hier fanden sich eine Vielzahl an Highlights, von US-amerikanischen Straßenfegern bis hin zu Hits und Geheimtipps aus dem Programm der britischen BBC. Auch der umfangreiche Film-Fundus konnte überzeugen, wenngleich die Auswahl an aktuellen Blockbustern bei Watchever gegenüber anderen Diensten etwas dünner ausfiel. Dies war ein Effekt des "Ein Preis für alles"-Modells von Watchever, auf der anderen Seite teilten dafür aber auch keine Bezahl-Schranken das Angebot auf.

Ein weiteres Plus war die Möglichkeit, die meisten angebotenen Inhalte nicht nur mit der deutschen Ton-Spur, sondern auf Wunsch auch in der Original-Sprache abrufen zu können. So fanden sich im Watchever Programm sogar immer wieder einmal einige Perlen, die bisher noch gar nicht übersetzt wurden.

Watchever Funktionen: Stöbern, entdecken, teilen, empfehlen

Überhaupt gab es auf Watchever viel zu entdecken, wofür das Portal eine umfangreiche Suchfunktion zur Verfügung stellte, mit der sich die Inhalte anhand von Genres, Titeln, Schauspielern und Regisseuren durchstöbern ließen - für die meisten angebotenen Filme waren dazu Trailer abrufbar. Wer auf etwas gestoßen war, was ihn interessierte, konnte den Titel mit einem einfachen Klick in seine persönliche "Watchliste" befördern und so für später vormerken.

Serien bei Watchever (Beispiele)

Darüber hinaus bott Watchever ein Bewertungssystem. Auf Grundlage der eigenen Film-Bewertungen erstellte das Portal dabei auch personalisierte Filmtipps mit Watchever Inhalten, die dem Geschmack des Nutzers entgegen kommen sollten. Wer sein Watchever-Konto mit seinem Facebook-Account verknüpfte, konnte die eigenen Bewertungen außerdem auf seiner Chronik teilen und eine Empfehlungs-Liste für Freunde und Bekannte zusammenstellen.

Watchever unterwegs: Offline-Modus für Smartphones & Tablets

Watchever war unter anderem als App für iPhone, iPad und Android Endgeräte verfügbar. Damit die Nutzung von Watchever außerhalb des heimischen WLANs das Datenvolumen nicht in ungeahnte Höhen trieb, bot Watchever hier einen speziellen Offline-Modus an. Dazu konnten bis zu 25 Titel auf das Gerät heruntergeladen werden - darunter maximal 5 Filme - die dann auch ohne aktive Internetverbindung abgespielt werden konnten. So ließen sich die Watchever Inhalte übrigens auch auf Auslands-Reisen mitnehmen, denn das normale Streaming-Angebot konnte aus lizenzrechtlichen Gründen nur innerhalb Deutschlands abgerufen werden.

Watchever Offline-Modus
Watchever Logo
  • umfassendes Angebot an Serien und Filmen
  • fast alle Inhalte auch im Originalton
  • Abogebühr 8,99 €/Monat

Angebot seit 15.11.2016 nicht mehr buchbar!

Watchever Systemvoraussetzungen & Endgeräte

Um Watchever in optimaler Bildqualität genießen zu können, empfahl der Anbieter eine Internetverbindung mit mindestens 2 Mbit/s. Dies galt zumindest für Inhalte in Standard-Auflösung, für den ruckel- und nachladefreien Abruf von HD-Videos sollte es der Internetanschluss dagegen auf mindestens 6 Mbit/s bringen. Falls die Geschwindigkeit des Zugangs während des Streamings einmal schwankte, passte Watchever automatisch die Bildqualität an.

Watchever Systemvoraussetzungen

Für die technische Umsetzung der Video-Übertragung auf PCs und Laptops setzte Watchever auf die von Microsoft bereitgestellte Browser-Erweiterung Silverlight. Watchever konnte somit sowohl auf Windows-Maschinen als auch auf Macs genutzt werden. Linux wurde dagegen nicht unterstützt.

Der eigene Watchever Account konnte auf bis zu fünf Geräten aktiviert werden, wobei sich die Liste der angemeldeten Geräte jederzeit überarbeiten ließ. Über ein Konto konnten gleichzeitig bis zu drei verschiedene Videos auf unterschiedlichen Empfängern gestreamt werden.

So kam Watchever auf den Fernseher

Um die Watchever Videos auf den großen Bildschirm zu bekommen, bestand natürlich zunächst einmal die Möglichkeit, den eigenen PC oder Laptop beispielsweise per VGA- oder HDMI-Kabel an den Fernseher anzuschließen. Es ging aber auch wesentlich eleganter:

Watchever App für Smart-TVs

Viele moderne Flachbild-Fernseher können direkt mit dem Internet verbunden werden. Für eine wachsende Anzahl dieser Fernseher bot Watchever eine App an, mit welcher sich der Dienst direkt auf den Fernseher bringen ließ. Zuletzt wurden zum Beispiel Geräte der Hersteller Samsung, LG, Phillips und Panasonic unterstützt.

Watchever für Playstation und Xbox

Watchever war aber auch auf der Playstation 3, Playstation 4, Xbox 360 und Xbox One zu Hause. Die Bedienoberfläche wurde dabei an den jeweiligen Controller angepasst, die Watchever App für die Xbox unterstützte zudem die Gesten- und Sprachsteuerung per Xbox Kinect. Um Watchever auf der Xbox zu nutzen, wurde zusätzlich zu dem eigentlichen Watchever Abonnement ein kostenpflichtiger Xbox LIVE Gold-Account benötigt.

Watchever auf dem Apple TV

Bis zuletzt gab es keine Möglichkeit, die Inhalte von Watchever vom iPhone oder iPad direkt auf den Fernseher zu übertragen, sei es per HMDI Kabel oder die drahtlose AirPlay Funktion. Allerdings gab es auch für das Apple TV eine Watchever App, mit der das Video on Demand Portal abgerufen und bequem über die Apple TV Fernbedienung oder per Remote Touch Funktion über das iPhone oder das iPad gesteuert werden konnte.

Auf diesen Geräten lässt sich Watchever nutzen
Watchever auf dem Smartphone