Waipu TV 4K Stick Erfahrungen

Der neue Waipu TV 4K Streaming-Stick im Praxis-Test

Keine Sat-Schüssel auf dem Dach und der Kabelanschluss ist zu teuer? Waipu TV bietet ein volles TV-Programm mit 170 Sendern, welche einfach per WLAN auf dem Fernseher landen. Für besonders hohen TV-Komfort soll nun der neue Waipu TV 4K Stick sorgen. Er bringt die Kanäle aufs TV-Gerät und unterstützt alle Extra-Funktionen. Wir haben den Streaming-Stick ausprobiert.

Aktualisiert 02.12.2021
Waipu TV 4K Stick Erfahrungen - der DSLWEB Praxistest
4.3 / 5 30 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (30)

Experten-Meinung zum Waipu TV 4K Stick

"Volltreffer! Der Waipu TV Stick gibt im Praxistest eine gute Figur ab. Er bietet "klassisches" TV-Feeling kombiniert mit modernen Streaming-Funktionen. Das beste Zusatzgerät für Waipu TV auf dem Markt."

Vor- und Nachteile: Waipu TV 4K Stick

  • Vorteile
    • verbindet klassisches Fernsehen...
    • ... und Streaming aus Mediatheken
    • leistungsstarke, flotte Hardware
    • bereit für 4K und HDR
    • moderne Bedienoberfläche
    • Universal-Fernbedienung...
    • ... mit umfangsreichem Bedienfeld
    • im Paket Waipu TV Perfect enthalten
  • Nachteile
    • nicht einzeln erhältlich
    • bessere Mediatheken-Verknüpfung wünschswert


Zu Waipu TV

Waipu TV 4K Stick für volles TV-Feeling

Waipu TV ist vielen Verbrauchern wohl längst ein Begriff. Mit einem Abo holen sich Nutzer ein umfangreiches TV-Programm mit vielen Sendern nach Hause, darunter auch die großen Privatsender in HD (RTL HD, ProSieben HD, Sat. HD) sowie einige Pay-TV-Kanäle aus der ersten Riege (Warner TV, Universal TV HD, History HD). Insgesamt gehören mit dem Paket Waipu TV Perfect Plus 170 TV-Kanäle zum Abo, von denen 147 in HD empfangbar sind. Inbegriffen sind zudem bis zu vier Programm-Streams gleichzeitig, Aufnahme-Funktionen und vieles mehr.

Für den Zugriff auf Waipu TV können Vebraucher natürlich ihr Smartphone, ihr Tablet oder ihren PC nutzen. Soll Waipu TV jedoch als echte Alternative zu Sat- oder Kabelfernsehen herhalten, dann muss Waipu TV auch hervorragend auf dem großen Wohnzimmerfernseher laufen. Und genau hier setzt Waipu TV mit dem neuen Waipu TV 4K Stick an: Er kommt einfach an einen freien HDMI-Anschluss am Fernseher und macht das Gerät sofort ready for WaipuTV.

Schnell bestellt: Waipu TV Perfect mit 4K Streaming-Stick

Der WaipuTV 4K Stick ist ganz frisch auf dem Markt und wir haben schon wenige Stunden nach dem Verkaufsstart unser Exemplar bestellt. Der Streaming-Stick ist im Abo-Paket WaipuTV Perfect Plus ohne Aufpreis inklusive. Abonnenten zahlen also 12,99 € pro Monat für 170 Sender (147) und den Stick zusammen. Hierbei handelt es sich um einen Sparpreis, der volle 12 Monaten lang gilt. Wer länger dabei bleibt, zahlt ab dem 13. Monat 15,99 € pro Monat. Für den Versand des Sticks berechnet Waipu TV einmalig 5,99 €. Direkt nach Bestellung war unser WaipuTV Zugang übrigens schon freigegeben, wir können die App also schon einmal auf dem Smartphone oder am PC ausprobieren. Aber natürlich warten wir auf unseren neuen 4K-Stick...

  • transparenter Bestellablauf im WaipuTV Online-Shop
  • rasche Aktivierung des WaipuTV-Kontos
  • schnelle Lieferung

DSLWEB Empfehlung

Waipu TV Logo

Waipu TV Perfect Plus

Das umfangreiche Waipu TV Perfect Plus Paket kann jetzt 1 Monat lang kostenlos getestet werden:

  • 170 Sender, davon 147 in HD
  • Pay-TV inklusive
  • 100 Stunden aufnehmen
  • 4 Streams gleichzeitig
  • Sendungen pausieren & neustarten
  • Waipu TV 4K Stick optional erhältlich

0,- € mtl.
für 1 Monat, danach 12,99 € mtl.

Zu Waipu TV

Waipu TV Logo
Anbietercheck Logo

Waipu TV

Einrichtung und erste Bedienschritte mit dem Waipu TV Stick

Die Einrichtung des Waipu TV Stick ist im Grunde genommen kinderleicht. Den kleinen Streaming-Helfer stecken wir einfach an einen freien HDMI-Anschluss unseres Fernsehers. Sobald wir den HDMI-Kanal anwählen, kann es auch schon mit der Einrichtung losgehen. Die WaipuTV App und weitere TV-Apps sind vorinstalliert, sodass es nach dem Login mit unseren WaipuTV-Kundendaten gleich losgehen kann.

Vorher müssen wir den Stick aber natürlich in unser heimisches WLAN-Netz einbinden. Das Gerät unterstützt Dual-Band-WLAN in den Frequenzbereichen 2,4 GHz und 5 GHz sowie WLAN ac. Das sind gute Voraussetzungen für eine schnelle WLAN-Anbindung, wenngleich der neueste WLAN-Standard ax alias WiFi 6 noch nicht genutzt werden kann. Die WLAN-Einrichtung können wir optional über unser Smartphone vornehmen, dann werden die Einstellungen automatisch übernommen und es geht noch schneller. Wir entscheiden uns aber für die manuelle Eingabe des WLAN-Passworts. Das klappt reibungslos, dann heißt aber erst einmal: Warten, denn unser Stick zieht nun ein paar Minuten lang Updates.

Schon von Beginn an fällt auf, dass der Waipu TV Stick äußerst flott funktioniert. Der Anbieter hat dem Gerät aktuelle Hardware verpasst, sodass wir den Stick jederzeit rasch starten und uns flüssig durch Menüs sowie Senderlisten navigieren können.

  • schnelle Internetanbindung per WLAN
  • flotte, flüssige Bedienung
  • unkomplizierte Einrichtung...
  • ... die wegen Updates etwas länger dauert

Echtes TV-Feeling mit der Waipu TV 4K Stick Fernbedienung?

Waipu TV hatten wir bereits vor unseren Erfahrungen mit dem Waipu TV 4K Stick zur Genüge kennengelernt - etwa auf dem Amazon Fire TV. Der neue Waipu TV 4K Stick will sich aber bewusst von anderen Lösungen abgrenzen und ein optimales, klassisches TV-Feeling bieten. Dafür sorgt vor allem die mitgelieferte Waipu TV Universal-Fernbedienung. Mit dieser bedienen wir also nicht nur ihren 4K Streaming-Stick, sondern auch unseren Fernseher. Zentrale Funktionen wie Ausschalten, Einschalten, Lautstärke lauter oder leiser drehen, HDMI-Kanal wechseln sind integriert, sodass die TV-Fernbedienung getrost im Schrank verschwinden kann.

Auffällig sind die großen Bedientasten mit Nummern, die es zwar schon immer für TV-Fernbedienungen gab, die aber bei TV-Sticks unüblich sind. Die meisten Hersteller beschränken sich auf wenige Knöpfe und reduzierte Funktionen. Anders der Waipu TV Stick: Nutzer können ihre Wunschsender direkt per Nummerneingabe (0-9) auswählen - mit Druck auf die 2 landen wir zum Beispiel auf ZDF HD. Daneben können wir aber auch die Pfeiltasten bzwl das Steuerkreuz nutzen, um uns in der Programmliste nach oben oder unten zu bewegen. In der Praxis klappt das hervorragend, wir können schnell und zügig durchs aktuelle Programm zappen. Anders als bei Konkurrenz-Diensten sind die Bewegt-Bilder sehr schnell auf dem TV-Schirm. Lange Umschaltzeiten gibt es hier nicht.

  • gutes Bedienkonzept, das für klassisches TV-Feeling sorgt
  • Universal-Fernbedienung
  • schnelles Zappen durch Sender
  • unkomplzierter Zugriff auf Mediatheken
  • keine eigene Tastenbelegung für Mediatheken möglich

Videos abrufen aus Waiputhek und anderen Mediatheken

Praktisch sind auch die gesonderten Tasten für die Waiputhek, Netflix und Youtube. Mit einem Knopdruck landen wir direkt in der gewünschten App und müssen nicht erst aufwändig durch das Menü scrollen. Die Filme und Serien aus der Waiputhek sind auch direkt abrufbar. Sie sind im Abo Waipu TV Perfect Plus enthalten. Für die Wiedergabe von Netflix-Inhalten benötigen wir natürlich einen separaten Account (oder ein Abo von WaipuTV mit Netflix).

Beim Stöbern durch die Waiputhek entpuppt sich das Video-Archiv durchaus als Fundgrube für Filme und Serien. Wir entdeckend dabei einige spannende Titel, die sich direkt starten lassen. Nur leider: Wir können uns keinen davon vormerken, denn eine Favoriten- oder Merkliste lässt die Waiputhek vermissen. Auch eine Suchfunktion fehlt komplett. Das fällt beim allerersten neugierigen Durchforsten zwar kaum auf, wird aber spätestens ab dem zweiten oder drittel Mal schmerzlich vermisst. Stoßen wir auf einen interessanten Film, müssen wir ihn uns im Kopf merken und später wieder mühsam über das Waiputhek-Menü aufspüren. Hier sollte Waipu TV schnell nachbessern und eine Such- oder eine Merklisten-Funktion per Software-Update ergänzen.

Für etwas Verwirrung sorgen zudem die ganz unterschiedlichen Anlaufstellen für Videos und Mediatheken-Inhalte. Titel aus den Mediatheken von ARD und ZDF können wir beispielsweise überwiegend nicht über die Waiputhek ansteuern, sondern müssen dafür die separaten Apps "ARD Mediathek" und "ZDF mediathek" öffnen. Das funktioniert zwar sehr gut über das Hauptmenü des Waipu TV Sticks, hier hätten wir uns aber eine sender-übergreifende Integration mit Suchfunktion gewünscht.

  • Filme & Serien aus der Waiputhek ohne Mehrkosten
  • Vielzahl an Mediatheken-Apps
  • Schnell-Zugriff auf Waiputhek, Netflix, Youtube
  • keine Suchfunktion und
  • keine Merkliste in der Waiputhek

Ausprobiert: Zusatzfunktionen des WaipuTV Stick im Test

Unser WaipuTV Perfect Plus Abo erlaubt nicht nur den Zugriff auf die volle Waipu TV Senderliste und auf Mediatheken. Vielmehr ist noch eine ganze Reihe von Komfort-Funktionen mit an Bord. Denn uns steht automatisch ein Online-Speicher im Umfang von 100 Aufnahmestunden zu, sodass wir nach Herzenslust Programme aufnehmen können.

Das funktioniert einerseits bei gerade laufenden Sendungen über den Rec-Knopf auf der Fernbedienung, andererseits über die EPG-Programmliste. Hier können wir künftige Aufzeichnungen festlegen und Serien-Aufnahmen anlegen. Einmal aufgenommen, stehen die Inhalte auf jedem Gerät mit der Waipu TV App zur Verfügung. Unsere fertigen Aufnahmen finden wir über das WaipuTV Home-Menü, wo wir alle Titel auch bequem verwalten und wieder löschen können. Zudem weist uns eine Anzeige auf den noch verbliebenen Speicherplatz hin. Praktisch ist zudem die Pause-Funktion, mit welcher wir das aktuelle Programm anhalten und später fortsetzen können.

  • übersichtliche Programmliste
  • 100 Stunden aufnehmen
  • Abruf von allen Geräten mit Waipu TV App
  • Pause-Funktion

Preis-Leistungsverhältnis und Fazit

Wir müssen zugeben: Wir sind vom Waipu TV Stick angetan. Wir hatten das Streaming-TV zwar schon zur Genüge über Google Chromecast und Amazon Fire TV gestestet, das Bedienkonzept des Waipu Sticks inklusive Universal-Fernbedienung hat uns aber noch ein gutes Stück mehr überzeugt. Das Zapping durch die Kanäle ist durchweg flüssig und ohne Verzögerungen möglich. Einmal eingeprägt, können wir unsere Lieblingskanäle zudem gezielt über die Nummern-Tasten ansteuern. Dies macht Waipu TV inzwischen zur harten Konkurrenz für Sat-TV und Kabel-TV. Wer kein Sat-Anlage auf dem Dach hat oder die hohen Kosten von Kabelfernsehen umgehen möchte, findet bei WaipuTV Perfect Plus mit TV-Stick eine top Alternative. Der monatliche Abopreis ist mit 12,99 € pro Monat zwar nicht niedrig, angesichts der gebotenen Leistung aber fair bemessen.

Ein Hauptargument für WaipuTV Perfect Plus bleibt ohnehin die riesige Senderauswahl, die kein anderer TV-Dienst bietet. Die vielen Pay-TV-Sender sowie die Inhalte aus der Waiputhek verstärken den postiven Gesamteindruck. Dennoch wünschen wir uns einige kleine Verbesserungen im Detail wie etwa eine Merkliste sowie eine übergreifende Suchfunktion.


Tariftipp

170 TV-Sender + WaipuTV 4K TV-Stick für 8,25 €

Waipu TV Stick für 99 Euro mit Waipu TV Perfect Plus

Ab sofort erhältlich: Zum Waipu TV Perfect Plus Abo können sich Nutzer den Waipu TV 4K Stick sichern. Er bringt die TV-Sender auf jeden Fernseher und sorgt für hohen Bedienkomfort. Bei Mobilcom-Debitel gibt es den 4K-Stick inklusive 12 Monate Waipu TV Perfect Plus Paket für einmalig 99,- €. Nutzer sind also für günstige 8,25 € pro Monat dabei.

Sender

170 TV-Sender

HD

147 Sender in HD Qualität

Rekorder

100 Stunden Aufnahmespeicher

Aktion

  • Waipu TV Perfect Plus 12 Monate inklusive
  • Waipu TV 4K Stick inklusive

99,- €
1 Jahr Waipu TV Perfect Plus
+ Waipu TV 4K Stick inklusive

Zum Waipu TV Angebot

Tipp