Vodafone

Kundenzahlen und Marktanteile von Vodafone

Vodafone ist als Global-Player der Telekommunikationsbranche auch auf dem deutschen Markt aktiv und bietet Produkte für Internet, Festnetz, TV und Mobilfunk an. Bekannt geworden ist Vodafone im Mobilfunk-Bereich, seit der Fusion mit Kabel Deutschland ist Vodafone aber auch ein Schwergewicht im Festnetz- und TV-Geschäft.

von Thomas Rauh
Aktualisiert 16.05.2024
Vodafone - Produkte, Marktanteile & Kundenzahlen
4.49 / 5134 (134)

Sie suchen Infos zu aktuellen Produkten und Tarifen? Hier geht's zu unseren ProduktChecks:

Festnetz - Alles zu Internet & Telefon über Kabel & DSL weiter

Fernsehen - Produkt-Check zu Kabel-TV und IP-TV weiter

Mobilfunk - Produkt-Check zu Vodafone Red & CallYa weiter

Vodafone Kennzahlen - Q1 2024

Logo Vodafone

Kundenverträge

Breitband: 10,220 Mio. (-3,9% yoy)
davon Kabel Internet: ca. 7,8 Mio. (-3,1% yoy)
davon DSL: ca. 2,4 Mio. (-5,6% yoy)

Mobilfunk: 30,156 Mio. (-3,2% yoy)
davon Postpaid: 19,336 Mio. (+1,3% yoy)
davon Prepaid: 10,820 Mio. (-10,3% yoy)

Kabel-TV: 11,758 Mio. (-7,9% yoy)

Segmentumsatz

Festnetz (Service): 1,582 Mrd. € (-0,3% yoy)

Mobilfunk (Service): 1,257 Mrd. € (+1,8% yoy)

Newsberichte zum Q4 2023

Festnetz: Optimistisch vom Regen in die Traufe

Mobilfunk: National Roaming soll es richten

Vodafone Festnetz - Kabel Internet bundesweit

Hauptsäule von Vodafone Deutschland war lange Zeit der Mobilfunk. Durch die Übernahme von Kabel Deutschland und später Unitymedia hat das Festnetzgeschäft aber deutlich an Gewicht und Kontur gewonnen. Durch den Zukauf besitzt Vodafone mittlerweile ein leistungsstarkes, weit verzweigtes Kabelnetz, über welches der Anbieter auch Internet- und Festnetz-Dienste schalten kann. Über die Kabel-Infrastruktur sind Surf-Geschwindigkeiten möglich, die jene von DSL um ein Vielfaches übertreffen. Vodafone kann derzeit Datenraten von bis zu 1.000 Mbit/s im Download schalten.

Logo Vodafone
Logo AngebotsCheck

Vodafone Kabel Internet

Hohe Verfügbarkeit dank DSL-Sparte

Das Vodafone Kabelnetz erstreckt sich inzwischen zwar über alle Bundesländer und erreicht viele Millionen Haushalte, die höhere Verfügbarkeit bietet aber nach wie vor Vodafone DSL. DSL bzw. das schnellere VDSL kommen bei Vodafone immer dann zum Einsatz, wenn Internet über das TV-Kabel nicht möglich ist. Kunden haben in der Regel mindestens die Wahl zwischen DSL 16000 und VDSL 50. In den meisten Anschlussbereichen sind durch Vectoring und Super-Vectoring aber auch Geschwindigkeiten von bis zu 250 Mbit/s möglich.

Logo Vodafone

Vodafone DSL

Tarife: Vodafone GigaZuhause

Entsprechend der Technologie-Trennung unterteilen sich die Vodafone Festnetz-Tarife in "Vodafone GigaZuhause DSL" und "Vodafone GigaZuhause Kabel". Die Tarife aus beiden Gruppen sind in unterschiedlichen Geschwindigkeits-Varianten im Paket mit einem IP-Telefonanschluss buchbar; sie vereinen somit alle Komponenten zum Telefonieren und Internetsurfen. Sämtliche Pakete sind zudem inklusive Fernsehen erhältlich. Siehe auch: Vodafone Internet

Stark im Kommen ist zudem das "echte" Glasfaser-Internet, auch wenn der Netzausbau die Direktleitungen erst nach und nach in die deutschen Haushalte bringt. Die entsprechenden Tarife laufen bei Vodafone unter dem Namen GigaZuhause Glasfaser.

Wo Festnetz-Internet gar nicht oder nur unzureichend realisierbar ist, stellt Vodafone das Internet für Zuhause alternativ über sein schnelles Mobilfunknetz bereit. Die GigaCube Zuhause Tarife kommen dazu mit dem passenden LTE- bzw. 5G-Router.

DSLWEB Empfehlung

Logo Vodafone

GigaZuhause 100 Kabel + Netflix

Günstiger geht's nicht. GigaZuhause 100 Kabel ist unser Tariftipp von Vodafone Kabel - über DSLWEB mit hohen Rabatten buchbar:

  • 100 Mbit Internetanschluss
  • Internet Flat & Allnet Flat
  • 125 € Sofortbonus
  • NETFLIX 24 Monate kostenlos
  • GigaKombi-Vorteil 240 €

19,04 €
Durchschnitt / Monat*

- 35%

32,57 € Durchschnittspreis bei Vodafone
Wenn Du direkt bei Vodafone bestellst, bezahlst Du im Durchschnitt monatlich 32,57 € in den ersten 24 Monaten (alle Tarif-Kosten und Rabatte eingerechnet).

19,04 € bei Bestellung über DSLWEB
Bei Bestellung über DSLWEB sparst Du zusätzlich 125 € und erhältst 24 Monate lang die Kosten für ein Netflix Abo erstattet (maximal 24 x 4,99 € = 119,76 €). So ergibt sich ein günstigerer Durchschnittspreis von 19,04 € auf 24 Monate gerechnet.

Du sparst mit DSLWEB 35%

Weiter zum Angebot

Angebot gültig bis 26.05.2024

Überblick: Vodafone Internet Kundenverträge

Gestützt wurde das Festnetzgeschäft in den letzten Jahren vor allem durch die Kabel-Sparte von Vodafone. Derzeit nutzen fast 8 Millionen Haushalte in Deutschland einen kabelbasierten Internetanschluss von Vodafone. Die Vodafone DSL Kundenzahl hatte vor einigen Jahren mit rund 3 Millionen ihren Höhepunkt erreicht, ist seitdem aber am absinken - auch, weil Vodafone viele bestehende Kunden in der Zwischenzeit auf das leistungsstärkere Kabel-Internet überführt hat.

Quartal Breitband­kunden Veränderung

Q1 2024

10,220 Mio.

- 62.000

Q4 2023

10,282 Mio.

- 94.000

Q3 2023

10,376 Mio.

- 133.000

Q2 2023

10,509 Mio.

- 121.000

Q1 2023

10,630 Mio.

- 84.000

Q4 2022

10,714 Mio.

- 39.000

Q3 2022

10,753 Mio.

- 19.000

Q2 2022

10,772 Mio.

- 64.000

Q1 2022

10,836 Mio.

- 125.000

Quelle: DSLWEB Breitband Report

Betrachtet man die Breitband-Internet Kundenzahlen in Deutschland, so hält Vodafone mehr als ein Viertel des Gesamtmarktes. Damit ist Vodafone größter Konkurrent der Deutschen Telekom. Mit rund 15 Millionen Internetkunden bleibt der Bonner Konzern allerdings unangefochtener Spitzenreiter.

Marktanteile Breitband-Anbieter Q1 2024

  • Telekom
    Marktanteil 40,4 %
  • Vodafone
    Marktanteil 27,4 %
  • 1&1
    Marktanteil 10,8 %
  • o2
    Marktanteil 6,4 %
  • Sonstige
    Marktanteil 14,9 %

Quelle: DSLWEB Breitband Report 2024


Vodafone TV via Kabelanschluss oder IPTV

Spätestens seit der Übernahme des Kabel Deutschland-Geschäfts legt Vodafone ebenfalls einen starken Fokus auf den Bereich Fernsehen. Rund 24 Millionen Haushalte in Deutschland sind an das Vodafone Kabelnetz angebunden, wodurch sich ein hohes Kundenpotenzial ergibt. Allerdings besitzt nur grob die Hälfte davon auch einen aktiven Kabelanschluss in Form eines Kabel-TV Abonnements.

Neben Kabel TV bietet Vodafone als zweite Empfangsmöglichkeit IP-TV an, also TV über DSL. Die Technik kommt vor allem dann zum Tragen, wenn kein Vodafone Kabelanschluss vorhanden ist. Vodafone GigaTV Net kann zu einem bestehenden Internet-Telefon-Tarifpaket (GigaZuhause DSL) zugebucht werden. Neukunden haben die Möglichkeit, Komplettpakete zu bestellen, die alle drei Komponenten enthalten.

Logo Vodafone
Anbietercheck Logo

Vodafone Giga TV

Kundenentwicklung Vodafone Kabel-TV

  • Q1 2020
    Kundenverträge: 13,578 Mio.
    Veränderung: - 61.000
  • Q2 2020
    Kundenverträge: 13,528 Mio.
    Veränderung: - 50.000
  • Q3 2020
    Kundenverträge: 13,493 Mio.
    Veränderung: - 35.000
  • Q4 2020
    Kundenverträge: 13,418 Mio.
    Veränderung: - 75.000
  • Q1 2021
    Kundenverträge: 13,342 Mio.
    Veränderung: - 76.000
  • Q2 2021
    Kundenverträge: 13,406 Mio.
    Veränderung: + 64.000
  • Q3 2021
    Kundenverträge: 13,380 Mio.
    Veränderung: - 26.000
  • Q4 2021
    Kundenverträge: 13,305 Mio.
    Veränderung: - 75.000
  • Q1 2022
    Kundenverträge: 13,172 Mio.
    Veränderung: - 133.000
  • Q2 2022
    Kundenverträge: 13,093 Mio.
    Veränderung: - 79.000
  • Q3 2022
    Kundenverträge: 13,007 Mio.
    Veränderung: - 86.000
  • Q4 2022
    Kundenverträge: 12,895 Mio.
    Veränderung: - 112.000
  • Q1 2023
    Kundenverträge: 12,760 Mio.
    Veränderung: - 135.000
  • Q2 2023
    Kundenverträge: 12,640 Mio.
    Veränderung: - 120.000
  • Q3 2023
    Kundenverträge: 12,547 Mio.
    Veränderung: - 93.000
  • Q4 2023
    Kundenverträge: 12,411 Mio.
    Veränderung: - 136.000
  • Q1 2024
    Kundenverträge: 11,758 Mio.
    Veränderung: - 653.000

Quelle: DSLWEB Breitband Report 2023

Vodafone Mobilfunk - Angebote von GigaMobil bis CallYa

Vodafone hat im Mobilfunk mehrere Tarif-Gruppen im Angebot: Die klassischen Laufzeittarife der Reihe Vodafone GigaMobil richtet sich an Smartphone-Nutzer, die viel telefonieren und viel im mobilen Internet surfen. Verbraucher, die lieber kein festes Vertragsverhältnis eingehen möchten, können sich alternativ für einen der CallYa Prepaid Tarife entscheiden. Die Nutzung des modernen Vodafone 5G Netzes ist mittlerweile in allen Vodafone Tarifen inbegriffen. Alle Details: Vodafone Handvertrag

Vodafone mit starkem Handynetz

Das Mobilfunknetz von Vodafone hat wiederholt seine Leistungsfähigkeit unter Beweis gestellt. In den Netztests von Stiftung Warentest, Chip und Connect landet das Netz regelmäßig auf Platz 2 hinter der Telekom, aber klar vor dem anderen Konkurrenten o2. Die Höchstgeschwindigkeit im D-Netz von Vodafone liegt derzeit bei 300 Mbit/s.

Logo Vodafone
Logo DSLWEB Anbieter-Test

Vodafone Mobilfunk im Test

Überblick: Vodafone Mobilfunk Kundenverträge

Im Mobilfunk war Vodafone jahrelang ärgster Widersacher der Telekom. Bei der Anzahl der Mobilfunkkunden und auch bei den Umsätzen lagen die beiden Unternehmen lange Zeit nahezu gleichauf, mitunter konnte sich Vodafone gar die Fahne des Marktführers anheften. Doch nicht nur konnte die Telekom über die Jahre stark zulegen, durch die Fusion der beiden Konkurrenten o2 Germany und E-Plus entstand bereits 2014 ein weiteres Schwergewicht auf dem deutschen Markt.

Insgesamt kommt Vodafone aktuell auf über 30 Millionen Mobilfunkkunden in Deutschland. Eine entscheidende Bedeutung hat das Segment der lukrativen Postpaid-Laufzeitverträge - hier zählt Vodafone mittlerweile mehr als 19 Millionen Kundenverträge.

Quartal Postpaid-Kundenverträge Veränderung

Q1 2024

19,336 Mio.

+ 51.000

Q4 2023

19,029 Mio.

+ 95.000

Q3 2023

19,035 Mio.

+ 69.000

Q2 2023

19,100 Mio.

+ 24.000

Q1 2023

19,108 Mio.

- 11.000

Q4 2022

19,097 Mio.

+ 8.000

Q3 2022

19,121 Mio.

+ 65.000

Q2 2022

19,190 Mio.

+ 6.000

Q1 2022

19,285 Mio.

- 105.000

Quelle: SMARTWEB Mobilfunk Report

Vodafone Historie: Ein kompakter Rückblick

Der Firmenname Vodafone ist eine Zusammensetzung aus Voice, Data und Fone, wobei letzterer Begriff für fax over net steht. Kurz zusammengefasst ist Vodafone ein Telekommunikationsunternehmen, das einerseits im Mobilfunknetz Sprach- und Datendienste, andererseits Festnetz-Lösungen über DSL, Kabel und Glasfaser anbietet. Die weltweit operierende Vodafone Group mit Firmensitz in England ist in vielen europäischen Ländern mit eigenen Netzen oder Partnerschaften vertreten.

Mobilfunk: Von Mannesmann zu Vodafone

Angefangen hat die heutige Vodafone GmbH Ende der 1980er Jahre als Mannesmann Mobilfunk GmbH. Der erste private Netzbetreiber in Deutschland startete das sich bis heute im Einsatz befindende D2 Netz, zunächst über das GSM Netz. Nach der Wiedervereinigung wurde das Netz auf ganz Deutschland ausgeweitet. Zum Jahresende 1992 betrug die Netzabdeckung in Deutschland bereits 80 Prozent.

Im Februar 2000 wurde die Mannesmann Mobilfunk GmbH jedoch von Vodafone übernommen und auch die Produktbezeichnung änderte sich dann 2002 von D2 privat bzw. D2 Mannesmann hin zu Vodafone. Zunächst wurde noch die Netzbezeichnung im Unternehmensnamen Vodafone D2 GmbH weiter geführt, seit Februar 2013 gilt hier ganz schlicht Vodafone GmbH.

Festnetz: Von Mannesmann Arcor zu Vodafone DSL

Über den Mobilfunkbereich hinaus ist Vodafone in Deutschland aber auch als Festnetzanbieter tätig und ist dabei der einzige bundesweit vertretene Kabelnetzbetreiber. Ursprünglich öffnete die Mannesmann Arcor AG & Co.KG, ein Zusammenschluss von Deutscher Bank, Deutscher Bahn und Mannesmann, für Vodafone die Tür zum deutschen Festnetzmarkt.

Nach der Mannesmann-Übernahme durch Vodafone erfolgte 2002 zunächst eine Umbenennung in Arcor AG & Co.KG, bevor 2009 die vollständige Integration in die Vodafone Group erfolgte. Die Internet & Telefon Komplettpakete sind fortan unter der Bezeichnung Vodafone DSL zu haben.

Vodafone schluckt Kabel Deutschland & Unitymedia

Für weiteren Zuwachs in seiner Festnetz-Sparte hat Vodafone Ende 2013 durch den Kauf der Kabel Deutschland GmbH gesorgt. Der Kabelprovider verfügt über ein leistungsstarkes Kabelnetz, über das nicht nur Kabelfernsehen, sondern auch Internet und Telefon geschaltet werden können. Ein Vorteil: Die Geschwindigkeiten bei der Datenübertragung sind deutlich höher als über DSL.

Im Jahr 2019 hat Vodafone schließlich auch den nächstgrößten Kabelnetzbetreiber Unitymedia übernommen. Erstmals seit der Zerschlagung des Kabelmonopols in Deutschland gab es damit wieder ein bundesweit verfügbares Kabelangebot. Im Gegenzug musste Vodafone sein Kabelnetz fortan für Telefónica öffnen.

Aus Arcor Digital TV wird Vodafone TV

Im Jahr 2007 startete das TV-Angebot Arcor Digital TV, bei dem der TV-Empfang direkt über den DSL Anschluss abgewickelt wurde. Nach der kompletten Übernahme durch Vodafone im Jahr 2009 war das TV Angebot zunächst nur noch für Bestandskunden nutzbar, bevor Vodafone ab 2011 mit einem eigenen TV-Angebot an den Start ging.


Sie suchen Infos zu aktuellen Produkten und Tarifen? Hier geht's zu unseren ProduktChecks:

Festnetz - Alles zu Internet & Telefon über Kabel & DSL weiter

Fernsehen - Produkt-Check zu Kabel-TV und IP-TV weiter

Mobilfunk - Produkt-Check zu Vodafone Red & CallYa weiter

Unser Versprechen

Unser Versprechen
  • Kompetent: Tarifexperten seit 2002
  • Unabhängig: Transparent und objektiv
  • Günstig: Immer erstklassige Angebote