Vodafone Sonderkündigung

Unter bestimmten Bedingungen den DSL-Vertrag vorzeitig beenden

Das Sonderkündigungsrecht gibt Verbrauchern die Möglichkeit, Verträge vor Ablauf der Mindestvertragslaufzeit zu beenden. Allerdings müssen einige Bedingungen erfüllt sein, ehe sie von diesem Recht Gebrauch machen können. Meistens greift es nur in schwerwiegenden Fällen und bei Fehlverhalten des Anbieters.

Aktualisiert 21.11.2018
Vodafone Sonderkündigung - Wann ist die vorzeitige Kündigung möglich? 4.45 / 5 161 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (161)
AGB Vodafone

Wann ist eine Sonderkündigung bei Vodafone möglich?

Sonderkündigungen können nur aus triftigen Gründen erfolgen. Es greift beispielsweise, wenn Vodafone nicht in der Lage ist, vertraglich zugesicherte Leistungen zu erfüllen. Kommt es bei Ihnen zu deutlichen Leistungseinbrüchen und ist Ihr Anbieter selbst nach mehrmaliger Aufforderung nicht in der Lage, die Probleme zu beheben, kann das ein Grund für eine außerordentliche Kündigung sein. Auch Änderungen in der AGB oder Preiserhöhungen können unter das Sonderkündigungsrecht fallen. Preise darf der Anbieter zum Beispiel nur in gewissem Rahmen erhöhen und muss diese Anpassungen zudem begründen. Mehr Informationen zum Thema Sonderkündigung können Sie auch unter DSL Sonderkündigungsrecht nachlesen.

Was ist mit Umzügen?

Ein Umzug fällt in der Regel nicht unter das Sonderkündigungsrecht: Bei einem Wohnungswechsel wird einfach Ihr alter Vertrag an den neuen Wohnort mitgenommen. Allerdings gibt es ein paar Ausnahmen. Was Sie in diesem Zusammenhang genau beachten müssen, erfahren Sie auf unserer Seite zum Thema Vodafone Kündigung bei Umzug.

Welche weiteren Gründe gibt es für eine Vodafone Sonderkündigung?

Es gibt noch einige schwerwiegende Fälle, in denen eine außerordentliche Kündigung möglich ist. Darunter fallen beispielsweise der Tod des Vertragsinhabers oder der Umzug in ein Alten- oder Pflegeheim.

Gibt es eine Kündigungsfrist bei Sonderkündigungen?

Ja, obwohl Sie die Kündigungsfristen Ihres Vertrages in solchen Fällen nicht mehr beachten brauchen, können Sie den Vertrag nicht einfach sofort beenden. Es gilt in der Regel eine dreimonatige Kündigungsfrist zum Monatsende. Für die Dauer dieser Frist müssen Sie noch für Ihren Vertrag bezahlen.


Wichtiger Hinweis: Diese Informationen stellen keine Rechtsberatung sondern allgemeine Hinweise dar, für deren Vollständigkeit und Richtigkeit wir keine Haftung übernehmen können. Bei (konkreten) rechtlichen Fragen und für eine Rechtsberatung wenden Sie sich bitte an einen Rechtsanwalt.

  • Angebote vergleichen
  • Wunschtarif auswählen
  • saumäßig sparen

Das beste Angebot für Internet & Telefon finden:

Mehr Suchkriterien im DSL Vergleich

Mehr Informationen zu Vodafone

Als internationaler Telekommunikationskonzern hat sich Vodafone einen Namen sowohl als Mobilfunk- als auch als Festnetz-Anbieter gemacht. Detaillierte Informationen zu einzelnen Produkten und Hintergrund-Themen halten wir auf unseren Anbieter-Checks und Infoseiten bereit.