Vodafone Preiserhöhung

Vodafone Internet Tarife für Neukunden seit November 2023 teurer

Die Preiserhöhungen machen auch vor Vodafone nicht halt. Für Vodafone Bestandskunden haben sich 2023 Internet-Verträge in vielen Fällen verteuert, hier gab es Preiserhöhungen um 10%. Ende November 2023 hat Vodafone die Neukunden-Konditionen abermals verschlechtert: Die Kabel Internet Tarife stiegen durch die Bank um 5 €/Monat an.

von Ingo Hassa
Aktualisiert 13.07.2024
Vodafone Preiserhöhung: Vodafone Internet 10% teurer
4.05 / 5108 (108)
Vodafone Preiserhöhung: Internet Tarife ab dem 15.11.22 teurer

Vodafone Preiserhöhung für Neukunden

Vodafone hat am 29. November 2023 die Preise bei seinen Internet-Tarife angepasst. Insbesondere bei den Tarifen für Internet über die Kabeldose ergibt sich eine saftige Vodafone Preiserhöhung. Die monatliche Grundgebühr steigt bei GigaZuhause Kabel in der Regel um 5 Euro pro Monat an.

Vodafone Preiserhöhung Ende November 2023:

  • Angleichung der Tarif-Struktur für Internet über DSL, Kabel und Glasfaser
  • künftig einheitliche monatliche Grundgebühr je Geschwindigkeitsvariante
  • v.a. Vodafone Kabel Tarife werden damit teurer (5 €/Monat)
  • z.B. Vodafone GigaZuhause 100 Kabel für 44,99 € mtl. statt bisher 39,99 € mtl.

Die Preiserhöhung gilt ausschließlich für Neukundenverträge

Jetzt Vodafone Tarife vergleichen

Vodafone Preiserhöhung bei Vodafone Kabel ab 29. November 2023

Vodafone stellt sein Tarif-Portfolio zum 29.11. neu auf und will es dabei vor allem vereinfachen. Künftig gelten unabhängig von der genutzten Technologie - DSL, Kabel oder Glasfaser - einheitliche monatliche Grundpreise. Für einen Internetanschluss mit bis zu 100 Mbit/s zahlen neuen Kunden dann z.B. 44,99 € pro Monat, egal ob dieser über die Telefondose per DSL, über die Kabeldose oder über eine moderne Glasfaserbuchse realisiert wird.

Grundsätzlich ist das Vorhaben begrüßenswert, insbesondere bei Kabel Internet sorgt dies jedoch für eine Preiserhöhung. Die monatliche Grundgebühr steigt bei den Tarifen fast durchweg um 5 Euro pro Monat an. Der Einsteigertarif Vodafone GigaZuhause 50 Kabel kostet dann 39,99 €, die nächsten Stufen 100 Mbit/s, 250 Mbit/s und 500 Mbit/s kosten jeweils 5 Euro mehr pro Monat. Der Gigabit-Tarif 1000 Kabel kostet künftig 64,99 € pro Monat.

Immerhin lassen sich höheren Kosten während der Mindestlaufzeit von 2 Jahren auffangen. Denn Vodafone lobt jeweils ein Startguthaben aus und senkt die Preise in den ersten 9 Monaten (auf 9,99 € bei 50 Kabel und 19,99 € bei den weiteren Tarifen). Obendrein stellt der Anbieter die Fritz!Box 6660 24 Monate lang kostenfrei. Insgesamt ergibt sich so ein deutlich niedrigerer Durchschnittspreis über 2 Jahre.

Die neuen Preise für Vodafone Kabel ab dem 29. November 2024 (Neukunden)

  • Vodafone GigaZuhause 50 Kabel für 39,99 € pro Monat (statt zuvor 34,99 €)
    9 Monate lang 9,99 € + 50 € Startguthaben
  • Vodafone GigaZuhause 100 Kabel für 44,99 € pro Monat (statt zuvor 39,99 €)
    9 Monate lang 19,99 € + 80 € Startguthaben
  • Vodafone GigaZuhause 250 Kabel für 49,99 € pro Monat (statt zuvor 44,99 €)
    9 Monate lang 19,99 € + 100 € Startguthaben
  • Vodafone GigaZuhause 500 Kabel für 54,99 € pro Monat (statt zuvor 49,99 €)
    9 Monate lang 19,99 € + 100 € Startguthaben
  • Vodafone GigaZuhause 1000 Kabel für 64,99 € pro Monat
    9 Monate lang 19,99 € + 120 € Startguthaben

Vodafone Preiserhöhung 2023 für Bestandskunden

Nachdem Vodafone im vergangenen Jahr bei den Neukunden höhere Preise eingeführt hat, sind 2023 die Bestandskunden an der Reihe. Die Vodafone Internet Tarife für Bestandskunden werden im Schnitt um 10% teurer. Vodafone hat seine Bestandskunden über die höheren Preise informiert, betroffene Kunden erhielten die Schreiben im Zeitraum Mai bis Oktober 2023. Konkret sehen die Konditionen für Bestandskunden nach der Vodafone Preiserhöhung wie folgt aus:

Vodafone Internet für Bestandskunden:

  • Internet Tarife im Schnitt um 10% teurer
  • monatlicher Mehrbelastung steigt um bis zu 5 €/Monat
  • Tipp: Mit Anbieterwechsel der Vodafone Preiserhöhung aus dem Weg gehen

Hinweis: Von der Preiserhöhung sind Verträge betroffen, die vor dem 15. November 2022 abgeschlossen wurden. Wer nach dem 15.11.22 gebucht hat, sollte somit zumindest aktuell keine höhere monatliche Grundgebühr fürchten müssen.

Mit Anbieterwechsel Vodafone Preiserhöhung umgehen

Sollten Vodafone Bestandskunden nicht mit der Preiserhöhung einverstanden sein, können Sie ihren Vertrag zum Zeitpunkt der Preiserhöhung kündigen. Dann kann passgenau der Anbieter gewechselt werden. Vorteil für Vodafone Bestandskunden: Als Neukunden können sie sich nach dem Anbieterwechsel hohe Preisvorteile sichern:

Jetzt Anbieter wechseln

Tipp: Vodafone Preiserhöhung umgehen und günstigeren DSL Tarif bestellen

Die Preise für Neukunden und Bestandskunden steigen bei Vodafone an. Mit einem Preisvergleich kann in Sekundenschnelle ermittelt werden, ob es nicht deutlich günstigere Alternativen zu Vodafone gibt. Bei einer Bestellung über DSLWEB winken sogar noch zusätzliche Rabatte. Aktuell sehen die Angebote folgendermaßen aus:

Preisinformationen über 24 Monate
Durchschnitt pro Monat
0,00
Sparvorteil
0,00
Tarifkosten einmalig monatlich
Grundgebühr Monat
Grundgebühr Monat
Hardware & Optionen einmalig monatlich
Vorteile einmalig monatlich
Durchschnitt pro Monat 0,00
Tarifkosten ab dem 25. Monat monatlich
Grundgebühr 0,00
Wie berechnet sich der monatliche Durchschnittspreis?
Der monatliche Durchschnittspreis setzt sich zusammen aus allen anfallenden Kosten und Rabatten innerhalb der ersten 24 Monate. Zur besseren Vergleichbarkeit geben wir den rechnerischen Durchschnittspreis pro Monat an. Alle angegebenen Preise sind Bruttopreise inklusive Mehrwertsteuer.
Loading...

Rückblick: Das war die Vodafone Preiserhöhung 2022

Im Jahr 2023 sind die Bestandskunden an der Reihe, die im Zeitraum von Mai bis Oktober 2023 über die anstehende Vodafone Preiserhöhung informiert wurden. Aber bereits im Jahr 2022 hat Vodafone die monatliche Grundgebühr angehoben. Im vergangenen November waren allerdings ausschließlich Neukunden von der Vodafone Preiserhöhung betroffen. Wenn man so will, ist die Vodafone Preiserhöhung 2023 eine logische Folge der Vodafone Preiserhöhung 2023. Zuerst Neukunden, dann Bestandskunden. Im Folgenden stellen wir die Vodafone Preiserhöhung 20200 noch einmal im Detail vor.

Vodafone Preiserhöhung 2022 für Neukunden

Die Vodafone Internet Tarife sind seit dem 15. November 2022 für Neukunden um 5 €/Monat teurer. Die Konditionen sehen jetzt wie folgt aus:

Vodafone Kabel:

  • Internet & Phone 50 Cable
    34,99 € mtl. (zuvor 29,99 € mtl.)
  • Internet & Phone 100 Cable
    39,99 € mtl. (zuvor 34,99 € mtl.)
  • Internet & Phone 250 Cable
    44,99 € mtl. (zuvor 39,99 € mtl.)
  • Internet & Phone 500 Cable
    49,99 € mtl. (zuvor 44,99 € mtl.)
  • Internet & Phone 1000 Cable
    seit 15.11.22: 59,99 € mtl.

Vodafone DSL:

  • GigaZuhause 16 DSL
    34,99 € mtl. (zuvor 29,99 € mtl.)
  • GigaZuhause 50 DSL
    39,99 € mtl. (zuvor 34,99 € mtl.)
  • GigaZuhause 100 DSL
     44,99 € mtl. (zuvor 39,99 € mtl.)
  • GigaZuhause 250 DSL
    54,99 € mtl. (zuvor 49,99 € mtl.)

Vodafone Preiserhöhung kommt zeitgleich mit neuen Tarifnamen

Vodafone nimmt die Preiserhöhung zum Anlass, um nun auch bei Kabel Internet neue Tarifnamen auszurufen. Aus Vodafone Red Internet & Phone Cable wird Vodafone GigaZuhause Kabel. Die Umbenennung hatte Vodafone bereits im Oktober bei den DSL Tarifen vollzogen (mehr Infos dazu unter Vodafone GigaZuhause DSL). Nun sind also auch die Vodafone Kabel Internet Tarife an der Reihe.

Allerdings belässt es Vodafone nicht bei einer reinen Umbenennung der Angebote, vielmehr dreht der Internetanbieter direkt an der Preisschraube. Um 5 €/Monat steigen die Monatspreise für Neukunden, fortan ist der Vodafone Internetanschluss regulär nicht mehr für weniger als 34,99 €/Monat zu haben. Konkret sehen die Monatspreise und die Tarifnamen seit dem 15. November 2022 wie folgt aus:

Vodafone Kabel

  • Internet & Phone 50 (29,99 € mtl.) wird zu
    GigaZuhause 50 Kabel (34,99 € mtl.)
  • Internet & Phone 100 (34,99 € mtl.) wird zu
    GigaZuhause 100 Kabel (39,99 € mtl.)
  • Internet & Phone 250 (39,99 € mtl.) wird zu
    GigaZuhause 250 Kabel (44,99 € mtl.)
  • Internet & Phone 500 (44,99 € mtl.) wird zu
    GigaZuhause 500 Kabel (49,99 € mtl.)
  • CableMax 1000 (39,99 € mtl.) wird zu
    GigaZuhause 1000 Kabel (59,99 € mt.)

Vodafone WLAN Router im Kabelnetz nicht mehr kostenlos

Es war bislang ein starkes Argument für Vodafone: Die kostenlose Vodafone Station. Doch dieser Vorteil ist seit dem 04. April 2023 Geschichte, denn der WLAN Router kommt jetzt auf Wunsch für 0 €/Monat ins Haus. Wer den Router haben möchte, muss also eine weitere Vodafone Preiserhöhung in Kauf nehmen.

Vodafone DSL Preiserhöhungen ebenfalls im November 2022

Bei den Vodafone DSL Angeboten hat die Umbenennung bereits im Oktober stattgefunden. Hier hat Vodafone im November 2023 ebenfalls die Preise angezogen:

Vodafone DSL

  • GigaZuhause 16 DSL
    von 29,99 € mtl. auf 34,99 € mtl.
  • GigaZuhause 50 DSL
    von 34,99 € mtl. auf 39,99 € mtl.
  • GigaZuhause 100 DSL
    von 39,99 € mtl. auf 44,99 € mtl.
  • GigaZuhause 250 DSL
    von 49,99 € mtl. auf 54,99 € mtl.

Mittlerweile hat im Übrigen auch Konkurrent Telekom DSL mit Preiserhöhungen für Neukunden nachgezogen. Diese greifen für Bestellungen, die nach dem 04. April 2023 aufgegeben werden. Alle Infos zur Vorgehensweise bei der Telekom gibt es hier: Telekom Preiserhöhung

Vodafone Preiserhöhungen 2023 bei Bestandskunden

Die oben ausgewiesenen Preiserhöhungen sind seit dem 15. November 2022 für alle Vodafone Neukunden gültig. Vodafone Bestandskunden hatten etwas länger Zeit, sich auf höhere Preise einzustellen. Hier flattern derzeit die Ankündigungs-Schreiben mit den Preiserhöhungen rein, die Vodafone Internet Tarife werden um ca. 10% teurer. Auf den Monat heruntergebrochen kommt so eine Vodafone Preiserhöhung für Bestandskunden in Höhe von bis zu 5 €/Monat zusammen. Alle betroffenen Vodafone Bestandskunden sollten mittlerweile Post erhalten haben, Vodafone hat die Schreiben im Zeitraum Mai bis Oktober 2023 zugestellt.

Clever: Vodafone Preiserhöhung mit Anbieterwechsel entgehen

Sollte Vodafone eine Preiserhöhung ankündigen, müssen Bestandskunden diese nicht mitgehen. Denn nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit kann der Internetanbieter monatlich gewechselt werden. Zudem wird den Vodafone Bestandskunden zum Zeitpunkt der Preiserhöhung ein Sonderkündigungsrecht eingeräumt.

Vorteil beim Anbieterwechsel für Vodafone Bestandskunden: Bei neuen Internetprovidern gelten sie wieder als Neukunden und genießen dadurch in der Regel hohe Kostenvorteile. Tipp: Wird der Internetanbieterwechsel direkt über DSLWEB angestoßen, winken noch weitere Vergünstigungen. Deshalb am besten direkt die Internet Verfügbarkeit am eigenen Standort prüfen und so direkt sehen, welche Einsparmöglichkeiten bei einem Anbieterwechsel möglich sind:

Verfügbarkeit prüfen

GigaCube von Vodafone Preiserhöhung ausgenommen

Im letzten Jahr wurden allerdings nicht alle Vodafone Internet Angebote teurer. Der Vodafone GigaCube ist so weiterhin ab 34,99 €/Monat erhältlich. Der Internetzugang kommt hier über das LTE/5G Mobilfunknetz zu Stande. Allerdings ändert sich der Leistungsumfang, denn fortan sinkt das Inklusiv-Datenvolumen etwas nach unten. Aber es gibt auch einen Lichtblick: Der Vodafone GigaCube Zuhause Unlimited wird in Zukunft um 10 €/Monat günstiger angeboten.

Fragen und Antworten zur Vodafone Preiserhöhung

Wann kommt die nächste Vodafone Preiserhöhung?

Nachdem 2022 Neukunden und 2023 Bestandskunden an der Reihe waren, dürfte die nächste Vodafone Preiserhöhung wieder Neukunden betreffen. Hier kann erneut von einer Erhöhung um 5 €/Monat ausgegangen werden. Wann die nächste Vodafone Preiserhöhung kommt, steht aber noch nicht fest. Konkurrent o2 hatte zuletzt angekündigt, die Preise für Neukunden zum 15. November 2023 anzuheben. Gut möglich, dass Vodafone zeitnah nachzieht.

Wie teuer wird Vodafone Internet?

Im Zeitraum Mai bis Oktober 2023 sind die Preise für Bestandskunden um rund 10 Prozent angehoben worden. Neukunden bezahlen bereits seit November 2022 jeden Monat 5 Euro mehr.

Kann ich die Vodafone Preiserhöhung umgehen?

Von der Vodafone Preiserhöhung sind Kunden betroffen, die bereits die Mindestvertragslaufzeit überschritten haben. Sie können ihren Altvertrag innerhalb eines Monats beenden und ihren Internetanbieter wechseln.


Tariftipp

Vodafone GigaZuhause 100 Kabel + Netflix

Ist eine Kabeldose im Haushalt vorhanden, dann empfiehlt DSLWEB aktuell den Tarif "GigaZuhause 100 Kabel". Alle Kosten eingerechnet, ist der Tarif über DSLWEB rechnerisch zu einem Durchschnittspreis von 19,04 € über 24 Monate zu bekommen. Kunden sparen 35% gegenüber der Buchung beim Anbieter.

Internet

100 Mbit Anschluss
Internet Flatrate

Telefon

Telefonanschluss
Allnet Flat

WLAN

WLAN Router kostenlos

Aktion bis 31.07.

  • 125 € Sofortbonus
  • 35% günstiger als beim Anbieter
  • NETFLIX 24 Monate kostenlos
  • GigaKombi-Vorteil 240 €

19,04 €
Durchschnitt / Monat*

- 35%

32,57 € Durchschnittspreis bei Vodafone
Wenn Du direkt bei Vodafone bestellst, bezahlst Du im Durchschnitt monatlich 32,57 € in den ersten 24 Monaten (alle Tarif-Kosten und Rabatte eingerechnet).

19,04 € bei Bestellung über DSLWEB
Bei Bestellung über DSLWEB sparst Du zusätzlich 125 € und erhältst 24 Monate lang die Kosten für ein Netflix Abo erstattet (maximal 24 x 4,99 € = 119,76 €). So ergibt sich ein günstigerer Durchschnittspreis von 19,04 € auf 24 Monate gerechnet.

Du sparst mit DSLWEB 35%

Unser Versprechen

Unser Versprechen
  • Kompetent: Tarifexperten seit 2002
  • Unabhängig: Transparent und objektiv
  • Günstig: Immer erstklassige Angebote