Vodafone Kündigung bei Umzug

Diese Gründe gibt es, den DSL Vertrag bei Umzug kündigen zu können

Im Regelfall dürfen Sie bei einem Umzug Ihren DSL Vertrag nicht einfach außerordentlich kündigen. Stattdessen müssen Sie Ihren alten Vertrag an den neuen Wohnort mitnehmen. Allerdings gibt es ein paar Gründe, bei denen eine vorzeitige Beendigung bei einem Umzug möglich ist.

Aktualisiert 17.04.2020
Vodafone Kündigung bei Umzug - was muss ich beachten?
4.5 / 5 135 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (135)

Wie gehe ich vor, wenn ich meinen Vodafone Festnetz-Vertrag mitnehmen möchte?

Sie sollten den Umzug rechtzeitig bei Vodafone in Auftrag geben, denn die Bearbeitung kann vier bis sechs Wochen in Anspruch nehmen. Es lohnt sich daher, den Umzugsauftrag etwa zwei Monate vor dem Einzugsdatum am neuen Wohnort zu stellen. Beauftragen können Sie den Umzug online über den Kundenbereich "MeinVodafone".

Vodafone Umzug beauftragen - Schritt für Schritt

Hierbei loggen Sie sich zunächst auf der Vodafone Website ein. Dann wählen Sie Ihren Vertrag aus und klicken dann unter "Mein Produkt" auf "Umzug". Alternativ finden Sie auch eine entsprechende Schaltfläche in Navigations-Menü auf der linken Seite. Sie gelangen nun zur Übersicht mit der Schaltfläche "Umzug beauftragen".

Klicken Sie auf die Schaltfläche und Sie können anschließend Ihre neue Adresse angeben und zudem bestimmen, ob Sie Ihre Rufnummer behalten möchten. Auch ein Wechsel in ein anderes Vodafone Tarifpaket zum Umzugsdatum ist möglich. Sind alle Schritte durchlaufen, können Sie Ihre Eingaben abschließend nochmals prüfen, ehe Sie den Auftrag abschicken.

Beachten Sie, dass Vodafone für den Umzug eine Gebühr von 59,95 € in Rechnung stellt. Diese Gebühr fällt allerdings nur an, wenn Sie den aktuellen Vertrag am neuen Wohnort unverändert fortführen. Wer einen neuen Vertrag mit einer neuen Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten eingeht, muss die Pauschale dagegen nicht entrichten. Ein Umzug ist deshalb möglicherweise ein guter Zeitpunkt für einen Tarifwechsel.

In welchen Fällen kann ich meinen Vertrag bei Umzug außerordentlich kündigen?

Wenn Vodafone kein Internet über Kabel oder DSL an Ihrem neuen Wohnort anbieten kann, dann können Sie Ihren Vertrag auch außerordentlich kündigen. Auch wenn ein Internetanschluss - zum Beispiel über DSL - nur mit massiv geringerer Leistung verfügbar ist, als in Ihrem Vertrag festgelegt, dann kann der Vertrag vorzeitig beendet werden. In beiden Fällen kann Vodafone die Vertragsleistungen nicht wie vereinbart erfüllen, womit Sie die Möglichkeit zur Sonderkündigung bekommen.

Am besten prüfen Sie rechtzeitig über Vodafone DSL Verfügbarkeit, ob Vodafone an Ihrem neuen Wohnort Internet über Kabel oder DSL und mit welcher Leistung schalten kann. Beachten Sie, dass im Falle einer außerordentlichen Kündigung Ihr Anbieter eine Meldebescheinigung des neuen Wohnorts einfordern kann, um Ihre Angaben zu überprüfen. Zudem gilt auch im Falle einer Sonderkündigung die Kündigungsfrist von drei Monaten.

Was passiert bei einem Umzug ins Ausland?

Bei einem Umzug ins Ausland können Sie Ihren Festnetz-Vertrag natürlich nicht mitnehmen. Sie haben daher ebenfalls die Möglichkeit, außerordentlich zu kündigen. Beachten Sie, dass auch hierbei von Vodafone ein Nachweis eingefordert werden kann. Dieser kann durch eine Meldebescheinigung erbracht werden. Halten Sie sich aufgrund Ihrer Arbeit oder Ihrer Ausbildung längere Zeit im Ausland auf, kann auch eine Bescheinigung des Arbeitgebers oder der Ausbildungsstätte als Nachweis dienen.


Wichtiger Hinweis: Diese Informationen stellen keine Rechtsberatung sondern allgemeine Hinweise dar, für deren Vollständigkeit und Richtigkeit wir keine Haftung übernehmen können. Bei (konkreten) rechtlichen Fragen und für eine Rechtsberatung wenden Sie sich bitte an einen Rechtsanwalt.

  • Angebote vergleichen
  • Wunschtarif auswählen
  • saumäßig sparen

Das beste Angebot für Internet & Telefon finden:

Mehr Suchkriterien im DSL Vergleich

Mehr Informationen zu Vodafone

Als internationaler Telekommunikationskonzern hat sich Vodafone einen Namen sowohl als Mobilfunk- als auch als Festnetz-Anbieter gemacht. Detaillierte Informationen zu einzelnen Produkten und Hintergrund-Themen halten wir auf unseren Anbieter-Checks und Infoseiten bereit.