Vodafone GigaCube + Congstar Homespot im Vergleich

LTE Internet Angebote für Zuhause - welches ist besser?

Surfen über LTE ist in den eigenen vier Wänden gerade dann eine Alternative zum klassischen Festnetz, wenn der Internetanschluss möglichst schnell und ohne aufwendige Verkabelungen zur Verfügung stehen soll. Zudem kommt das schnelle Internet über das Mobilfunknetz gerade auch in Regionen ohne oder mit schlechterer DSL Versorgung. Wir haben die beiden LTE Angebote für Zuhause von Vodafone und Congstar auf Herz & Nieren geprüft.

Aktualisiert 19.09.2017
Vodafone GigaCube + Congstar Homespot im Vergleich 4.2 / 5 10 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (10)
Vodafone GigaCube vs. Congstar Homespot im Vergleich

Durch das dank der LTE 4G Mobilfunktechnik deutlich leistungsstärkere Mobilfunknetz ergeben sich auch für den Internetzugang Zuhause neue Möglichkeiten. Mit Vodafone und Congstar haben gleich zwei Provider entsprechende Angebote für Internet über LTE aufgelegt: Vodafone GigaCube und Congstar Homespot. Beide Tarife sind auch in einer flexiblen Variante ohne lange Vertragslaufzeit erhältlich. Wir haben uns die beiden LTE Angebote für Zuhause von Vodafone und Congstar näher angesehen, die wesentlichen Unterscheidungskriterien sind:

  • Varianten bei der Vertrags-Laufzeit
  • maximaler Surf-Speed
  • monatliches Inklusiv-Volumen
  • monatlicher Paket-Preis
  • enthaltener LTE-Router

Vertrags-Laufzeit: Vodafone Giga Cube ist flexibleres Angebot

Vodafone bietet beim GigaCube zwei Vertragsmodelle an: Wer den Tarif mit einer Mindestlaufzeit von 2 Jahren bucht, erhält den benötigten LTE Router für einmalig 1,- € dazu; wer lieber flexibel bleiben möchte, kann das Angebot aber auch ganz ohne Laufzeit bestellen - als GigaCube Flex. Dann erhöht sich zwar der Preis für den LTE Router auf 49,99 €, dafür muss der monatliche Paketpreis aber auch nur bei tatsächlicher Nutzung bezahlt werden.

Bei Congstar dagegen lässt sich der Homespot Tarif eigentlich nur ohne lange Laufzeit buchen. Nur wenn der optional als LTE Router angebotene Congstar WLAN Cube über 2 Jahre hinweg für 4 €/Monat finanziert werden soll (+ einmalig 23,99 €), gilt diese Frist auch für den Homespot Vertrag.

Unser Fazit bei der Vertrags-Laufzeit: Entweder nur 1,- € für den LTE Router oder nur bei Tarif-Nutzung bezahlen: Der Vodafone GigaCube hat beim Thema Vertragsbedingungen eindeutig die Nase vorn.

GigaCube und Homespot Vertragslaufzeiten im Vergleich

Für einen besseren Überblick haben wir die bei Vodafone GigaCube und Congstar Homespot geltenden Laufzeiten direkt gegenüber gestellt. Die erste Übersicht zeigt die Bedingungen beim 24-Monatsvertrag, die zweite widmet sich dem flexiblen Tarifmodell:

Tarifname Vodafone
Giga Cube
Congstar
Homespot

Surfspeed

LTE
(max. 150 Mbit/s)

Tipp!

LTE
(max. 20 Mbit/s)

Highspeed-
Volumen

50 GB/Monat

20 GB/Monat

Router

Vodafone Giga Cube

Vodafone Giga Cube
für einmalig 1,- €

Versandkosten 4,99 €

congstar WLAN Cube

Congstar WLAN Cube
für 4,- €/Monat
(+ einm. 23,99 €)

Versandkosten 4,99 €

Paketpreis

34,99 €/Monat

Vodafone Red + Young Kunden:
24,99 €/Monat

einmaliger Anschlusspreis 39,99 €

20 €/Monat

einmaliger Anschlusspreis 30,- €

Link zum Angebot

Zu Vodafone

Zu Congstar

Tarifname Vodafone
Giga Cube Flex
Congstar
Homespot

Surfspeed

LTE
(max. 150 Mbit/s)

Tipp!

LTE
(max. 20 Mbit/s)

Highspeed-
Volumen

50 GB/Monat

20 GB/Monat

Router

Vodafone Giga Cube

Vodafone Giga Cube
für einmalig 49,90 €

Versandkosten 4,99 €

congstar WLAN Cube

Congstar WLAN Cube
für einmalig 119,99 €

Versandkosten 4,99 €

Paketpreis

34,99 €/Monat

Vodafone Red + Young Kunden:
24,99 €/Monat

Paketpreis fällt nur bei
tatsächlicher Nutzung an

einmaliger Anschlusspreis 39,99 €

20 €/Monat

Tarif monatlich kündbar

einmaliger Anschlusspreis 30,- €

Link zum Anbieter

Zu Vodafone

Zu Congstar

Surf-Speed: Zwar kein LTE Max, aber immerhin 150 Mbit/s

Bei der maximal möglichen Surfgeschwindigkeit legt der GigaCube mit 150 Mbit/s schon mal ordentlich vor. Da kann der im Telekom LTE Netz bereitgestellte Congstar Homespot Tarif mit seinen bis zu 20 Mbit/s freilich nicht mithalten. Allerdings ist bei Vodafone in Sachen LTE Speed eigentlich sogar noch mehr drin, denn bei den Vodafone Red Mobilfunktarifen sind schon bis zu 500 Mbit/s möglich.

Aber natürlich sind die maximal 150 Mbit/s beim GigaCube schon eine ordentliche Hausnummer und damit lässt sich das Internet sehr komfortabel nutzen. Beim Congstar Homespot ist aber immerhin auch eine Spitzengeschwindigkeit drin, die deutlich über der eines DSL 16000 Anschlusses liegt.

Unser Fazit beim Surf-Speed: Vodafone GigaCube ist schneller, aber auch bei Congstar kann mit einer ausreichenden Geschwindigkeit im Internet gesurft werden.

Inklusiv-Volumen: Punktsieg für den GigaCube dank 50 GB LTE

Eigentlich ist es auch hier eine klare Sache für den GigaCube, denn den 50 GB bei Vodafone kann Congstar beim Homespot nur 20 GB entgegenstellen. Damit ist natürlich bei Vodafone jeden Monat eine deutlich umfangreichere Nutzung des Internets möglich, so können beispielsweise Video-Streams oder Live-TV Sendungen deutlich länger angesehen werden. Allerdings sollte auch bedacht werden, dass bei einer normalen Internetnutzung - also vorwiegend Surfen auf Websites und in Online-Shops sowie Abrufen von E-Mails - auch schon 20 GB völlig ausreichend sind.

Unser Fazit beim Inklusiv-Volumen: 20 GB sind gut, 50 GB sind besser. Allerdings wirkt sich das auch aus auf die monatliche Grundgebühr, wie unser nächstes Testkriterium zeigt.

Paket-Preis: 20 GB LTE Speed für 20 € - das ist günstig!

20 GB bei maximal 20 Mbit/s für 20 €/Monat - damit hat Congstar beim Homespot-Tarif ein attraktives Gesamtpaket geschnürt, das beim Monatspreis Vodafone in den Schatten stellt. Hier werden regulär nämlich 34,99 €/Monat aufgerufen, wobei sich Vodafone Mobilfunkkunden einen Rabatt in Höhe von 10 € auf den Monatspreis sichern können - den sogenannten Kombi-Vorteil.

Unser Fazit beim Paket-Preis: Für 20 € ein monatliches Datenvolumen in Höhe von 20 GB erhalten und dabei im Telekom LTE Netz surfen - das gibt es aktuell zu diesem Preis nur beim Congstar Homespot. Faustformel bei Congstar: 1 GB für 1 Euro. Bei Vodafone haben die knapp 25 € bzw. 35 € für den GigaCube Tarif aber ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis - immerhin gibt es dafür 50 GB Highspeed-Datenvolumen. Das sind nämlich dann gerade mal 50 bzw. 70 Cent pro Gigabyte.

LTE Router bei Vodafone + Congstar

LTE-Router: Huawei vs. Huawei - wer liegt vorne?

Sowohl Vodafone als auch Congstar setzen beim LTE Router auf Geräte von Huawei. Allerdings weisen die beiden Modelle bei den technischen Daten deutliche Unterschiede auf, denn Vodafone punktet hier mit einem schnelleren LTE- + WLAN-Funksignal. Aber ansonsten agieren die beiden Router auf Augenhöhe. Und während der GigaCube bei Vodafone fester Tarifbestandteil ist - maximal können hier Hardware-Kosten in Höhe von 49,99 € entstehen - kann anstelle des Congstar WLAN Cube auch auf einen x-beliebigen LTE Router gesetzt werden.

Unser Fazit beim LTE-Router: Der Vodafone GigaCube ist zwar leistungsstärker, dafür muss der Congstar WLAN Cube nicht zwingend mitbestellt werden. Gerade bei den Tarif-Varianten ohne Laufzeit ist dies ein eindeutiger Vorteil.

DSLWEB Test-Fazit

Den Vorteilen von Vodafone bei der Vertrags-Laufzeit, beim Surf-Speed und beim Inklusiv-Volumen steht der deutlich günstigere Paket-Preis von Congstar gegenüber. Zudem kommen wir beim LTE-Router auf ein knappes Unentschieden.

Unterm Strich ist unserer Meinung nach somit der GigaCube das etwas bessere Angebot. Den positiven Ausschlag für Vodafone hat ein Punkt sogar noch verstärkt, den wir bislang noch gar nicht aufgeführt haben: Während sich der Homespot nur an einer festen Adresse nutzen lässt, kann der GigaCube deutschlandweit mitgenommen werden. Bei einem Urlaub an der Nordsee lässt sich der LTE Router also ebenso einsetzen wie bei einem Aufenthalt in den Ammergauer Alpen.

Allerdings sind die beiden LTE Angebote für Zuhause nicht für jeden Internetnutzer die richtige Wahl: Denn wer wiederholt größere Dateien aus dem Netz laden möchte oder regelmäßig Video-Streams oder Internet-TV abruft, sollte besser zu einem klassischen Internetanschluss über DSL, VDSL oder Kabel greifen. Denn dort gibt es meist keine Drosselung und der maximale Surfspeed steht somit ohne jegliche Einschränkungen zur Verfügung. Das passende Festnetz-Angebot findet sich in unserer Rubrik Internetanbieter

Vorteile Vodafone GigaCube
  • Tarif deutschlandweit nutzbar
  • 50 GB LTE / max. 150 Mbit/s
  • LTE Router ab 1,- € erhältlich
  • 10 € Vorteil für Vodafone Mobilfunk Kunden

Zu Vodafone

Vorteile Congstar Homespot
  • 20 GB LTE für 20 €/Monat
  • Surfen im Telekom LTE Netz
  • auch mit eigenem LTE-fähigen Endgerät nutzbar

Zu Congstar

GigaCube, Homespot & LTE für Zuhause: Weitere Infos

Folgende Informationen bieten wir rund um die Themen Vodafone GigaCube, Congstar Homespot und LTE für Zuhause auf DSLWEB.de:


Tarif-Tipp

Vodafone GigaCube

Mit dem Vodafone GigaCube wird der Internetanschluss mobil. Über den stets ab einmalig 1,- € enthaltenen LTE Router von Huawei kann sowohl zu Hause als auch überall in Deutschland über das leistungsstarke Vodafone LTE Netz im Internet gesurft werden. Vodafone Red Kunden erhalten den Tarif um 10 €/Monat günstiger. Zum Start berechnet Vodafone einmalig 39,99 € und für den Versand fallen 4,99 € an.

Logo Vodafone
Vodafone Giga Cube

Monatspreis 34,99 €

Kombipreis 24,99 €

Flexibel

überall in Deutschland nutzbar
Flex-Option: nur bei Nutzung zahlen

Internet

bis 150 Mbit/s
50 GB Volumen

Hardware

GigaCube ab einmalig 1,- €

Info

  • Vodafone Red + Young Kunden sparen dauerhaft 10 €/Monat