Vodafone GigaCube im Test

Erfahrungsbericht: So schlägt sich der GigaCube in der Praxis

Zugegeben, die Voraussetzungen für unseren Praxistest in Stuttgart waren von Haus aus gut, schließlich ist das Vodafone LTE Mobilfunknetz praktisch im gesamten Stadtgebiet verfügbar. Dementsprechend hoch fiel dann auch die Surf-Geschwindigkeit aus. Und auch ansonsten machte der GigaCube im Praxis-Test eine sehr gute Figur. Hier kommt unser Erfahrungsbericht.

Aktualisiert 25.11.2021
Vodafone GigaCube Erfahrungsbericht - der große Praxis-Test
3.76 / 5 1903 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (1.903)

GigaCube im Praxistest: Einfach einstecken und lossurfen?

"Einfach in die Steckdose einstecken" - so bewirbt Vodafone sein GigaCube Angebot. Und es ist in der Tat kinderleicht, den GigaCube 4G Router in Betrieb zu nehmen. Zunächst muss die SIM-Karte eingelegt werden, sobald der GigaCube mit Strom versorgt ist, kann es dann direkt losgehen. Das WLAN aus der Steckdose ist damit bereit.

Die Internetgeschwindigkeit fiel im Praxistest durchaus hoch aus. Zwar kamen wir nicht an die mit dem GigaCube 4G Router maximal möglichen 500 Mbit/s heran, die in der Regel verfügbaren 60 bis 90 Mbit/s machten aber stets komfortables Internetsurfen möglich. Die gute GigaCube Verfügbarkeit in der baden-württembergischen Landeshauptstadt verfälscht das Test-Ergebnis dabei keineswegs, denn Vodafone punktet deutschlandweit mit einer hohen Netzqualität. Aktuell können bereits über 98,6% der Bevölkerung Vodafone LTE nutzen.

DSLWEB Testergebnis zum GigaCube

Der GigaCube überzeugt im Praxis-Test

Beim GigaCube spielt Vodafone ganz klar die Trumpfkarte des hauseigenen leistungsstarken LTE Mobilfunknetzes aus. Gepaart mit der problemlosen Einrichtung hat Vodafone mit dem GigaCube ein überzeugendes Produkt im Angebot. Zusätzliche Pluspunkte bringt die flexible Einsetzbarkeit des Internetanschlusses an quasi jeder Steckdose.

Auch als Internetanschluss für Zuhause ist der GigaCube eine gute Lösung, denn die beim GigaCube Max Tarif enthaltenen 250 GB ermöglichen eine intensive Internetnutzung - beispielsweise für ausgiebiges Video-Streaming. Wer mit weniger Datenvolumen auskommt, greift zum günstigeren 125 GB Angebot.

Der GigaCube Pro Tarif ist zwar recht kostspielig. An Standorten ohne entsprechend performante DSL- oder Kabel-Verfügbarkeit ermöglicht der 500 GB Tarif einen nahezu vollwertigen Ersatz zum klassischen Festnetz-Internetanschluss.

 

DSLWEB Empfehlung

Logo Vodafone

GigaCube (Basistarif)

Der GigaCube Basistarif bietet ausreichend Leistung für eine reguläre Internetnutzung. Über DSLWEB ist er vergünstigt zu bekommen:

  • Internet mit bis zu 500 Mbit/s
  • 125 GB Datenvolumen
  • 6 Monate lang 0,- €
  • 45 € Sofortbonus über DSLWEB
  • Zufriedenheitsgarantie
  • an jeder Steckdose nutzbar

29,86 €
Durchschnitt / Monat*

Tipp

31,74 € Durchschnittspreis bei Vodafone
Wenn Du direkt bei Vodafone bestellst, bezahlst Du im Durchschnitt monatlich 31,74 € in den ersten 24 Monaten (alle Tarif-Kosten und Rabatte eingerechnet).

29,86 € bei Bestellung über DSLWEB
Bei Bestellung über DSLWEB sparst Du zusätzlich 45 €. So ergibt sich ein günstigerer Durchschnittspreis von 29,86 € auf 24 Monate gerechnet.

Du sparst mit DSLWEB 6%

Weiter zum Angebot

Angebot gültig bis 31.12.2021
Logo Vodafone
Logo AngebotsCheck

Vodafone GigaCube

Die GigaCube Pluspunkte im Praxistest

Die LTE Netzverfügbarkeit passt also schon einmal beim Vodafone GigaCube, im täglichen Einsatz hatten wir immer einen sehr guten Internetanschluss zur Verfügung. Webseiten bauten sich schnell auf und auch Video-Telefonate waren ohne Probleme möglich.

Auch bei der Einrichtung haben wir nichts zu mäkeln - ganz im Gegenteil: einfacher geht es nicht. Und auch WLAN-fähige Endgeräte können jederzeit problemlos ins Heimnetzwerk eingebunden werden. Das klappt entweder per Passwort-Eingabe oder komfortabler mittels der WPS-Taste am GigaCube 4G Router.

Die GigaCube Einrichtung funktioniert maximal einfach und schnell

Bei der Einrichtung können sich andere Anbieter bei Vodafone etwas abschauen. Die funktioniert nämlich maximal einfach und schnell. Die mitgelieferte SIM-Karte ist bereits aktiviert. Sie muss nur in den GigaCube eingelegt werden und dieser mit Strom versorgt werden. In unserem Test leuchtete die Power-LED direkt auf. Kurz darauf zeigten dann auch die Network- und die WiFi-LED eine aktive LTE und WLAN Verbindung an - der GigaCube ist betriebsbereit!

Nachdem der Netzwerkname des GigaCube 4G Routers in der Auswahl verfügbarer WLAN Netze auf unserem Laptop angezeigt wurde, konnten wir uns problemlos mit dem Kennwort anmelden. Alternativ klappt auch die Verbindung per WPS. Dazu das GigaCube WLAN Netz in der Liste anklicken und die WPS-Taste am Router gedrückt halten. Lediglich der QR-Code wollte in unserem Fall nicht funktionieren. Dazu aber später mehr.

GigaCube Weboberfläche ist übersichtlich mit praktischen Funktionen

Wer möchte, kann auch noch eigene Einstellungen vornehmen. Das ist aber komplett optional. Nach dem erstmaligen Aufruf von "http://giga.cube" im Internetbrowsers öffnet sich die Weboberfläche des GigaCube 4G Routers. Hier mit dem gelieferten Passwort anmelden. Anschließend sollten wir direkt ein eigenes Passwort vergeben, erst dann konnten wir die Einstellungen durchsehen.

Hier verbergen sich viele Funktionen: So können zum Beispiel ein Gast-WLAN oder eine Kindersicherung eingerichtet werden. Um Energie zu sparen, kann die Reichweite des Geräts geändert oder ein Schlafmodus eingerichtet werden, sodass das WLAN nachts inaktiv ist. Vermisst haben wir jedoch Infos zum aktuellen Stand unseres Datenvolumens. Das kann aber über die Webseite center.vodafone.de abgerufen werden (wenn man sich im eignen GigaCube WLAN befindet).

Der GigaCube liefert ordentlichen Speed in der Praxis

Zwar erreicht der GigaCube in unserem Praxis-Test nicht die maximal möglichen 500 Mbit/s bei der Geschwindigkeit. Die Messungen im GigaCube Speedtest auf DSLWEB ergeben aber durchgehend Geschwindigkeiten zwischen 70 und 90 Mbit/s und schaffen in der Spitze sogar mal knapp 160 Mbit/s (Download). Das sind sehr ordentliche Praxis-Werte, die beispielsweise einen VDSL 50 Anschluss klar übertreffen.

Der GigaCube ist flexibel einsetzbar

Ein großer Vorteil des GigaCubes ist die flexible Einsetzbarkeit. Im Gegensatz zum o2 Homespot oder Congstar Homespot ist er nicht an eine feste Adresse gebunden. So konnten wir den GigaCube LTE Router praktisch überall in Betrieb nehmen, vor Ort muss lediglich ein Stromanschluss verfügbar sein. Im Haus oder der Wohnung ist es empfehlenswert, den GigaCube am Ort mit der besten Netzqualität zu platzieren - möglichst in der Nähe eines Fensters.

Die GigaCube Vorteile im Überblick

  • kinderleichte Einrichtung
  • ohne Wartezeit schnell online gehen
  • praktische Funktionen und Einstellungen
  • deutschlandweit nutzbar
  • jeden Monat bis zu 500 GB Daten

Die GigaCube Minuspunkte im Praxistest

Bei der Suche nach Kritikpunkten muss beim Vodafone GigaCube schon nach der sprichwörtlichen Nadel im Heuhaufen gesucht werden, so überzeugt hat uns das Angebot im Praxistest. Der Preis für den 125 GB Basistarif ist fair bemessen. Über DSLWEB ist er in den ersten 24 Monaten zum Durchschnittspreis von 29,86 €/Monat erhältlich. Und auch für die umfangreichere Internetnutzung hat Vodafone mit dem 250 GB Tarif (auch GigaCube Max genannt) für im Schnitt rund 10 € mehr im Monat eine Lösung parat. Lediglich der 500 GB Tarif (auch GigaCube Pro genannt) für "Intensivtäter" mit einem Durchschnittspreis von 56,74 €/Monat ist dann doch recht kostspielig.

Blinkende GigaCube LEDs und kaputter QR-Code

Neben grundlegenden Aspekten, sind uns im Test nur ein paar Kleinigkeiten aufgefallen. Die Network-LED und die WiFi-LED beginnen durchgehend zu blinken, sobald Daten übertragen werden. Sprich: Bei Nutzung hatten wir zwei abwechselnd blinkende Leuchten. Das könnte anfangs etwas irritieren.

Als wir ein Smartphone mit dem GigaCube per QR-Code verbinden wollten, hat uns dieser keine verwertbaren Daten geliefert. Betroffen waren der QR-Code unten am LTE Router und in der Kurzanleitung. Codes in der Weboberfläche oder auf dem Smartphone haben aber problemlos funktioniert. Deshalb vermuten wir, dass wir ein Gerät mit einem Druckfehler erwischt haben. Da können wir ein Auge zudrücken.

Vodafone kann theoretisch die Streaming-Qualität reduzieren

Bleibt der Hinweis auf eine mögliche Reduzierung der Streaming-Qualität - Vodafone behält sich das Recht vor, Videos automatisch auf 480p zu beschränken. In unserem Praxistest hatten wir aber keine Probleme und die Videos wurden gestochen scharf ausgegeben. Zumindest aktuell ist das somit kein echter Minuspunkt.

Telefonanschluss ist am GigaCube deaktiviert

Ebenfalls für die meisten Nutzer in Zeiten von Smartphone-Tarifen mit Allnet-Flat nicht relevant: Zwar verfügt der GigaCube Basic Router auf der Rückseite über einen Telefonport (RJ11). Dieser ist jedoch werkseitig deaktiviert. Ein klassisches Telefon kann also nicht am GigaCube betrieben werden.

GigaCube verfügt über keinen eingebauten Akku

Weiterhin hätten wir uns einen im Gerät verbauten Akku gewünscht (analog zur Telekom Speedbox). Das gemütliche Surfen im Stadtpark ist somit leider nicht möglich, denn ohne einen Stromanschluss geht hier nichts.

Die GigaCube Nachteile im Überblick

  • leider kein Akku integriert
  • Telefonanschluss am GigaCube deaktiviert
  • SD-Video-Begrenzung (derzeit nicht aktiv)
  • 500 GB Tarif recht kostspielig

Schnelldurchlauf: GigaCube im Video vorgestellt

Die wichtigsten Fakten rund um den Vodafone GigaCube präsentieren wir auch im Video. Alles wissenswerte zum WLAN aus der Steckdose in (rund) 90 Sekunden kompakt zusammengefasst:

Vodafone GigaCube im DSLWEB Kurz-Check
Internet für Zuhause gibt es nicht nur über die Telefondose oder den Kabelanschluss, sondern auch über das moderne LTE-Mobilfunknetz. Der Vodafone GigaCube ist eine der bekanntesten dieser neuen Festnetz-Alternativen. Wir stellen das Angebot und die verschiedenen GigaCube-Tarife kurz vor. Alle Details unter: https://www.dslweb.de/vodafone-giga-cube.php (Aktualisierte Version Oktober 2020)

Tarif-Tipp

Vodafone GigaCube mit 125 GB

Der GigaCube Basistarif bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und verfügt über ausreichend Leistungsreserve für eine reguläre Internetnutzung. Über DSLWEB gibt es 6 Freimonaten zum Start und zusätzlich einen 45 € Sofortbonus.

Vodafone Giga Cube

Flexibel

überall in Deutschland nutzbar
im Vodafone LTE Mobilfunknetz

Internet

bis 500 Mbit/s
125 GB Volumen

Hardware

GigaCube 4G Router
9,90 € einm. + 3,- € mtl.

Aktion bis 31. Dezember

  • 6 Monate lang 0,- €
  • 45 € Sofortbonus über DSLWEB
  • 6% günstiger als beim Anbieter
  • Zufriedenheitsgarantie
  • an jeder Steckdose nutzbar

29,86 €
Durchschnitt / Monat*

Tipp

31,74 € Durchschnittspreis bei Vodafone
Wenn Du direkt bei Vodafone bestellst, bezahlst Du im Durchschnitt monatlich 31,74 € in den ersten 24 Monaten (alle Tarif-Kosten und Rabatte eingerechnet).

29,86 € bei Bestellung über DSLWEB
Bei Bestellung über DSLWEB sparst Du zusätzlich 45 €. So ergibt sich ein günstigerer Durchschnittspreis von 29,86 € auf 24 Monate gerechnet.

Du sparst mit DSLWEB 6%



Logo Vodafone
Logo AngebotsCheck

Vodafone GigaCube


Fragen rund um den Vodafone GigaCube

Befreie dein Internet - die Hintergründe zur GigaCube 5G Werbekampagne

Vodafone GigaCube Mini - Einsteiger-Tarif mit 30 GB

Vodafone GigaCube Zufriedenheitsgarantie - das Internet zum Mitnehmen 30 Tage lang testen

GigaCube Speedtest - wie schnell ist mein Vodafone GigaCube Anschluss wirklich?

Vodafone GigaCube mit Giga Kombi Gutschrift - so gibt es den Extra-Bonus für Vodafone Mobilfunkkunden

GigaCube Gutschein - gibt es einen Gutscheincode für die GigaCube Tarife?

Plug & Surf - Das neue Internet ist da - die Werbekampagne für den Vodafone GigaCube auf dem Prüfstand

GigaCube - WLAN aus der Steckdose - was verbirgt sich hinter dem Slogan der Werbekampagne?

Vodafone GigaCube WLAN-Internet ohne Techniker - einfach anschalten und lossurfen mit dem GigaCube

Vodafone GigaCube Datenvolumen abfragen, nachbuchen oder erhöhen

Vodafone GigaCube Geschwindigkeit - die wichtigsten Fakten zur Datenrate in Theorie und Praxis

Vodafone GigaCube ohne Stromanschluss - den LTE Router von Vodafone auch unterwegs nutzen - geht das?

Vodafone GigaCube Videokomprimierung - das steckt dahinter und so lässt sie sich abstellen

Vodafone GigaCube Young - gibt es ein GigaCube Angebot speziell für junge Leute?

GigaCube Prepaid - hat Vodafone einen Prepaid-Tarif für den GigaCube im Angebot?

GigaCube Alternativen von Telekom, Congstar, o2 oder 1&1 - gibt es etwas vergleichbares?

Homespot-Angebote im Vergleich - wie schlägt sich der GigaCube?

Kann ich mit dem Vodafone GigaCube telefonieren? - wir erklären, was es mit dem Telefonanschluss am GigaCube Router auf sich hat