Logo Vodafone
Anbietercheck Logo

Vodafone Easybox

Vodafone WLAN Router: die Funktionen der "Easybox"

Moderne WLAN Modems sind Drahtlos-Router, Telefonanlage und Medienserver in einem. Vodafone bietet zu seinen Zuhause Plus Internet-Paketen die "Vodafone Easybox" an, die viele Funktionen besitzt und obendrein sehr günstig ist.

Aktualisiert 08.12.2016
Vodafone Easybox - Preise und Funktionen der Vodafone WLAN Router 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (322)
Anbietercheck Logo

WLAN-Router

Vodafone Easybox 804

  • aktuelle Übertragungs- & Sicherheits-Technik
  • WLAN Router und Telefonanlage in einem
  • Gerät für 0,- € zum DSL Paket

Vodafone bietet zu seinen DSL und VDSL Anschlüssen aktuell drei Hardware-Modelle an: Die "Easybox 804" und alternativ die "AVM Fritz!Box Easybox 7430" oder die "AVM Fritz!Box Easybox 7490". Alle drei Geräte verfügen über ein DSL Modem, eine integrierte Firewall und eine WLAN Router Funktion zur drahtlosen Internetverbindung. Für die meisten Nutzer ist die Easybox 804 die richtige Wahl, da sie dank neuestem WLAN-Standard ac besonders schnelle Datenraten im WLAN-Netzwerk unterstützt. Die Fritz!Box 7490 empfiehlt sich für den Einsatz mit einem Telefon-Komfortanschluss mit ISDN-Funktionen. Die Fritz!Box 7430 ist nicht empfehlenswert. Die ältere Easybox 803 wird von Vodafone nicht mehr an Neukunden vergeben, eignet sich aber immer noch für den Gebrauch mit DSL 6000 oder DSL 16000.

Hinweis: Wird das Vodafone Red Internet & Phone Komplettpaket über den Kabel TV Anschluss bereitgestellt, dann gehören andere Endgeräte zum Lieferumfang. Alle Informationen dazu finden sich auf unsere Detailseite zum Vodafone Router

Qual der Wahl: Easybox 804 oder Fritz!Box 7490?

Mit der Easybox 804 hat Vodafone im März 2015 sein erstes WLAN-Modem veröffentlicht, das nicht nur die älteren Standards b,g und n, sondern auch WLAN ac unterstützt. Dadurch können im heimischen Netzwerk erstmals Daten mit Geschwindigkeiten von bis zu 1300 Mbit/s übertragen werden. Für den Gebrauch mit einem DSL 16000, VDSL 50 oder VDSL 100 Anschluss ist das Gerät deshalb die erste Wahl.


Die AVM Fritz!Box 7490 ist dann zu empfehlen, wenn Kunden sich für den Telefon-"Komfort-Anschluss" mit 2 Telefonleitungen, mehreren Rufnummern und ISDN-Funktionen wie Anklopfen, Makeln und Konferenz entscheiden. Dieses Vodafone WLAN Modem besitzt an der Rückseite den benötigten Steckplatz für eine ISDN-Telefonanlage.

Die Vodafone EasyBox 804 gibt es bei Bestellung eines Red Internet & Phone Tarifs aktuell für 0,- € dazu. Für die Fritz!Box 7490 werden 4,99 € Miegebühr pro Monat fällig, allerdings ist in diesem Betrag der Komfort-Anschluss mit allen ISDN-Funktionen schon inklusive.

Für den dritten Router im Programm, die Fritz!Box 7430, berechnet Vodafone eine Mietgebühr von 2,99 Euro pro Monat. Das Gerät bietet jedoch im Vergleich zur Easybox kaum Mehrwert und ist deutlich schlechter ausgestattet als die Fritz!Box 7490. Wir empfehlen daher, lieber zu einem der anderen Router zu greifen.

Mit Vodafone Easybox per LAN oder WLAN ins Internet

Internetfähige Geräte wie PCs, Laptops, Smartphones, Tablets oder Fernseher lassen sich unkompliziert mit der Easybox verbinden. Das geschieht entweder per LAN Kabel oder über eine Drahtlos-Verbindung per WLAN. Bei einer Kabelverbindung kommt das eine Ende in den Computer oder Fernseher, das andere Ende in eine der gelben LAN-Buchsen. Sobald die Kabel eingesteckt sind, ist die Internetverbindung bereits hergestellt.

Zur Einrichtung einer Funkverbindung über WLAN wird der Netzwerkschlüssel benötigt, der sich auf der Geräterückseite befindet. Der Code muss lediglich in die WLAN Einstellungen des PCs, Laptops, Smartphones oder Tablets übernommen werden. Die Easyboxen verfügen aber auch über einen WPS-Taster, der die WLAN-Anbindung per Tastendruck und ohne Code-Eingabe möglich macht.

Installation der Vodafone Easybox kurz erklärt

Die Installation der Vodafone Easybox ist nach der Freischaltung des Internetanschlusses in der Regel schnell und einfach möglich. Die Grundschritte in Kürze:

1. Das TAE-Kabel, also das schwarze Telefonkabel, kommt in den mittleren Steckplatz der Telefondose und in den grauen Anschluss der Easybox.

2. Dann wird die Easybox mit Strom versorgt.

3. Der Stecker für das Telefon kommt in die mittlere TAE-Buchse auf der Rückseite der Easybox (Bezeichnung "F"). Falls ein ISDN-Telefon verwendet werden soll, kommt es in den Steckplatz "ISDN S0".

4. Zur Konfiguration des Routers muss nun der Modem-Installations-Code eingegeben werden. Das erfolgt entweder über das Telefon, über Router-Zugriff via PC (Kabelverbindung) oder über WLAN (mit Smartphone oder PC). Den Installations-Code erhalten Kunden zuvor per Post.

5. Bei allen Möglichkeiten durchläuft der Nutzer Schritt für Schritt die Installation und muss währenddessen auch ein neues Login-Kennwort vergeben.

6. Im Anschluss ist die Easybox vollständig aktiviert. Die Interverbindung kann nun über ein LAN-Kabel oder per WLAN für alle internetfähigen Geräte im Haushalt erfolgen.


Anbietercheck Logo

Weiterlesen: Vodafone DSL im Test


Tarif-Tipp

Vodafone Red Internet & Phone 16 DSL

Unsere Schnäppchen-Empfehlung im Januar: Das DSL Paket "Red Internet & Phone 16 DSL" von Vodafone bietet eine sehr gute Ausstattung, einen attraktiven Monatspreis plus hohe Vergünstigungen in den ersten beiden Vertragsjahren. Außerdem gehört zum Lieferumfang ein WLAN Router für 0,- € dazu.

Logo Vodafone
Vodafone Easybox 804 DSLWEB Empfehlung: Testsieger bestes Schnäppchen Logo

Monatspreis 29,99 €

Aktionspreis ab 19,99 €

Internet

DSL 16000
DSL Flatrate

Telefon

Telefonanschluss
Festnetz-Flatrate

Extras

VDSL für 5 Euro Aufpreis
Vodafone TV zubuchbar

Aktion im Januar:

  • Paketpreis 24 Monate lang 19,99 €
  • WLAN Router Vodafone Easybox für 0,- €
  • Vodafone Speedversprechen

Mehr Informationen zu Vodafone

Als internationaler Telekommunikationskonzern hat sich Vodafone einen Namen sowohl als Mobilfunk- als auch als Festnetz-Anbieter gemacht. Detaillierte Informationen zu einzelnen Produkten und Hintergrund-Themen halten wir auf unseren Anbieter-Checks und Infoseiten bereit. 

DSL Anbieter im Check

Vodafone ist längst nicht der einzige DSL Anbieter in Deutschland. Zu den größten Konkurrenten zählen der Marktführer Deutsche Telekom, 1&1 und o2. Kleinere Provider wie EWE, M-Net oder NetCologne sind nur in bestimmten Gebieten vertreten.