Vodafone EasyBox 804 oder Fritz!Box 7530/7590

Welche Vodafone DSL Hardware ist die richtige für mich?

Standardmäßig liegt allen Vodafone DSL Komplettpaketen die Vodafone EasyBox 804 als Anschlusshardware für 0,- € bei. Für 2,99 € bzw. 5,99 € pro Monat können Kunden als Alternative aber auch eine AVM Fritz!Box bestellen. Was aber sind die Unterschiede zwischen den Geräten - ist der Aufpreis für die Fritz!Boxen gut investiert?

Aktualisiert 08.10.2018
Vodafone EasyBox oder AVM Fritz!Box: Lohnt sich das Upgrade? 4.1 / 5 347 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (347)

Anhand der spärlichen Beschreibungen im Online-Shop scheinen sich die beiden von Vodafone angebotenen DSL Router zunächst eigentlich kaum zu unterscheiden: Beide sind bereits für den Einsatz an schnellen VDSL und VDSL Vectoring Anschlüssen gerüstet, beherrschen den modernen WLAN ac Standard für besonders flotte drahtlose Verbindungen im Heimnetzwerk und sind mit Gigabit-LAN Schnittstellen für die Anbindung von Endgeräten per Netzwerkkabel ausgestattet.

Auf den zweiten Blick zeigen sich dann aber eben doch einige gute Gründe für das Hardware-Upgrade auf die Fritz!Box, das sowohl Neukunden wie auch Bestandskunden angeboten wird. Wir präsentieren die wichtigsten Features von Vodafone EasyBox 804, AVM Fritz!Box 7530 und AVM Fritz!Box 7590 im Vergleich.

Vodafone Hardware im Vergleich: EasyBox 804 und AVM Fritz!Box 7590
Modell Anschlusstechnik WLAN / Verschlüsselung Anschlüsse

Vodafone EasyBox 804

  • ADSL2+
  • VDSL2
  • VDSL2 Vectoring
  • bis 100 Mbit/s

WLAN ac
1.300 Mbit/s

WPA2, WPA

  • 2x analoge Telefone
  • 2x USB 2.0 (deaktiviert)
  • 4x LAN 1.000 MBit/s
AVM Fritz!Box 7590

AVM Fritz!Box 7530

  • ADSL2+
  • VDSL2
  • VDSL2 Vectoring
  • Supervectoring
  • bis 300 Mbit/s

WLAN ac + n
866 Mbit/s + 400 Mbit/s

WPA2, WPA

  • 1x analoge Telefone
  • 6x DECT Telefone
  • 1x USB
  • 4x LAN 1.000 MBit/s
AVM Fritz!Box 7590

AVM Fritz!Box 7590

  • ADSL2+
  • VDSL2
  • VDSL2 Vectoring
  • Supervectoring
  • bis 300 Mbit/s

WLAN ac + n
1.733 Mbit/s + 800 Mbit/s

WPA2, WPA

  • 2x analoge Telefone
  • 1x ISDN
  • 6x DECT Telefone
  • 2x USB 3.0
  • 4x LAN 1.000 MBit/s

Router wählen bei Vodafone DSL
Router wählen bei Vodafone DSL

Vorteil AVM: Markenhardware und vielfacher Preisträger

Keine Frage, leistungsstark sind alle drei von Vodafone angebotenen Geräte - in vielerlei Hinsicht sind die EasyBox und die Fritz!Box-Modelle im Vergleich auf Augenhöhe. Den größeren Namen tragen aber zweifellos die Fritz!Box. Die von der renommierten Hardware-Schmiede AVM hergestellten Router gehören zu den beliebtesten Boxen auf dem Markt und konnten sich bereits in zahlreichen Vergleichstests gegen die Konkurrenz durchsetzen, unter anderen bei den Fachmagazinen Connect und Chip.

Zu den Stärken gehören unter anderem die regelmäßig vom Hersteller gepflegte Systemsoftware, die dem Nutzer auf Wunsch extrem detaillierte Einstellmöglichkeiten zur Hand gibt. Im direkten Vergleich mit der Vodafone EasyBox sind es aber vor allem die erweiterten Telefonie-Funktionen sowie die einfachen Anschlussmöglichkeiten für Zusatzgeräte wie Drucker und Speichermedien, die die AVM Router nicht nur für Tüftler interessant machen.

Testwertungen AVM Fritz!Box 7590

EasyBox und Fritz!Box als Telefonanlage: Alles IP, oder was?

Bei den meisten neu geschalteten Komplettanschlüssen handelt es sich heutzutage um sogenannte All-IP Anschlüsse. Der klassische analoge Telefonanschluss und der ISDN-Anschluss werden so zunehmend durch die sogenannte IP-Telefonie ersetzt. Die Telefongespräche werden hier wie der übrige Datenverkehr über die Internetverbindung abgewickelt. Genau für diese Art von Anschluss sind auch die Telefonie-Funktionen der Vodafone EasyBox 804 ausgelegt. An einem  analogen Telefonanschluss oder einem ISDN-Anschluss kann die EasyBox dagegen nicht als Telefonanlage eingesetzt werden.

Als Endgeräte lassen sich an der EasyBox 804 ausschließlich analoge Telefone anschließen, wofür am Gerät zwei Anschlussbuchsen vorhanden sind. Die Fritz!Box 7590 hat hier einiges mehr zu bieten. Während mit der EasyBox nur analoge Endgeräte genutzt werden können, lassen sich an der Fritz!Box auch ISDN-Telefone und Telefonanlagen anschließen. Darüber hinaus ist in die Fritz!Box auch eine DECT Basisstation integriert an der sich drahtlose DECT Telefone anmelden lassen.

Das ist aber noch nicht alles, denn anders als die EasyBox beherrscht die Fritz!Box 7590 auch schon den Sprach-Codec G.722. Soll heißen: Die Fritz!Box kann auch HD Telefonie, also Gespräche in besonders hoher Übertragungsqualität. Dazu müssen allerdings beide Teilnehmer passende Endgeräte besitzen.

Im Vergleich dazu kommt die Fritz!Box 7530 mit weniger Funktionen daher. Sie bietet ledigleich einen a/b-Port für den Anschluss eines analogen Telefons oder wahlweise eines Fax-Geräts oder Anrufbeantworters. Dennoch lassen sich auch hier bis zu 6 Schnurlostelefone über die DECT-Basisstation verwenden. Eine ISDN-Anlage können Vodafone Kunden hiermit jedoch nicht betreiben.

Heimvernetzung: Endlich funktionierende USB-Anschlüsse

"2 USB-Schnittstellen für Multimedia-Anwendungen und den Drucker-Anschluss ans Heimnetzwerk" - So beschreibt der Internetanbieter eines der Features der Vodafone EasyBox 804. Leider ist das bestenfalls geflunkert. Selbst im Router-Handbuch wird kaum auf die beiden Anschlüsse eingegangen - und das aus gutem Grund. Zwar sind an der Box tatsächlich zwei USB 2.0 Anschlüsse vorhanden, zumindest für den Moment sind diese aber weitgehend nutzlos.

Zusätzliche Geräte wie eine externe Festplatte oder ein zentraler Drucker lassen sich an ihnen nämlich nicht einrichten, aktuell dienen sie lediglich dazu, über einen eingesteckten USB-Stick System-Updates einzuspielen. Dass die USB-Ports somit nachträglich freigeschaltet werden, ist zwar nicht ausgeschlossen, bislang lässt die entsprechende Firmware-Aktualisierung aber noch auf sich warten.

Wer auf dieses Feature Wert legt, sollte also auf jeden Fall zur Fritz!Box 7590 greifen. Diese weist nämlich ebenfalls zwei USB-Anschlüsse auf, die auch wie angepriesen funktionieren. Darüber hinaus handelt es sich bei beiden Anschlüssen über deutlich schnellere USB 3.0 Ports. Wer die günstigere Fritz!Box 7530 wählt, erhält zumindest einen USB-Port.

Damit lässt sich gerade bei der AVM Hardware einiges anstellen: Wer beispielsweise eine Festplatte an die Fritz!Box packt, kann deren Inhalte nicht nur zentral im eigenen Heimnetzwerk bereitstellen, sondern auf Wunsch auch passwortgeschützt unterwegs verfügbar machen. Für den einfachen mobilen Zugriff bietet AVM mit der MyFRITZ!App sogar eine eigene App für Smartphones und Tablets an.

Internet Hardware

Erklärungen zu den verschiedenen Gerätearten und ihren Funktionen bietet unser Hardwarebereich:

Internet Hardware

DSL Modem

DSL Router

WLAN Router

DSL Telefonie Hardware

Medienserver

DSLWEB Fazit

Auch wenn sich die Vodafone EasyBox 804 im direkten Vergleich mit der AVM Fritz!Box 7590 einige Prügel abholen muss, als schnörkellose Anschluss-Hardware verrichtet sie trotzdem einen guten Dienst und ist durch die Unterstützung von VDSL Vectoring und WLAN ac grundsätzlich auf der Höhe der Zeit. Nutzer, die bei der Heimvernetzung wirklich aus dem Vollen schöpfen möchten, sollten jedoch besser gleich zur AVM Fritz!Box 7590 greifen - trotz des höheren Preispunkts. Wer keine ISDN-Anlage einsetzen möchte und auch mit weniger Funktionen zufrieden ist, kann auch die Fritz!Box 7530 wählen. Besonders attraktiv: Diese wird aktuell 24 Monate lang für 0,- € zu DSL 50 und DSL 100 gestellt.


Weiterführende Informationen: Lesen sie mehr über die aktuellen Vodafone DSL Tarifangebote mit EasyBox oder Fritz!Box im ausführlichen DSLWEB AnbieterCheck zu Vodafone DSL


Tarif-Tipp

Vodafone Red Internet & Phone 16 DSL

Das DSL Paket "Red Internet & Phone 16 DSL" von Vodafone bietet eine sehr gute Ausstattung, einen attraktiven Monatspreis plus hohe Vergünstigungen im ersten Vertragsjahr. Außerdem gehört zum Lieferumfang ein WLAN Router für 0,- € dazu.

Vodafone Easybox 804

Monatspreis 29,99 €

Aktionspreis 19,99 €

Internet

DSL 16000
DSL Flatrate

Telefon

Telefonanschluss
Festnetz-Flatrate

Extras

VDSL für 5 Euro Aufpreis
Vodafone GigaTV Net zubuchbar
 

Hotline

Beratung & Bestellung
0711 252 882 92

Aktion bis 30.06.

  • Paketpreis 12 Monate lang 19,99 €
  • WLAN Router Vodafone Easybox für 0,- €
Telefonische Beratung & Bestellung