Virenschutzprogramme

DSLWEB Hilfe: Ein guter Antiviren-Schutz lässt Viren kaum eine Chance

Ein Virenschutzprogramm erkennt und entfernt Computer-Viren automatisch von Ihrem Computer bevor diese die Chance haben, sich zu vermehren und Schaden anzurichten. Hierzu überwacht das Programm ständig alle Dateizugriffe und eingehenden Daten (z.B. eMails, Disketten, Programm-CDs).

Aktualisiert 29.09.2016
Virenschutzprogramme - die Gefahr aus dem Internet bannen 4.33 / 5 3 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (3)

Computer-Viren sind destruktive Programmteile, die sich selbst reproduzieren und insbesondere über das Internet verbreiten. Sind Viren erst einmal auf Ihren Rechner gelangt nehmen diese dort nicht kontrollierbare Manipulationen im Betriebssystem, an Programmen und der Umgebung vor.

Sinn und Zweck eines Computer-Virus ist es, gezielt Schäden anzurichten. Die Auswirkungen können von der deutlichen Leistungsminderung des Computers über Fehlfunktionen bei einzelnen Programmen bis hin zum totalen System-Absturz und der Zerstörung wichtiger Daten reichen.

Täglich gelangen über 20 neue Computer-Viren ins Internet. Aus diesem Grund aktualisieren sich gute Virenschutzprogramme täglich (oder immer dann, wenn Sie online sind) automatisch über das Internet. So halten sich die Virenschutzprogramme immer auf dem neuesten Stand.

Konfigurationsarbeiten sind normalerweise nicht zu leisten. Das Virenschutzprogramm oder der Virenscanner hat in der Regel bereits die entsprechenden Standardeinstellung. Es kann aber auch gezielt nach Viren gesucht werden, zum Beispiel auf einzelnen Festplatten, Disketten oder CDs.

Zur Übersicht : DSLWEB Hilfe

folgender Eintrag: Voice-over-IP
vorheriger Eintrag: Virenscanner

DSLWEB Hilfe von A bis Z

In der folgenden Übersicht finden sich die Begriffe, die innerhalb der DSLWEB Hilfe erklärt werden, alphabetisch sortiert. Los geht es bei Call-by-Call:


  • Angebote vergleichen
  • Wunschtarif auswählen
  • saumäßig sparen

Das beste Angebot für Internet & Telefon finden:

Mehr Suchkriterien im DSL Vergleich