VDSL Verfügbarkeit

So können Sie die VDSL Verfügbarkeit überprüfen

Um die Verfügbarkeit ihrer VDSL Angebote am eigenen Standort zu überprüfen, stellen die einzelnen Provider unverbindliche VDSL Checks bereit. Hier lässt sich anhand der Festnetz-Telefonnummer oder Adresse testen, ob vor Ort schon ein VDSL Anschluss mit 50, 100 oder sogar 250 MBit/s geschaltet werden kann.

Aktualisiert 24.09.2018
VDSL Verfügbarkeit: VDSL Check für VDSL 50, VDSL 100 und VDSL 250 4.35 / 5 269 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (269)

Anders als der herkömmliche DSL Zugang, bei dem die zu übermittelnden Daten über Kupferkabel transportiert werden, basieren die extra-schnellen VDSL Anschlüsse auf Glasfaser-Verbindungen. Die klassische Festnetz-Leitung kommt nur auf dem letzten Teilstück von der Verteilerstation bis zum Hausanschluss zum Einsatz. Da sich das VDSL Netz derzeit jedoch noch im Aufbau befindet, ist die VDSL Verfügbarkeit bislang vor allem auf Städte und Ballungsgebiete beschränkt. Allerdings schreitet sie rasant voran. Internet auf Basis von VDSL 25, VDSL 50 oder VDSL 100 wird immer häufiger verfügbar. In einigen Gebieten gibt es sogar schon VDSL 250.

VDSL Verfügbarkeit wächst mit dem Glasfaser-Ausbau

Um die Verfügbarkeit ihrer VDSL Angebote am eigenen Standort zu überprüfen, stellen die einzelnen Provider unverbindliche VDSL Checks bereit. Hier lässt sich anhand der Festnetz-Telefonnummer oder Adresse testen, ob vor Ort schon ein VDSL Anschluss geschaltet werden kann. Eine endgültige Aussage über die tatsächlich verfügbare Bandbreite kann jedoch erst nach einem Test der sogenannten "Letzten Meile" getätigt werden, den der DSL Anbieter nach Beauftragung des VDSL Zugangs vornimmt. Der VDSL Verfügbarkeitscheck bietet aber immer einen ersten Anhaltspunkt.

Verfügbarkeitscheck Logo

Internet Verfügbarkeit

VDSL Verfügbarkeitscheck - schnell und kostenlos

Um die Verfügbarkeit ihrer VDSL Angebote am eigenen Standort zu überprüfen, stellen die einzelnen Provider unverbindliche VDSL Checks bereit. Hier lässt sich anhand der Festnetz-Telefonnummer oder Adresse testen, ob vor Ort schon ein VDSL Anschluss geschaltet werden kann. Eine endgültige Aussage über die tatsächlich verfügbare Bandbreite kann jedoch erst nach einem Test der sogenannten "Letzten Meile" getätigt werden, den der DSL Anbieter nach Beauftragung des VDSL Zugangs vornimmt. Der VDSL Verfügbarkeitscheck bietet aber immer einen ersten Anhaltspunkt.


Telekom VDSL Verfügbarkeit

Der Marktführer Telekom arbeitet seit 2006 am Aufbau seines VDSL Netzes. Mittlerweile kann die Telekom in über 70 % der deutschen Haushalte einen VDSL Anschluss bereitstellen. Derzeit steht vor allem das Thema Vectoring im Fokus, wodurch die Geschwindigkeit von 50 Mbit/s auf 100 Mbit/s oder sogar 250 Mbit/s steigt. VDSL 100 wird von der Telekom für mehr als 25 Millionen Haushalte angeboten, knapp 9 Millionen Haushalten können sogar schon VDSL 250 erhalten. Derzeit können bundesweit etwa 25 Millionen Haushalte VDSL Anschlüsse auf Vectoring-Basis buchen. Genaue Informationen über den Stand des Telekom VDSL Ausbaus finden sich auf unserer Themenseite zur Telekom VDSL Verfügbarkeit

DSLWEB Details zum Angebot von Telekom DSL

Logo Telekom

Telekom VDSL Verfügbarkeit prüfen

Mit dem Telekom VDSL Check direkt auf der Internetseite der Telekom lässt sich unverbindlich überprüfen, ob VDSL der Telekom auch am eigenen Wohnort geschaltet werden kann:

Telekom Verfügbarkeit prüfen


Vodafone VDSL Verfügbarkeit

Vodafone kann für die Bereitstellung seiner VDSL Angebote einerseits auf sein eigenes Netz zurückgreifen, nutzt anderseits aber auch die Infrastruktur der Telekom. Entsprechend gut ist die Vodafone VDSL Verfügbarkeit. Auch bei Vodafone finden Verbraucher entsprechende Produkte für VDSL 50 und für VDSL 100 und 250 via Vectoring und Super-Vectoring. Nach einem Check der VDSL Verfügbarkeit wird im Online-Shop des Anbieters gezeigt, welche Produkte und Internet-Geschwindigkeit derzeit technisch möglich sind.

DSLWEB Details zum Angebot von Vodafone DSL

Logo Vodafone

Vodafone VDSL Verfügbarkeit prüfen

Der Test der Vodafone VDSL Verfügbarkeit kann direkt über die Eingabe der eigenen Adressdaten auf der Webseite des Providers gestartet werden:

Vodafone Verfügbarkeit prüfen


1&1 VDSL Verfügbarkeit

Für die Bereitstellung seiner VDSL Angebote nutzt 1&1 das VDSL Netz der Telekom. 1&1 bietet seinen Kunden einerseits VDSL 50 an, auch als DSL 50.000 bezeichnet. In immer mehr Regionen kann aber auch VDSL 100 und 250 geschaltet werden. Wo verfügbar, beträgt der VDSL 100 Aufpreis + 5 €, für VDSL 250 nochmals zusätzlich + 10 € pro Monat.

DSLWEB Details zum Angebot von 1&1 DSL

Logo 1&1

1&1 VDSL Verfügbarkeit testen

Ein Check der 1und1 VDSL Verfügbarkeit ist durch Angabe der eigenen Rufnummer möglich. Sollte am zu überprüfenden Anschluss noch keine Nummer freigeschaltet sein, genügt auch die jeweilige Ortsvorwahl, anschließend kann der 1&1 VDSL Check mit Hilfe der Post-Adresse durchgeführt werden.

1&1 VDSL Verfügbarkeit prüfen


o2 VDSL Verfügbarkeit

Auch bei o2 ergibt sich im Grunde ein ähnliches Bild: Bei den von o2 DSL bereitgestellten DSL Komplettpaketen wird standardmäßig ein DSL 16000 Zugang geschaltet. In vielen Regionen lässt sich aber auch der schnellere VDSL 50 Anschluss beauftragen, durch welchen maximale Datenraten von 50 Mbit/s ermöglicht werden. Die Verfügbarkeit der 100 Mbit/s Anschlüsse steigt auch hier rasch an. Wo die o2 VDSL Verfügbarkeit genau gegeben ist, kann mit Hilfe einer Adresseingabe direkt im o2 Internetshop abgefragt werden.

DSLWEB Details zum Angebot von o2 DSL

Logo o2

o2 VDSL Verfügbarkeit prüfen

Direkt auf der Webseite von o2 lässt sich einfach und unkompliziert herausfinden, ob der VDSL 50 Anschluss oder VDSL 100 Anschluss beauftragt werden kann:

o2 VDSL Verfügbarkeit prüfen


Kein Highspeed-DSL verfügbar? Kabel Internet als VDSL Alternative

Falls am eigenen Standort noch kein VDSL verfügbar sein sollte, können möglicherweise die Komplettangebote der Kabelbetreiber eine Alternative für extra-schnelles Internet darstellen. Auch der Internetzugang über das TV-Kabelnetz ermöglicht Surfgeschwindigkeiten, die deutlich über der Bandbreite von DSL 16000 liegen. Für verschiedene Teile Deutschlands ist dabei jeweils ein anderer großer Kabelanbieter zuständig.

So werden die Unitymedia Internet Produkte in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg angeboten. Internet über Vodafone Kabel dagegen gibt es im restlichen Bundesgebiet.

In einigen Regionen sind jedoch auch kleinere, regionale Kabel Anbieter vertreten, wie etwa PYUR (früher Tele Columbus), der in Teilgebieten von Thüringen, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Berlin, Brandenburg, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen aktiv ist. Zwei große Namen fehlen mittlerweile auf der Bildfläche: Kabel Deutschland Internet gehört nun zu Vodafone. Kabel BW Internet heißt seit 2015 auch in Baden-Württemberg Unitymedia.

Kabel Internet kann in den meisten Haushalten mit Kabelanschluss bereitgestellt werden. Das Kabelfernsehen selbst muss für die Internetnutzung in der Regel nicht zwingend freigeschaltet sein.

Weitere Informationen rund um die Kabel Internet Verfügbarkeit


Telekom Entertain Verfügbarkeit

Das VDSL der Telekom ermöglicht auch die Nutzung von EntertainTV, des interaktiven Internet-TV der Telekom. Es ist mit DSL 16000, VDSL 50 (bzw. VDSL 25), VDSL 100 und VDSL 250 nutzbar und bringt auch Fernsehen in HD nach Hause. Ob es auch bei Ihnen erhältlich ist, klärt unverbindlich ein Test der Telekom Entertain Verfügbarkeit.

Details zur Telekom Entertain Verfügbarkeit

Telekom DSL Verfügbarkeit und Ausbaustatus

Schnell surfen auch ohne VDSL

Noch sind die schnellen Kabel Internet und VDSL Angebote nicht wirklich flächendeckend erhältlich. Bis das Highspeed-Internet auch am eigenen Standort ankommt, sorgt jedoch auch ein klassischer DSL Anschluss für komfortable Surfgeschwindigkeiten und zügige Downloads.

Mehr Informationen zur DSL Verfügbarkeit

LAN Netzwerkkabel