Unitymedia Connect Booster

Erweitertes WLAN-Netz dank Powerline

Durch die Fusion von Vodafone und Unitymedia, ist die Vermarktung des Unitymedia Connect Bossters eingestellt. Durch dessen Nutzung im Unitymedia-Kabelnetz von Vodafone ließ sich das WLAN-Netz in den eigenen vier Wänden erweitern, um flächendeckend eine stabile Internetverbindung aufzubauen. Sowohl die Connect Box als auch die Vodafone Station ließen sich mit dem Connect Booster ergänzen und sorgen für ein raumübergreifendes Surferlebnis ohne WLAN-Unterbrechung.

Aktualisiert 08.09.2020
Unitymedia Connect Booster - mit der Powerline WLAN-Netz erweitern
3.92 / 5 24 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (24)

Update vom 06. April 2020: Im Sommer sind Vodafone und Unitymedia fusioniert. Seitdem bietet Vodafone ein deutschlandweites Kabelnetz an. Während die Marke Unitymedia vom Markt genommen wird, sind dessen Produkte seitdem 06.04.2020 nahezu alle eingestellt. So wird auch der Unitymedia Connect Booster nicht mehr vermarktet. Die ehemaligen 1play-, 2play- und 3play-Produkte hat der Kabelanbieter nun durch die Vodafone Kabel Tarife ersetzt. Bestandskunden können die zuvor bei Unitymedia gebuchten Tarife sowie auch den Connect Booster weiterhin nutzen. 

Vor- und Nachteile: Connect Booster

  • Vorteile
    • größere WLAN-Reichweite
    • keine Grundgebühr
    • Garantieversprechen: 30 Tage lang testen
  • Nachteile
    • nur mit Connect Box und Vodafone Station kombinierbar

Wer hat das noch nicht erlebt? Im einen Moment ist die Internetverbindung noch stabil, doch kaum betritt man einen anderen Raum, schwächelt das WLAN-Signal oder verschwindet sogar vollständig. Dabei liegt das Problem in der Regel nicht einmal am Router, sondern oft an den Gegebenheiten des Gebäudes. Stahlbeton, mehrere Stockwerke oder sehr stabile Türen schwächen das WiFi-Signal ab, sodass es nicht mehr in allen Räumen ankommt.

Je weiter also ein internetfähiges Gerät vom Router entfernt ist, desto schlechter kann die Übertragungsrate werden beziehungsweise ganz abbrechen. Empfehlenswert sind ein Repeater oder ein Powerline-Adapter für eine gute Verbindung in großen Wohnungen beziehungsweise Häusern mit mehreren Stockwerken. Um das kabellose Internet im eigenen Heim zu verbessern, stellt Vodafone im Unitymedia-Kabelnetz den Connect Booster zur Verfügung.

Logo Unitymedia
Anbietercheck Logo

Unitymedia Internet & Telefon

So bestellen Kunden den Powerline-Adapter

Zu kaufen gibt es den Connect Booster nicht. Stattdessen vermietet der Kabelnetzbetreiber das Gerät für monatlich 2,99 €. Die Bestellung erfolgt entweder telefonisch oder online. Zusätzlich zum Basispreis fällt eine Lieferpauschale in Höhe von 9,99 € an. Dabei richtet sich die Dauer des Connect Booster Vertrages nach der Laufzeit des abgeschlossenen Internet-Tarifes. Sobald der Vertrag beendet wird, muss die Hardware wieder an den Kabelanbieter abgegeben werden.

Das Connect Booster Basis Paket ist mit vier Komponenten (Powerline Basis Adapter, Powerline WLAN Booster, Ethernet Kabel, Anleitung) ausgestattet, die zuhause als WLAN-Connect-System für eine größere Signal-Reichweite sorgen.

Auf Wunsch kombinieren Kunden das Basis-Paket mit Connect Booster PLUS um weitere Powerline WLAN Booster. Pro Gerät werden hier 1,99 €/Monat berechnet. Im Unitymedia-Netz von Vodafone besteht das Angebot einer telefonischen Beratung, ab wann ein Plus-Paket sinnvoll ist. Grundsätzlich rät der Kabelanbieter ab einer Wohnungsgröße von 85 Quadratmetern dazu.

Keyfacts zum Connect Booster

Vodafone Unitymedia Connect Booster Hardware

Tarife
Connect Booster BASIS 2,99 €/Monat
zubuchbar:
Connect Booster PLUS 1,99 €/Gerät

Hardware Basis-Paket
Powerline Basis Adapter
Powerline WLAN Router
2 Ethernet Kabel
Anleitung

Verfügbarkeit Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz

Anschlusspreis 0,- €

Unitymedia ist jetzt Teil von Vodafone

Unitymedia gehört nun zu Vodafone, wodurch die Marke Unitymedia nach und nach verschwindet und durch Vodafone ersetzt wird. Die noch aus Unitymedia-Zeiten bekannten 2play- & 3play-Kombipakete in den Bundesländern NRW, Hessen und Baden-Württemberg sind nicht mehr buchbar.

Statt den früheren 2play-Paketen bietet Vodafone nun als gemeinsame Produktpalette deutschlandweit die Vodafone Red Internet & Phone Cable Tarife über das Kabelnetz an. Auf Wunsch können Kunden eine TV-Option dazu buchen. Im Unitymedia-Kabelnetz von Vodafone beinhaltet diese Horizon TV Cable. Ob die Vodafone Kabel Angebote im ehemaligen Unitymedia Netz erhältlich sind, lässt sich ganz einfach ermitteln per Check der Vodafone Verfügbarkeit.

Doch was passiert mit Unitymedia Kunden nach der Vodafone Übernahme? Abgesehen von der Namensänderung des Unternehmens ändert sich für Unitymedia Bestandskunden zunächst nichts. Abgeschlossene Verträge gelten weiter und der Kontakt zum Kundenservice läuft jetzt über Vodafone.

Gerätekombination: Connect Box oder Vodafone Station

Durch den Zusammenschluss von Vodafone und Unitymedia stellt der Kabelanbieter nicht mehr die Connect Box sondern nur noch die Vodafone Station als passende Hardware für die Surf-Tarife bereit. Dennoch können alle Bestandskunden des Unitymedia-Kabelnetzses von Vodafone mit einer Connect Box jederzeit den WLAN-Erweiterer bestellen. Neukunden, die einen Unitymedia-Internettarif oder ein 2play- beziehungsweise 3play-Komplettpaket buchen, kombinieren das Gerät mit der Vodafone Station. Denn auch über den neuen Unitymedia Router von Vodafone lässt sich das WLAN-Signal mit dem Connect Booster ausbauen. Hier haben Neukunden die Möglichkeit, das Basis-Paket direkt bei Tarifbestellung zu ergänzen.

Per Connect Booster über die Stromleitung ins Netz

Da WLAN-Repeater das Routersignal lediglich aufnehmen und weitergeben, sollten sie stets in Nähe des Routers platziert sein, um ein starkes Signal auffangen zu können. Vodafone dagegen hält für seine eigenen Geräte im Unitymedia-Netz einen Powerline-Adpater bereit, welcher über die Stromleitung ein Netz aufbaut.

Der Connect Booster lässt sich ganz einfach installieren. Dazu verbinden Kunden ihre Connect Box mit der Powerline Basis, während in dem Raum mit schwachem WLAN-Signal der Powerline Booster platziert wird, um so eine smarte Verbindung über die Stromleitung aufzubauen. Praktisch: Per Plug & Surf müssen keine zusätzlichen Einrichtungen an den Endgeräten oder dem Connect Booster vorgenommen werden. Dieser übernimmt automatisch die Einstellungen des Routers. Um sich schneller zurecht zu finden, bietet Vodafone über den ehemaligen Unitymedia Service Bereich eine Installationsanleitung sowohl für die Kombination mit der Connect Box als auch mit der Vodafone Station an.

Das Connect Booster Versprechen: 30 Tage testen

Um sich von der Wirksamkeit des Powerline-Adapters zu überzeugen, können Kunden das Basis-Paket die ersten 30 Tage testen. Sollte der gewünschte Effekt des erweiterten WLANs nicht eintreten, können Kunden während des Probezeitraums das Connect Booster Paket jederzeit fristlos kündigen. Die Kündigung erfolgt dann telefonisch über die Hotline 0221 466 191 00.

Langfristige Kosten sind ebenfalls nicht zu befürchten. Wer innerhalb der 30 Tage feststellt, doch keinen Connect Booster zu benötigen, zahlt lediglich den getesteten Monat sowie die Lieferpauschale (2,99 € + 9,99 €). Die Zufriedenheitsgarantie gilt darüber hinaus auch für das Connect Booster PLUS Paket, sodass Kunden auch dieses problemlos 30 Tage lang ausprobieren können.

Tariftipp

Red Internet & Phone 100 Cable - ab 19,99 € mtl. ins Internet

Besonders günstig gibt es Kabel Internet im Unitymedia-Netz von Vodafone eigentlich beim kleineren Provider Eazy. Wem die dort angebotenen 20 oder 40 Mbit aber zu langsam sind, dem empfehlen wir das ab 19,99 €/Monat erhältliche Komplettpaket Red Internet & Phone 100 Cable mit 100 Mbit/s Surfspeed.

Unitymedia Vodafone Station

Monatspreis 34,99 €

Aktionspreis 19,99 €

Internet

100 Mbit Anschluss
Internet Flatrate

Telefon

Telefonanschluss
Festnetz Flatrate

Extras

WLAN-Router inklusive
 

Hotline

Beratung & Bestellung
0711 252 882 99

Für kurze Zeit:

  • Paketpreis 6 Monate 19,99 €
  • 120 € Online-Gutschrift
Telefonische Beratung & Bestellung