Telekom Werbung

Das beste 5G für alle und WLAN in allen Ecken

Wie heißt der Song aus der Telekom Werbung? Wer sind die Schauspieler im Telekom Werbespot? Und mindestens genauso wichtig: Was sind das eigentlich für Produkte, die da angepriesen werden? Wir werfen einen genauen Blick auf die aktuelle Telekom Werbung sowie ausgewählte Kampagnen aus der Vergangenheit.

von Ingo Hassa
Aktualisiert 03.12.2022
Telekom Werbung - das steckt hinter den Telekom Werbespots
4.23 / 51691 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (169)
Telekom Werbung: Weihnachten 2022

Telekom Werbung mit Fahri Yardim und Christian Ulmen

Klar, wenn es um die Telekom Werbung geht, dann dürfen die launigen Spots mit den beiden Schauspielern Christian Ulmen und Fahri Yardim nicht unerwähnt bleiben. Um die soll es an dieser Stelle allerdings nicht gehen.

Schließlich hat sich das Duo ja auch speziell auf die TV-Plattform MagentaTV eingeschossen. Alle Hintergrundinfos und massenweise Clips sind deshalb hier zu finden: Magenta TV Werbung

Telekom Werbung zu Weihnachten 2022: Wie geht's dir?

"Wir verbinden euch, damit ihr füreinander da sein könnt." - Unter diesem Motto steht die diesjährige Telekom Weihnachtswerbung. Viele von uns haben gerade harte Jahre im Rücken und blicken eher unsicher in die Zukunft. Weitgehend frei von der typischen Klischee-Duseligkeit zeigt der Weihnachtsspot, wie heilsam da selbst ein einfaches "Wie geht's dir?" zur rechten Zeit sein kann.

Die Telekom Werbung für Weihnachten 2022 ist übrigens international aufgestellt. Insgesamt läuft der Telekom Werbespot in 9 Ländern (Deutschland, Kroatien, Montenegro, Nordmazedonien, Österreich, Polen, Rumänien, Slowakei, Tschechische Republik). Im Original trägt die von der Agentur adam&eveBERLIN erdachte Kampagne den Titel "How are you?".

Oliver Kalkofe erklärt die neuen MagentaMobil Angebote

Eine große neue Telekom Kampagne widmet sich den generalüberholten MagentaMobil Smartphone-Tarifen. Hier gibt es jetzt nicht nur mehr Datenvolumen, heraus sticht vor allem die Möglichkeit, Freunde und Familie mit günstigen Zusatzkarten zu versorgen. Dank der Telekom MagentaMobil PlusKarten heißt es ab sofort: "Je mehr ihr seid, desto günstiger wird’s."

Die Telekom Spots selbst bestechen durch ihren frischen Look. Für die am 1. Juli 2022 gestartete Kampagne setzt die Telekom nämlich auf einen bunten Mix aus 2D-Zeichentrick, 3D-Computeranimation und Stop-Motion. Und wer beim Erzähler hellhörig wird: Eingesprochen wir die Telekom Werbung vom umtriebigen Oliver Kalkofe.

Wie gesagt, die MagentaMobil Angebote mit ihren PlusKarten sind keine reinen Familien-Tarife. Die Extra-Karten kannst Du an beliebige Lieblingsmenschen in deinem Umkreis herausgeben. Aber klar, Kommunikation. So wichtig:

Apropos of Nothing: Neuer Telekom Young Werbespot

Rund ein Dreivierteljahr nach dem ersten Schwung an Spots lässt die Telekom ihre #JungAberTelekom Kampagne (siehe weiter unten) wieder aufleben. Nach wie vor lautet die Grundbotschaft dabei "Die Telekom ist günstiger, als du denkst". Einmal mehr stellt der Anbieter dazu Klischees und Realität von jungen Telekom-Nutzer gegenüber. Als aktueller Aufhänger dient das zugegeben ziemlich hippe Nothing Phone (1). Dieses gibt es nämlich exklusiv bei der Telekom - und das im Bundle mit einem Telekom MagentaMobil Young Tarif sogar für nur 1,- €.

Den Song aus der Telekom Werbung kennen wir übrigens auch schon von den ersten Spots der Kampagne: Für den eigens produzierten Track "Talk to me nice" ist das Gespann aus dem deutschen Produzenten Joznez und dem kanadischen Rapper Kataem verantwortlich.

DSLWEB Empfehlung

Logo Telekom

MagentaZuhause Young M + NETFLIX

Telekom DSL für junge Leute gibt es jetzt günstiger über DSLWEB:

  • 50 Mbit/s Internetanschluss
  • Internet-Flatrate + Festnetz-Flat
  • 120 € Sofortbonus
  • 12 Monate Netflix kostenlos
  • 120 € MagentaEINS-Vorteil möglich

19,12 €
Durchschnitt / Monat*

- 21%

24,12 € Durchschnittspreis bei der Telekom
Wenn Du direkt bei der Telekom bestellst, bezahlst Du im Durchschnitt monatlich 24,12 € in den ersten 24 Monaten (alle Tarif-Kosten und Rabatte eingerechnet).

19,12 € bei Bestellung über DSLWEB
Bei Bestellung über DSLWEB sparst Du zusätzlich 120 €. So ergibt sich ein günstigerer Durchschnittspreis von 19,12 € auf 24 Monate gerechnet.

Du sparst mit DSLWEB 21%

Weiter zum Angebot

Angebot gültig bis 05.12.2022

Telekom Werbung: Eine starke Verbindung

Freundschaftlicher Zusammenhalt bringt einen auch durch schwierige Lebenslagen. Der folgende Telekom Werbespot schlägt hier natürlich gleich den Bogen zu anderen starken Verbindungen. Da geht es zum einen um die Verbindungsqualität im neuen Telekom 5G Netz und zum anderen um die enge Partnerschaft zwischen der Deutschen Telekom und Apple. Entsprechend sind die schicken Smartphones aus dem Spot direkt beim Netzbetreiber zu erwerben: iPhone 13 bei der Telekom

Die Musik aus der Telekom Werbung kommt übrigens von alten Bekannten. Das Hamburger Team von 2WEI hatten seinerzeit die eingängigen Beats zu den ersten Spots der Telekom #Dabei Kampagne beigesteuert.

Wieder da: Telekom WLAN in allen Ecken

Moment mal, der neue Telekom-Spot kommt uns aber irgendwie schon seeehr bekannt vor... Tatsächlich stammt die erste Telekom TV-Werbung 2022 eigentlich aus dem Jahr 2020. Die passt thematisch aber wunderbar zum aktuellen Fokus der Telekom. Dort dreht sich nämlich gerade alles um die richtige Heimvernetzung - eben WLAN in allen Ecken. Nachdem der Provider seine Telekom WLAN Pakete aufgefrischt hat, wurde also auch gleich noch die zugehörige Telekom #DABEI Werbung behutsam geupdatet. Und wir bleiben #dabei - immer schön, mal wieder "Your Song" von Elton John zu hören.

Frische Clips zum Thema wird es aber auch geben. Hier soll augenzwinkernd gezeigt werden, wie es einem ohne hochwertiges Telekom WLAN so ergehen kann. Das neue Material ist aber in erster Linie für die Social Media Kanäle der Telekom gedacht. Also vielleicht einfach mal bei Insta folgen. Eine Kostprobe gibt es hier, freilich stilecht im Hochformat:

DSLWEB Empfehlung

Logo Telekom

MagentaZuhause M

Telekom DSL ist jetzt günstiger über DSLWEB zu bekommen:

  • 50 Mbit/s Internetanschluss
  • Internet-Flatrate + Festnetz-Flat
  • 160 € Sofortbonus
  • NETFLIX 12 Monate kostenlos
  • 120 € MagentaEINS-Vorteil möglich

21,20 €
Durchschnitt / Monat*

- 24%

27,87 € Durchschnittspreis bei der Telekom
Wenn Du direkt bei der Telekom bestellst, bezahlst Du im Durchschnitt monatlich 27,87 € in den ersten 24 Monaten (alle Tarif-Kosten und Rabatte eingerechnet).

21,20 € bei Bestellung über DSLWEB
Bei Bestellung über DSLWEB sparst Du zusätzlich 160 €. So ergibt sich ein günstigerer Durchschnittspreis von 21,20 € auf 24 Monate gerechnet.

Du sparst mit DSLWEB 24%

Weiter zum Angebot

Angebot gültig bis 05.12.2022

Telekom Weihnachtsspot 2021: Das schönste Geschenk

Auch in der Weihnachtssaison 2021 hatte die Deutsche Telekom Geschenke für ihre Kundschaft im Gepäck: Mobilfunkkunden erhielten einmalig 100 GB Datenvolumen und Festnetzkunden wurden mit einem Gratismonat MagentaTV bedacht (siehe auch Telekom verschenkt Magenta TV Gratismonat für Internetkunden).

"Das größte Geschenk", so der Titel der Telekom Weihnachtswerbung 2021, ist aber natürlich ein völlig anderes. Wenn der Sohnemann in der Werbung seinen Wunschzettel füllt, dann sind es so auch keineswegs die Drohne, der Scooter oder das iPad, die auf seiner Liste landen.

Der Song in der Telekom Werbung nimmt den kleinen Twist am Ende des Spots eigentlich schon längst vorweg. Hier handelt es sich um "I Only Want To Be With You" in einer neuen Version der britischen Singer-Songwriterin Birdy. Die Melodie dürften die meisten natürlich sofort mitsummen können: Das Original von Dusty Springfield stammt aus dem Jahr 1963 und wurde seitdem unzählige Male - teils überaus erfolgreich - gecovered.

#JungAberTelekom: Günstiger, als du denkst

Unter uns gesprochen: Die Telekom hat ein Image-Problem. Denn der Provider darf sich zwar regelmäßig Preise für das beste Netze abholen, gilt aber auch als ganz schön teuer. Klar ist die Deutsche Telekom keine Billig-Marke, mit einer Reihe von neuen Spots will die Telekom dieses etwas arg schiefgeratene Bild aber wieder geraderücken.

Speziell geht es hier um MagentaMobil Young, das Mobilfunk-Angebot für alle unter 28 Jahren. Das richtet sich nämlich überhaupt nicht an Rich Kids mit Benzer im Carport, sondern ist auch für Normalos mit Fahrrad in der WG-Küche erschwinglich.

Wie weit Klischee und Wirklichkeit auseinanderliegen können, arbeitet die Telekom jetzt in vier eigenen Werbespots auf. Ein bisschen lehnen sich die kurzen Clips dabei an bekannte Meme-Formate an, weil ein wenig unbeholfene GenZ-Anbiederung muss halt schon sein. Uns hat der "Lambo"-Spot unten recht gut gefallen, die Kampagne gibt es leicht abgewandelt aber auch in den Geschmacksrichtungen "Yacht", "Polo" und "Food".

Neue T5G Kampagne: Das beste 5G für alle und alles

Eines ist jetzt schon sicher: Mit dem neuen Telekom 5G Mobilfunk werden wir alle noch ein Stück vernetzter. Entgegen dem verknöcherten Klischee macht uns das aber keineswegs zu gleichgeschalteten Smartphone-"Smombies". Denn natürlich tummeln sich im 5G Netz letzten Endes einfach jede Menge Individuen. Das gilt freilich sowohl für die Person vor dem Bildschirm, als auch für deren Online-Persönlichkeit, mit all den zugehörigen Macken und Marotten.

Im Telekom Werbespot treffen wir dann auch reihenweise Beispiele für Online-Archetypen und -Originale. Vom "Videocall-Verweigerer" über die "Endlos-Sprachnachrichten-Sprecherin" bis hin zum "stolzen Gürteltaschenträger". Für die musikalische Untermalung hat die Telekom passend dazu Sammy Davis Jr. ausgegraben, soll heißen seinen Song I’ve Gotta to Be Me.

"I gotta be me, I've gotta be me. What else can I be but what I am?" stellt das Lied aus der Telekom Werbung dazu fest. Das Telekom 5G Netz wiederum bietet, so lautet der Werbeclaim, Freiraum "für alle und alles". Kurzum: Hier bin ich Mensch, hier darf ich's sein. Schöne neue Welt eigentlich.

Zwischen 6. September und 5. Oktober 2021 läuft zunächst die erste Phase der T5G Kampagne. In einer zweiten Welle vom 6. Oktober bis 21. November wird sich der Fokus schließlich auf das eigentliche 5G Erlebnis und den "Mobile First"-Grundsatz verschieben. Da soll es in den zugehörigen Telekom Werbespots dann besonders modern, rhythmisch und rasant zugehen.

Schnelles Netz, schnelle Rhymes: Rapper Nitro im Telekom Werbespot

Die erste Phase der T5G Kampagne mit dem Spot oben lief zwischen 6. September und 5. Oktober 2021. Für die zweiten Welle vom 6. Oktober bis 21. November will die Telekom nun den Fokus auf das eigentliche 5G Erlebnis und den "Mobile First"-Grundsatz verschieben.

Schon in der Vorankündigung hieß es, dass es in den zugehörigen Telekom Werbespots dann besonders modern, rhythmisch und rasant zugehen würde. Und siehe da: Im folgenden Spot ist so in nur 40 Sekunden eigentlich auch schon alles Wesentliche zu Telekom 5G gesagt.

Der Rapper, der die Rhymes in der Telekom Werbung abfeuert, hört übrigens auf den Namen Nitro und ist in den Sozialen Netzwerken als NitroMusik unterwegs. Wer noch nicht von ihm gehört hat, hat ihn aber vielleicht trotzdem schon gehört: Unter anderem hat er nämlich mehrere Songs zu den Soundtracks der Fack ju Göhte Streifen beigesteuert (Ain’t No Fun, Get It Up, Wilding Out).

Ob Musik- und Video-Streaming, Gaming oder Augmented Reality - mit der rasanten Geschwindigkeit von "T5G" eröffnen sich der Nutzerschaft ganz neue Unterhaltungs-Welten. Passend dazu gibt es auch einen eigenen Telekom Werbespot zum Thema Entertainment im Telekom 5G Netz. Der thematische Bezug fällt allerdings etwas abstrakter aus. Denn hier steht - Achtung, stramme Überleitung - statt Rap eine andere Säule des Hip-Hops im Vordergrund:

Spürbar besser zusammen: iPhone 12 und Telekom 5G

Statt von großen Worten wird die folgende Telekom Werbung vor allem vom Song Shine des US-Folkrockers Mondo Cozmo (Josh Ostrander) getragen. Darin heißt es an einer Stelle: "I promise you I will return if you take me back" - und eine langerhoffte Rückkehr ist auch das Thema der bis Ende August 2021 angesetzten Telekom Werbekampagne.

Ein einsamer Boxer ohne Gegner, Tanzstunden über die Webcam, freudloses Headbangen auf der eigenen Couch: In kleinen Vignetten erzählt die Telekom Werbung von der Isolation während der Corona-Krise und dem hoffnungsvollen Aufbruch ins neue alte Normal. Schließlich geht fast alles "spürbar besser zusammen". Und selten hat sich ein Schlag ins Gesicht so gut angefühlt.

Fast schon schwerer Stoff, aber bewerben möchte die Telekom im Spot natürlich auch noch etwas. Eigentlich geht es hier nämlich um die enge Partnerschaft der Telekom mit Apple sowie das iPhone 12. Das aktuelle Apple-Flaggschiff gibt es, heißer Tipp an dieser Stelle, ab 1,- € zu den Telekom Magenta Mobil Smartphone-Tarifen. Die Idee: Ob Streaming, Videocalls oder Fitness-App - Ein bisschen haben die Geräte ja geholfen, durch die lange Zeit des Social Distancings zu kommen. Bald können wir mit unseren Gadgets dann auch wieder raus in die weite Welt - bevorzugt natürlich im schnellen Telekom 5G Netz.

Der MagentaEINS Werbespot mit dem Song von Pink

Die folgende Werbung gehört noch nicht zu einer große Kampagne, sondern widmet sich als Einzelspot einem bestimmten Telekom-Produkt. In zwanzig Sekunden sollen die Zuschauer hier auf den Kombitarif MagentaEINS Unlimited neugierig gemacht werden. Das Bundle-Produkt kombiniert kostengünstig Festnetz-Internet mit einen 5G Smartphone-Tarif inklusive unbegrenztem Datenvolumen. Auf Wunsch können die Bundle-Vorteile dabei auch auf die ganze Familie ausgeweitet werden. Alle Details dazu unter MagentaEINS Unlimited

Ansonsten bietet die Telekom Werbung nicht nur ein paar schönen Bilder, aufmerken lässt vor allem die musikalische Untermalung. Der ohrwurmige Refrain stammt nämlich aus dem Song "Cover Me in Sunshine", den P!nk (bürgerlich: Pink) mit ihrer Tochter Willow Sage Hart aufgenommen hat. Zum ersten Mal gab es den übrigens im Februar 2021 in einem TikTok-Video der beiden zu hören. Bleibt auf jeden Fall immer eine Weile im Ohr. Cover me in sunshine, shower me with good times...

Telekom Werbung 2021: Wir sind wie ihr

Eine größer angelegte Werbekampagne stellt den Telekom Service in den Mittelpunkt. Oder vielmehr: Die Menschen dahinter. Denn in der Telekom Werbung wird nicht nur der (vielfach ausgezeichnete) Kundendienst angepriesen, sie ist gleichzeitig eine Würdigung der rund 32.000 Service-Mitarbeiter. Unter dem Motto "Wir sind wie ihr" werden diese nämlich nicht nur als kompetente Problemlöser inszeniert, sondern vor allem auch als Menschen wie du und ich.

Der Auftakt-Spot der Kampagne widmet sich der Arbeit des Telekom Service-Centers. Als Hotline-Mitarbeiter kann es demnach schon einmal passieren, dass man den Job in die Mittagspause "mitnimmt"... Die Service-Nummer aus dem Werbespot ist übrigens nur eine von diversen Kontaktmöglichkeiten, die hilfesuchende Telekom Kunden nutzen können - mehr dazu unter Telekom Kontakt.

Telekom Werbespots für Service-Center, Shop und Außendienst

Natürlich gibt es auch noch den guten alten Telekom Shop in der Fußgängerzone. Aller Digitalisierung zum Trotz unterhält das Unternehmen deutschlandweit immer noch rund 440 Ladenlokale. Hier kümmern sich die Mitarbeiter persönlich, freundlich und direkt um die Anliegen der Kundschaft. Selbst wenn ihnen, wie in der Telekom Werbung, der eigene Tag schon einiges abverlangt hat.

Im Spot ist übrigens der 2020 eröffnete Telekom Flagship Store in Stuttgart zu sehen. Die modernen Telekom Premium-Shops locken unter anderem mit Erlebnisinseln, an denen Neuheiten ausprobiert werden können, Spielbereichen für den Nachwuchs und Lounges für Talks und Workshops. Schon etwas ganz anderes als der alte T-Punkt um die Ecke -  die neuen Designkonzepte werden übrigens nach und nach deutschlandweit für alle Shops umgesetzt.

Neben dem Job müssen sich auch die Telekom-Mitarbeiter den normalen Herausforderungen des Lebens stellen. In der Telekom Werbung unten steht so gerade ein Mitbewohner-Casting an. Zum Glück kann der junge Telekom-Außendienstler gegenüber der MOBA-versessenen Gamer-WG nicht nur mit der eigenen Gaming-Expertise punkten, sondern auch mit seinem technischen Know-How. Denn eines ist klar: An der Telekom-Leitung vorm Haus können die miesen Pingzahlen in der Zockerbude sicher nicht liegen.

Weihnachts-Spot 2020: Telekom präsentiert "Funkstille"

Wie im Vorfeld bereits angekündigt, hat die Telekom im Dezember 2020 einen weiteren gefühligen Werbespot an den Start gebracht. Der Werbefilm hört auf den Namen "Funkstille" und begleitete die damals aktuelle Telekom Weihnachtsaktion. Unterlegt mit einem Cover von Adeles "Make You Feel My Love" wird hier weitgehend wortlos, aber ausdrucksstark die Geschichte eines schwierigen Aufeinander-Zugehens erzählt.

Passend dazu hielt die Telekom direkt ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk bereit: Für die eigene Kommunikation spendiert der Anbieter seinen Mobilfunkkunden einmalig 100 GB-Datenvolumen kostenlos, freischaltbar über die MeinMagenta App.

Telekom DSL ist Testsieger im DSLWEB Anbieter-Test

Wer auf guten Service und eine hohe Verfügbarkeit Wert legt, ist bei der Telekom richtig. Dank hoher Neukunden-Vorteile stimmt auch der Preis! Gesamtnote: SEHR GUT (1,4).

  • SEHR GUT (1,2) beim Durchschnittspreis
  • sehr hohe Verfügbarkeit der DSL Produkte
  • kombinierbar mit TV und Mobilfunk (MagentaEINS)

Testbericht: Telekom DSL im Test

Alle Tarife anzeigen

Telekom Werbung 2020: Mit 5G verbunden wie nie zuvor

Deutschland, 70er Jahre: Ein kleines Mädchen schickt einen Luftballon auf die Reise. Mit dem Ballon findet auch die angehängte Briefbotschaft ihren Weg ostwärts über die Berliner Mauer. Auf der anderen Seite stößt ein anderes Mädchen auf die Nachricht - und schreibt zurück. Trotz deutsch-deutscher Trennung entspinnt sich aus diesem zufälligen Kontakt eine lebenslange Freundschaft, die den Zuschauer im Telekom Werbespot durch die jüngere deutsche Geschichte führt.

Klingt nach einem frei hinfabulierten Wende-Märchen? Tatsächlich aber ist der Telekom Werbespot aus dem November 2020 von einer wahren Geschichte inspiriert, welche die Autorin Stefanie Wally in ihrem Buch "Akte Luftballon: Zwei Mädchen, eine Mauer, eine Freundschaft fürs Leben" dokumentiert hat.

Und was hat das nun mit der Deutschen Telekom zu tun? Der Werbespot war der erste einer neuen Telekom Kampagne, die unter dem Motto "Verbunden wie niemals zuvor" steht. Denn mit ihren Produkten und Dienstleistungen will die Telekom dafür sorgen, dass die Menschen miteinander eng verbunden bleiben können - auch unter widrigen Umständen.

Der nächste große Schritt auf diesem Weg ist das Telekom 5G Netz, das zum Kampagnenstart schon in 3.000 deutschen Städten und Gemeinden in Betrieb war. Und das in der Telekom Werbung prominent in Szene gesetzte iPhone 12 Pro? Das dürfte als erstes iPhone mit 5G Unterstützung für viele Enverbraucher der Einstieg in die Nutzung von Telekom 5G bedeuten.

Und die Musik aus der Telekom Werbung?

Zum Schluss natürlich auch immer noch ganz wichtig: Wie heißt der Song aus der Telekom Werbung? Das ist diesmal "Nothing´s gonna stop us now" in der balladesken Interpretation der jungen irischen Musikerin und YouTuberin Allie Sherlock. Ältere Semester, die sich selbst an die Zeiten aus dem Telekom Werbespot zurückerinnern können, kennen das Lied noch im Original von der Band Starship aus dem Jahr 1987.

Telekom #DABEI: Wenn die Telekom trendet

Auch heute ist der Hashtag #DABEI noch mit einiger Regelmäßigkeit in der Konzern-Kommunikation zu finden. Vom Frühjahr 2019 an durfte das markante Kürzel aber zunächst einmal in keiner Telekom Werbung fehlen. Im Special zur zugehörigen Kampagne verraten wir, was das denn nun wieder sollte und welcher große Gedanke #DAHINTER steckt: Telekom #DABEI Werbung

Familie Heins: Großes Storytelling in der Telekom Werbung

Familie Heins, klingelt da noch was? Von 2014 an war die Sippschaft über mehrere Jahre in der Telekom Werbung zu sehen. Dabei beließ es die Telekom allerdings nicht dabei, klassische Spots in den TV-Werbeblöcken zwischen Fruchtjoghurt und Mundspülung zu platzieren. Stattdessen wurde Familie Heins immer wieder genutzt, breiter angelegte Geschichten zu erzählen - sei es in mehrminütigen Kurzfilmen oder im Blog der TV-Tochter Clara Heins. Das war ungewöhnlich und einprägsam. Werbe-Nostalgiker und Marketing-Archäologen finden eine Auswahl der Stories in unserer Telekom MagentaEINS Historie


Sie suchen Infos zu aktuellen Produkten und Tarifen? Hier geht's zu unseren ProduktChecks:

Festnetz - Alles zu Internet & Telefon über DSL & VDSLweiter

Fernsehen - Produkt-Check zu MagentaTV weiter

Mobilfunk - die Magenta Mobil Tarife im Checkweiter



Tariftipp

Telekom Magenta Zuhause M

Telekom DSL ist jetzt besonders günstig über DSLWEB zu bekommen. Alle Kosten eingerechnet ergibt sich so ein Durchschnittspreis von nur 21,20 €/Monat während der Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Das ist 24% günstiger als beim Anbieter.

Telekom Speedport Smart 4 DSL Angebot

Internet

50 Mbit Internetanschluss
Internetflatrate

Telefon

Telefonanschluss
Festnetzflatrate

WLAN

Speedport Smart 4 zzgl. 6,95 € mtl.

Aktion bis 05.12.

  • 160 € Sofortbonus
  • 24% günstiger als beim Anbieter
  • NETFLIX 12 Monate kostenlos
  • 120 € MagentaEINS-Vorteil möglich

21,20 €
Durchschnitt / Monat*

- 24%

27,87 € Durchschnittspreis bei der Telekom
Wenn Du direkt bei der Telekom bestellst, bezahlst Du im Durchschnitt monatlich 27,87 € in den ersten 24 Monaten (alle Tarif-Kosten und Rabatte eingerechnet).

21,20 € bei Bestellung über DSLWEB
Bei Bestellung über DSLWEB sparst Du zusätzlich 160 €. So ergibt sich ein günstigerer Durchschnittspreis von 21,20 € auf 24 Monate gerechnet.

Du sparst mit DSLWEB 24%