Telekom Magenta Zuhause via Funk

LTE für Zuhause Angebote der Telekom (ehemals Call & Surf via Funk) im Check

Überall dort, wo ein DSL Internetanschluss nicht möglich ist, kann jetzt mit Telekom LTE trotzdem schnell im Internet gesurft werden. Statt über die Telefonleitung gehen die Nutzer hier über das Mobilfunknetz der Telekom online. Der passende Komplett-Tarif heißt "Telekom Magenta Zuhause via Funk". Das ältere "Call & Surf via Funk" gibt es nur noch für Bestandskunden.

Aktualisiert 18.06.2019
Telekom Magenta Zuhause via Funk - 60 GB LTE für Zuhause im Check 4.22 / 5 283 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (283)

Mit der Umstellung auf Magenta Zuhause via Funk hat die Telekom ihr Tarif-Portfolio vereinfacht. Ab sofort gibt es nur noch einen LTE Zuhause Tarif der Telekom. Dieser ist dafür aber mit wesentlich mehr Datenvolumen versehen und liefert eine Geschwindigkeit von bis zu 50 Mbit/s. Eine Telefonie-Flat für das deutsche Festnetz ist inklusive. - Für (meist) ländliche Gebiete, in denen Internet über DSL, VDSL oder Glasfaser nicht möglich ist, stellt das Internetsurfen über Magenta Zuhause via Funk eine schnelle Alternative dar.

Telekom LTE Angebote für Zuhause

Der LTE Mobilfunkstandard punktet durch große Reichweite und eine hohe Übertragungsrate. Zudem können Telekom LTE Kunden beim Zuhause-Angebote auf eine hohe Verbindungs-Qualität bauen, denn die Telekom wird regelmäßig für das sehr gute Mobilfunknetz ausgezeichnet, u.a. von der Stiftung Warentest - diese Bestwerte zahlen sich ebenfalls im Telekom LTE Netz aus.

Bei der Telekom gibt es den LTE Anschluss für Zuhause innerhalb im Komplettpaket Magenta Zuhause via Funk. Für einen Monatspreis von 49,95 € im ist ein Internetzugang samt Highspeed-Volumen für zeitunabhängiges Surfen im WWW eingeschlossen. Des Weiteren gehört auch ein Telefonanschluss samt zugehörigem Flatrate-Tarif für Gratis-Gespräche ins deutsche Festnetz dazu. Das Angebot erlaubt eine LTE Geschwindigkeit von bis zu 50 Mbit/s im Download und maximal 10 Mbit/s im Upload.

Die tatsächlichen Datenraten sind allerdings immer von der Gegebenheiten von Ort abhängig, also zum Beispiel vom LTE Ausbaustatus und der Entfernung zum nächsten Telekom Mobilfunkmast. Auch bauliche Faktoren wie die Dicke der Wände zu Hause spielen eine Rolle.

Tarifdetails Telekom Magenta Zuhause via Funk

Telekom Speedport LTE II

Monatspreis 49,95 €

Internet

bis 50 Mbit/s
60 GB Volumen

Telefon

Telefonanschluss
Festnetz-Flatrate

Extras

WLAN Router 4,95 €/Monat
+ 6,95 € Versand

Aktion im Juli:

  • jetzt mit dauerhaft mehr Volumen

Volumenlimit, Drosselung und LTE Hardware

Wie bei Internetverbindungen über Mobilfunk üblich, ist auch bei Magenta Zuhause via Funk die maximal verfügbare Geschwindigkeit an ein monatliches Speed-Volumen gebunden. Nach Verbrauch der 60 GB wird die Datenrate bis zum Monatsende auf ca. 384 kbit/s begrenzt. Alternativ kann mit der SpeedOn Option für 14,95 € ein weiteres Highspeed-Kontingent zugebucht werden. Der Volumenzähler wird dann wieder auf Null gesetzt und es stehen 15 GB Kontingent zur Verfügung.

Die benötigte LTE Hardware stellt die Telekom im Rahmen des Endgeräte-Servicepakets zum monatlichen Mietpreis zur Verfügung. Zur Anbindung von PC und Telefon eignet sich für 4,95 Euro pro Monat der Speedport LTE II. Alternativ kann der Router auch für einmalig 299,99 € gekauft werden.

LTE Router Telekom Speedport LTE II: kaufen oder mieten?
LTE Router Telekom Speedport LTE II: kaufen oder mieten?

DSL und LTE kombinieren: Telekom Hybrid ohne Drosselung

In einigen Regionen Deutschland ist zwar prinzipiell DSL verfügbar, liefert jedoch nur sehr niedrige Datenraten oder bereitet in Phasen hoher Netzauslastung Probleme. Genau für diese Fälle hat die Telekom ein weiteres Produkt eingeführt: Telekom Hybrid.

Sofern vor Ort von der Telekom ein DSL Anschluss mit einer Mindestgeschwindigkeit von 384 kbit/s geschaltet werden kann, empfiehlt sich die Buchung der Telekom Hybrid Angebote. Diese bündeln einen DSL und einen LTE für Zuhause Anschluss in einem Komplettpaket. Hier gelten keine Volumenbeschränkungen, d.h. der maximale Surf-Speed wird ohne Drosselung bereitgestellt.

Mehr DSLWEB Infos zu Telekom Hybrid

Telekom Hybrid Schema
Bei hohem Datenaufkommen wird bei Telekom Hybrid der LTE Turbo zugeschaltet (Quelle: Telekom)

Hintergrund: Netzausbau von Telekom LTE

Die im Mai 2010 ersteigerten Frequenzbereiche aus der "Digitalen Dividende" bilden dabei den Grundstein für das LTE Netz (4G) der Telekom. Die Telekom arbeitet mit Hochdruck am LTE Ausbau, die erste 4G Basisstation wurde bereits im August 2010 in Betrieb genommen.

Deutsche Telekom investiert bei Frequenzversteigerung 1,3 Mrd. Euro

Als einer der 4 großen deutschen Mobilfunk-Anbieter beteiligte sich die Deutsche Telekom im Mai 2010 an der von der Bundesnetzagentur durchgeführten Frequenzversteigerung. Alles in Allem hat die Telekom dabei 1.299.893.000 Euro für insgesamt 10 Frequenz-Blöcke (95 MHz) auf den Tisch gelegt, womit der LTE Anbieter durch die neuen Frequenzen auf eine Frequenzbreite von 154,6 MHz kommt.

Netzausbau: Erste LTE Basisstationen seit August 2010 am Netz

Den Ausbau des Mobilfunknetzes auf LTE Standard begann die Telekom schon 2010 in Ziesar und Kyritz (beide Brandenburg). Im August 2010 wurde in Kyritz auch die erste 4G Mobilfunkstation in Betrieb genommen, in Bayern wurden im September 2010 ebenso erste Standorte modernisiert und damit bereit für LTE Highspeed. In Baden-Württemberg wurden erste LTE Netze in Alpirsbach, Munderkingen und Ochsenhausen in Betrieb genommen, in Nordrhein-Westfalen gab es den LTE Highspeed zuerst in Raesfeld und in Niedersachsen wurde für Harsefeld und Bargstedt (Landkreis Stade) die erste LTE Basisstation errichtet. Mittlerweile sind die Telekom LTE Angebote für Zuhause aber in allen Bundesländern verfügbar. Die LTE Netzmodernisierung geht weiter mit großen Schritten voran.

Erste LTE Übertragungen bei der Telekom auf der CeBIT 2010

Was mit der neuen LTE Technik alles möglich ist, hatte die Deutsche Telekom bereits auf der CeBIT 2010 gezeigt. Dabei wurde eine Live-Videoschaltung zwischen dem Messestand in Hannover und einem fahrenden Auto in Österreich vorgeführt.

LTE für Smartphones und Tablets

Infos zum Internetsurfen unterwegs via LTE auf Smartweb.de:

Telekom LTE

LTE

LTE Anbieter

LTE Verfügbarkeit


Tarif-Tipp

Magenta Zuhause via Funk

Unsere Empfehlung unter den LTE Zuhause Tarifen der Telekom heißt "Magenta Zuhause via Funk M". Das Paket kostet 49,95 € pro Monat und bringt diese Komponenten mit:

Telekom Speedport LTE II

Monatspreis 49,95 €

Internet

bis 50 Mbit/s
60 GB Volumen

Telefon

Telefonanschluss
Festnetz-Flatrate

Extras

WLAN Router 4,95 €/Monat
+ 6,95 € Versand

Aktion im Juli:

  • jetzt mit dauerhaft mehr Volumen

Weitere Infos zum Thema LTE für Zuhause:

LTE Anbieter für Zuhause - alle Provider in der Übersicht

Nicht nur die Telekom stellt LTE Pakete für Zuhause bereit. Auch Vodafone, o2 und Congstar können LTE Tarife für den Heimgebrauch anbieten. Welche LTE für Zuhause Pakete die Provider genau im Programm haben und alle weiteren Informationen gibt es unter LTE Anbieter für Zuhause.

Um den Einstieg ins schnelle Surfen mit LTE für Zuhause schmackhaft zu machen, bieten neben der Telekom auch Vodafone und Congstar eigenständige LTE Tarife mit besonderen Startkonditionen an. Ein Überblick zu Preisen und Leistungen findet sich unter LTE Angebote für Zuhause.

Durch den schnellen Netzausbau erhöht sich die LTE Verfügbarkeit für Zuhause in Deutschland rasant. Ob LTE am eigenen Wohnort bereits erhältlich ist, lässt sich durch eine Verfügbarkeitsprüfung direkt beim Anbieter ermitteln. Zur Prüfung und zu mehr Informationen geht's hier: LTE Verfügbarkeit für Zuhause