Telekom DSL trotz Schufa

Unser Leitfaden für Internet trotz Schufa Telekom

Schnelles Internet von der Telekom trotz Schufa-Eintrag? Auch Verbraucher mit schlechtem Schufa-Score können auf einen Telekom DSL Vertrag oder Telekom Glasfaser Tarif hoffen. Sie sollten allerdings ein paar Hinweise beherzigen, um ihre Chancen auf Internet trotz Schufa zu erhöhen.

von Thomas Rauh
Aktualisiert 11.05.2024
Telekom DSL trotz Schufa - Internet trotz Schufa bekommen
4.46 / 513 (13)
Telekom DSL trotz Schufa

Telekom Vertrag trotz Schufa Eintrag

Logo Telekom

Die Telekom prüft bei Neukunden die Schufa-Daten. Nutzer mit negativem Score, sollten am besten so vorgehen:

  • Telekom DSL / Glasfaser über DSLWEB bestellen
  • "kleinen" Telekom Vertrag ohne Magenta TV wählen
  • auf weitere Extras verzichten
  • eigenen WLAN Router verwenden (oder kaufen)
  • bei Ablehnung Rücksprache mit dem Kundenservice
  • ggf. Sicherheit / Kaution anbieten

Telekom Tarife vergleichen

Gibt es Telekom DSL trotz Schufa?

Die Telekom ist klarer Marktführer in Sachen Breitband-Internet in Deutschland. Über 14 Millionen Haushalte beziehen schnelles Internet über DSL, Glasfaser oder die TV-Kabeldose. Der Anbieter punktet mit einem sehr guten Kundenservice und einem breiten Produktangebot. Allerdings sind die Tarifpreise mitunter höher als bei der Konkurrenz.

Verbraucher mit negativem Schufa-Eintrag haben es bei der Bestellung von Telekom DSL oder Telekom Glasfaser mitunter nicht leicht. Wie die meisten Internetanbieter prüft auch die Deutsche Telekom nach Buchung des neuen Vertrags die Bonität. Ein schlechter Schufa-Score kann dann zur Ablehnung und Stornierung des Auftrags führen.

Etwas anders sieht es möglicherweise bei Nutzern mit bestehendem Telekom Handyvertrag aus. Wer schon einen Vertrag besitzt und seine Rechnungen bei der Telekom pünktlich zahlt, kann eventuell Telekom DSL ohne Schufa Prüfung erhalten. Die Bonitätsbewertung durch die Telekom fällt unter Umständen besser aus als bei anderen Internetanbietern.

Chancen auf Telekom DSL trotz Schufa verbessern

Um eine Ablehnung zu verhindern, können Verbraucher mit Schufa-Eintrag aber ein paar Dinge tun. Sie sollten möglichst einen "kleinen" DSL Vertrag abschließen, um das Risiko für die Telekom schon im Vorfeld zu mindern. Am günstigsten ist etwa ein Telekom Magenta Zuhause Vertrag mit DSL 16 oder DSL 50 ohne weitere Extras. Mit geringerer Monatsgebühr sinkt auch das mögliche finanzielle Risiko für die Telekom.

Gleiches gilt für Haushalte mit Glasfaseranschluss oder für Nutzer im Kabelgebiet der Telekom. Auch bei diesen Verträgen folgt die Telekom dem üblichen Prozedere. Verbraucher sollten hier ebenfalls einen "kleinen" Vertrag wählen, etwa Telekom Glasfaser mit 50 Mbit/s.

Wichtig: Am besten nur einen Internetanschluss mit kombiniertem Festnetz-Telefonanschluss aussuchen. Weitere Extras wie z.B. Magenta TV sollten Verbraucher mit schlechtem Schufa-Score vermeiden. Zudem ist die Verwendung eines eigenen WLAN Routers empfehlenswert.

Telekom Internet trotz Schufa bekommen

  • Telekom Vertrag mit niedriger Grundgebühr
  • auf Miete eines Telekom WLAN Routers verzichten
  • Vertrag ohne Magenta TV
  • keine Extra-Optionen auswählen
  • = Gesamtkosten möglichst niedrig halten

Internet trotz Schufa Telekom: MagentaZuhause über DSL oder Glasfaser

Die Telekom kann ihre Tarife für schnelles Festnetz-Internet deutschlandweit bereitstellen. Telekom DSL mit 16 Mbit/s oder 50 Mbit/s ist (eigentlich) immer möglich, während Glasfaser Internet deutlich seltener geboten wird. Für die Bestellung von Telekom Internet trotz Schufa empfehlen wir MagentaZuhause 50 über DSL oder Glasfaser. Welche Technologie konkret zur Verfügung steht, zeigt sich nach einem unverbindlichen Adress-Test.

Telekom Vertrag trotz Schufa Eintrag

Logo Telekom

Die Telekom prüft bei Neukunden die Schufa-Daten. Nutzer mit negativem Score, sollten am besten so vorgehen:

  • Telekom DSL / Glasfaser über DSLWEB bestellen
  • "kleinen" Telekom Vertrag ohne Magenta TV wählen
  • auf weitere Extras verzichten
  • eigenen WLAN Router verwenden (oder kaufen)
  • bei Ablehnung Rücksprache mit dem Kundenservice
  • ggf. Sicherheit / Kaution anbieten

Telekom Tarife vergleichen

Wann lehnt die Telekom DSL ohne Schufa ab?

Ist das richtige Telekom Tarifpaket gebucht, bestätigt der Telekom Kundenservice die Bestellung. Eine Bestätigung bedeutet jedoch noch nicht, dass es mit Telekom DSL trotz Schufa klappt. Nun erfolgt die Schufa- und Bonitätsprüfung. Erst wenn diese erfolgreich durchläuft, bestätigt die Telekom den Auftrag und fährt mit der Bereitstellung fort.

Kommt es zur Ablehnung, sollte der direkte Austausch mit dem Telekom Kundenservice gesucht werden. Also: Die Absage nicht einfach akzeptieren, sondern die Kundenhotline anrufen und nach Lösungen fragen. Mitunter ist es möglich, eine Sicherheit zu hinterlegen. Der Betrag dient dann bei etwaigen Zahlungsverzögerungen als finanzieller Puffer.

Warum prüft die Telekom den Schufa-Score für DSL Verträge?

Eine Schufa-Abfrage durch die Telekom ist gängig und lässt sich im Vorfeld nicht verhindern. Eine Bonitäts-Abfrage gehört zum Standard. Denn die Telekom möchte damit das eigene finanzielle Risiko vermindern. Heißt: Ist ein negativer Schufa-Eintrag vorhanden, steigt das Risiko von Zahlungsausfällen und nicht bezahlten Rechnungen. Die Daten der Schufa Holding sind dabei nur eine Quelle für die Bonitätsabfragen der Telekom. Die Beurteilung läuft in der Regel so ab:

  1. Möglicher Neukunde schließt Telekom Vertrag ab (z.B. online)
  2. Telekom Kundenservice bestätigt den Eingang der Bestellung
  3. Bonitätsabfrage durch die Telekom, u.a. anhand der Schufa-Daten
  4. Bei negativer Schufa:
    Telekom lehnt den Auftrag ab und storniert die Bestellung
  5. Bei gutem Schufa-Ranking:
    Telekom fährt mit der Bereitstellung des Internetzugangs fort

Wie kann ich meinen Schufa-Score verbessern?

Die Daten der Schufa-Holding sind ständig im Fluss. Zahlungsprobleme und versäumte Rechnungen beeinflussen den Schufa-Score negativ. Ebenso wirkt sich ein verbessertes Zahlungsverhalten aber auch positiv aus. Wer seine Rechnungen und Kredite pünktlich bedient, verbessert somit auch die Chance auf einen Telekom DSL Vertrag.

Wie genau das Ranking funktioniert, verrät die Schufa zwar nicht, allerdings können Verbraucher ihren aktuellen Wert erfragen. Einmal pro Jahr dürfen sie kostenlos die Schufa-Selbstauskunft bemühen und sich über den aktuellen Scoring-Wert informieren. Mitunter lassen sich so auch fehlerhafte Einträge finden und möglicherweise korrigieren. Alte Einträge zu bereits beglichenen Krediten sollten Verbraucher entfernen lassen.

Ab sofort ist eine Selbstauskunft auch über die Bonify-App möglich. Die App für Smartphone und Tablet verrät nach Anmeldung per Personalausweis oder Bankkonto ebenfalls den Basis-Score. Aber Achtung: Die Anwendung wird von Verbraucherschützern kritisch gesehen.

WLAN Router für Telekom DSL ohne Schufa

Zum DSL- oder Glasfaseranschluss der Telekom brauchen Internet-Kunden einen passenden WLAN Router. Die Telekom selbst bietet viele Modelle zum Mietpreis an. Auf diese Option sollten Nutzer mit schlechter Bonität jedoch verzichten.

In vielen Fällen kann ein älterer WLAN-Router noch weiterverwendet werden. Gerade für DSL 16 oder DSL 50 sind auch betagte Modelle geeignet. Allerdings empfiehlt sich unbedingt ein Blick auf die technischen Details. Der WLAN Router sollte die Technologie (z.B. DSL), die gebuchte Höchstgeschwindigkeit (z.B. 16 Mbit/s) und mindestens WLAN ac (WiFi 5) unterstützen.

Wer keinen WLAN Router besitzt, kann ein aktuelles Gerät im Einzelhandel erwerben oder evtl. auch bei Gebrauchtwarenbörsen ein Schnäppchen machen. Allerdings gilt auch hier: Unbedingt die technischen Anforderungen beachten, um späteren Ärger zu vermeiden.


Tariftipp

Telekom Magenta Zuhause M

Telekom DSL ist jetzt besonders günstig über DSLWEB zu bekommen. Alle Kosten eingerechnet ergibt sich so ein Durchschnittspreis von nur 19,08 €/Monat während der Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Das ist 34% günstiger als beim Anbieter.

Telekom Speedport Smart 4 DSL Angebot

Internet

50 Mbit Internetanschluss
Internetflatrate

Telefon

Telefonanschluss
Festnetzflatrate

WLAN

Speedport Smart 4 für 6,95 €

Aktion bis 31.05.

  • 235 € Sofortbonus
  • 34% günstiger als beim Anbieter
  • 200 € Neukundenbonus
  • 120 € MagentaEINS-Vorteil

19,08 €
Durchschnitt / Monat*

- 34%

28,87 € Durchschnittspreis bei der Telekom
Wenn Du direkt bei der Telekom bestellst, bezahlst Du im Durchschnitt monatlich 28,87 € in den ersten 24 Monaten (alle Tarif-Kosten und Rabatte eingerechnet).

19,08 € bei Bestellung über DSLWEB
Bei Bestellung über DSLWEB sparst Du zusätzlich 235 €. So ergibt sich ein günstigerer Durchschnittspreis von 19,08 € auf 24 Monate gerechnet.

Du sparst mit DSLWEB 34%

Unser Versprechen

Unser Versprechen
  • Kompetent: Tarifexperten seit 2002
  • Unabhängig: Transparent und objektiv
  • Günstig: Immer erstklassige Angebote