DSL Preise und DSL Kosten

Wie viel kostet DSL?

Monatliche Gebühren und Einmalkosten auf der einen Seite, Preisnachlässe und Gutschriften auf der anderen: DSLWEB erklärt, wie sich die tatsächlichen Kosten für schnelles Internet genau zusammensetzen und wie sich besonders günstige Festnetz-Angebote aufspüren lassen.

Aktualisiert 29.11.2016
DSL Preise - DSL Kosten erklärt und aufgeschlüsselt 4.5 / 5 10 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (10)

Bei den meisten heutigen DSL Angeboten handelt es sich um sogenannte DSL Komplettpakete. Hier ist im Monatspreis nicht nur der Internetzugang enthalten, sondern auch ein Telefonanschluss sowie die zugehörigen Tarife für die Telefon- und Internetnutzung.

Die Preise der verschiedenen DSL Komplettangebote variieren dabei stark. Grob gesprochen liegt die Schwankungsbreite je nach Ausstattung zwischen 15 und 65 Euro im Monat.

Symbolbild DSL Kosten

DSL Geschwindigkeit und Flatrates bestimmen DSL Preise

Bei den modernen Komplettpaketen deckt der monatliche Paketpreis sämtliche Kosten für alle benötigten Komponenten ab. Wie hoch die Grundgebühr ausfällt, hängt vor allem von der gebuchten DSL Geschwindigkeit und den enthaltenen Flatrates ab. Deutliche höhere DSL Kosten können vor allem bei einigen Premium-Angeboten entstehen, die Zusatzleistungen wie digitales Fernsehen oder einen mobilen Internetzugang enthalten.

DSL Vergleich ermittelt tatsächliche Kosten

Aus der Masse der erhältlichen DSL Angebote das günstigste zu ermitteln, ist keine leichte Aufgabe. Dies liegt nicht zuletzt an der Vielzahl von Aktionsvorteilen, mit denen die DSL Anbieter ihre Produkte bewerben.

So erhalten Neukunden beispielsweise sehr häufig Einstiegs-Rabatte, die jedoch auf einige Monate befristet sind. Je länger der DSL Vertrag läuft, umso stärker relativiert sich in diesem Fall der anfängliche Preisvorteil.

In unserem DSL Vergleich sehen Sie nicht nur die normalen Monatsgebühren, sondern auch die tatsächlichen DSL Kosten. Dafür werden alle Kosten und Vergünstigungen auf die gewählte Beispiel-Laufzeit umgerechnet - erst so können DSL Angebote fair verglichen werden. Direkt zum DSL Vergleich

  • Angebote vergleichen
  • Wunschtarif auswählen
  • saumäßig sparen

Mehr Suchkriterien im DSL Vergleich

Einmalige DSL Kosten: Anschlussgebühr und Hardwarepreis

Zusätzlich zu den monatlichen Paketpreisen fallen in der Regel noch einmalige DSL Kosten an. So berechnen einige DSL Anbieter zum Start beispielsweise eine einmalige Anschlussgebühr für die Einrichtung des Internetzugangs. Üblicherweise sind darüber hinaus Versandkosten für die mitgelieferten Geräte und Handbücher zu entrichten.

Ein weiterer Kostenfaktor ist die DSL Hardware. Bei den meisten Providern kann sie zum vergünstigten Preis mitgebucht werden. Dieser richtet sich nach der Ausstattung: Ein einfaches DSL Modem sollte dabei auf jeden Fall gratis sein und auch die Kosten für einen WLAN Router sollten die 30 Euro-Grenze nicht übersteigen. Multifunktions-Hardware, die sich auch als Telefonanlage und Medienserver für das heimische Netzwerk einsetzen lässt, kann hingegen durchaus um die 50 Euro kosten.

Einige Anbieter stellen die DSL Hardware nicht zu einem einmaligen Kaufpreis, sondern gegen eine monatliche Mietgebühr bereit. Dieses Modell kann sich vor allem dann lohnen, wenn der Anbieter im Gegenzug erweiterte Garantien ausspricht und zu einem späteren Zeitpunkt der Wechsel auf ein aktuelleres Modell möglich ist.

DSL Preise im Beispiel: Aktuelle DSL Paketempfehlungen

In der folgenden Tabelle haben wir einige unserer Favoriten unter den aktuellen DSL Tarifen zusammengestellt. Das beste Allround-Paket zum Internetsurfen und Telefonieren kommt von Vodafone. Wer statt DSL 16000 den schnelleren VDSL 50 Anschluss möchte, für den ist das Angebot Magenta Zuhause M der Telekom interessant. Weitere Tipps gibt es unter DSL Angebote

Anbieter/
Tarifname
Vodafone Red
Internet & Phone 16 DSL
Telekom
Magenta Zuhause M
Internetanschluss

bis zu 16 Mbit/s
(DSL 16000)

bis zu 50 Mbit/s
(VDSL 50)

Upload-Datenrate

bis zu 1 Mbit/s

bis zu 10 Mbit/s

Internet Flatrate
  •  
  •  
Telefonanschluss
  •  
  •  
Telefon Flatrate
  •  
  •  
WLAN-Router

Vodafone Easybox 804
für 0,- €

Telekom WLAN Router

Speedport Smart
für 4,95 €/Monat
+ einmalig 6,95 € Versand

Tarifpreis

29,99 €/Monat

39,95 €/Monat

Mai-Aktion

24 Monate lang 19,99 €

12 Monate lang 19,95 €
+ 24 Monate lang
10 % Online-Vorteil

Mehr Infos

Tarifdetails

Tarifdetails

Link

Zum Anbieter

Zum Anbieter

DSL Paketkosten im Überblick

Hier noch einmal in aller Kürze die wichtigsten Kostenpunkte, aus denen sich der tatsächliche Preis für ein DSL Komplettpaket zusammensetzt:

Monatlicher Paketpreis: Bei Komplettpangeboten deckt er sämtliche Grundbestandteile wie den Internetzugang, den Telefonanschluss, die DSL Flatrate und den Telefontarif vollständig ab.

Hardwarekosten: Passende DSL Hardware stellen die Provider in der Regel zu einem stark vergünstigten Einmalpreis, gegen eine kleine monatliche Mietgebühr oder sogar gratis bereit.

Aufbuch-Optionen: Auslands- und Handy-Tarife, UMTS Flatrates für mobiles Internet, Online-Fernsehen und Softwarepakete - die Auswahl an auf Wunsch zubuchbaren Extra-Diensten ist häufig groß. Deshalb vor dem Abschluss der Bestellung im Online-Shop immer kontrollieren, ob im Warenkorb auch wirklich nur das liegt, was tatsächlich benötigt wird!

Einrichtungsgebühr & Versandkosten: Für die Einrichtung des Anschlusses wird in der Regel eine einmalige Gebühr berechnet, die Neukunden vom Provider jedoch auch häufig komplett erlassen wird. Weitere Startkosten entstehen für den Versand der DSL Hardware.

Wer sich noch nicht sicher ist, welches DSL Komplettpaket für seine Ansprüche das richtige ist, erfährt alles Wissenswerte rund um die verschiedenen Grundbestandteile dieser Angebote in unserem umfangreichen DSLWEB Special für DSL Einsteiger: Schritt-für-Schritt zu DSL


Spezialfall: DSL Angebote ohne Mindestvertragslaufzeit

Immer mehr Provider bieten auf Wunsch die Möglichkeit, auf die normale DSL Mindestlaufzeit von 24 Monaten zu verzichten. Der DSL Anschluss kann bei diesem Vertragsmodell jederzeit mit einer DSL Kündigungsfrist von üblicherweise 2 bis 4 Wochen zum Monatsende gekündigt werden.

Das höhere Maß an Flexibilität hat jedoch auch seinen Preis, denn in der Regel werden bei den DSL Angeboten ohne Mindestvertragslaufzeit höhere Einstiegskosten berechnet und auch die Neukunden-Vorteile fallen im Vergleich zum klassischen 24-Monatsvertrag meist deutlich niedriger aus.

Mehr zur DSL ohne Mindestlaufzeit

Stoppuhr: Vorteile von Verträgen für DSL ohne Mindestlaufzeit

Mit oder ohne Kabelfernsehen: Kosten für Kabel Internet

Die Kabel Internet Angebote der Kabelnetzbetreiber erfreuen sich als DSL Alternative einer immer größeren Beliebtheit. Um die Festnetz-Telefonie und die Internet-Nutzung über das Kabelnetz abwickeln zu können, muss dabei in der Regel lediglich eine Kabelbuchse in der Wohnung vorhanden sein. Eine Aktivierung des kostenpflichtigen Kabelfernsehens ist bei den großen deutschen Kabelanbietern dagegen nicht zwingend erforderlich.

Anders ist dies jedoch bei den Triple Play-Angeboten, die auch das Kabel-TV des Anbieters umfassen. Wie hoch die Zusatz-Kosten liegen, hängt entscheidend von den eigenen Wohnverhältnissen ab, wobei Mieter den Kabelanschluss oft bereits über die Miete zahlen.

Mehr zum Kabel Internet

Schnelles Internet über den Kabelanschluss


DSL Angebote

DSLWEB sondiert laufend alle DSL Angebote am Markt und stellt die besten DSL Komplettpakete vor. Wir küren die Sieger des Monats in den Kategorien Schnäppchen, bestes Komplettangebot und Highspeed über Kabel. Welche Angebote im Mai besonders empfehlenswert sind, haben wir hier zusammengefasst:

Die besten DSL Angebote im Mai

Die besten DSL Angebote des Monats: die DSLWEB Empfehlungen im Überblick