Wer wird Vize-Herbstmeister in der Bundesliga?

Sky Bundesliga Highlights am 17. Spieltag

Der Platz an der Sonne ist vor der Winterpause schon fix an die Bayern vergeben, dahinter tummeln sich aber noch vier Mannschaften, die unbedingt auf Platz 2 Weihnachten feiern wollen. Die besten Karten hat dabei der FC Schalke 04, berechtigte Hoffnungen machen sich aber auch noch RB Leipzig, Bayer 04 Leverkusen und die TSG 1899 Hoffenheim.

Aktualisiert 15.12.2017
Wer wird Vize-Herbstmeister? Sky Bundesliga Highlights 17. Spieltag
4.5 / 5 4 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (4)

Peter ersetzt Peter und schon gibt es drei Punkte! Nachdem die Borussia aus Dortmund in der englischen Woche mit dem neuen Trainer Peter Stöger endlich den ersehnten Dreier landen konnte, gilt es nun im Top-Spiel am Samstagabend gegen Hoffenheim, den positiven Trend zu bestätigen. Die Kraichgauer dagegen können sich noch leichte Hoffnungen auf Platz 2 in der Tabelle machen. Dafür hilft aber nur ein Sieg und gleichzeitig müssen die Konkurrenten patzen.

Die besten Karten für Platz 2 hat zweifelsohne der FC Schalke 04, gelingt ein Auswärtssieg in Frankfurt, dann ist Platz 2 bis Januar fix gebucht. Schon bei einem Unentschieden können RB Leipzig und Bayer 04 Leverkusen die Nutznießer sein und in der Tabelle noch an Schalke vorbeiziehen. Das entscheidet sich allerdings erst am Sonntag, wenn Leverkusen zunächst in Hannover antritt und später der Brause-Klub die Hertha aus Berlin zu Gast hat.

Und die Bayern? Die können sich eigentlich getrost zurücklehnen. Allerdings steht am Samstagnachmittag der Südschlager beim VfB Stuttgart an. Eigentlich kaum vorstellbar, dass sich die Münchner dort die Blöße geben wollen. Weiterhin versuchen die Kölner gegen Wolfsburg endlich den ersten Sieg einzutüten, zudem möchte der SV Werder Bremen in der Partie gegen Mainz weiteren Boden in der Tabelle gutmachen. Weiterhin stehen sich noch Augsburg und der SC Freiburg gegenüber.

Mit Ausnahme der Begegnung zwischen Augsburg und Freiburg - diese gibt es bereits am Freitag im ZDF sowie im Eurosport Player bzw. auf Eurosport 2 HD Extra zu sehen - laufen alle Partien des 17. Spieltags live und exklusiv bei Sky Bundesliga. Samstagnachmittag ab 15.30 Uhr lockt auch wieder die legendäre Sky Bundesliga Konferenz. Für Sky Bundesliga ist ein Abonnement von Sky notwendig, für Kurzentschlossene bietet sich aber auch der Streaming Dienst Sky Ticket mit dem Sky Supersport Ticket an.

1. Bundesliga am 17. Spieltag (Saison 2017/18)
Die Live-Spiele bei Sky Bundesliga

  • Eintracht Frankfurt - FC Schalke 04
    (Sa. 15:30 Uhr, Sky Bundesliga 3)
  • VfB Stuttgart - FC Bayern München
    (Sa. 15:30 Uhr, Sky Bundesliga 2)
  • FC Augsburg - Sport-Club Freiburg
    (Sa. 15:30 Uhr, Sky Bundesliga 6)
  • SV Werder Bremen - 1. FSV Mainz 05
    (Sa. 15:30 Uhr, Sky Bundesliga 4)
  • 1. FC Köln - VfL Wolfsburg
    (Sa. 15:30 Uhr, Sky Bundesliga 5)
  • Sky Bundesliga Konferenz
    (Sa. 15:30 Uhr, Sky Bundesliga 1)
  • Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim
    (Sa 18:30 Uhr, Sky Bundesliga 1)
  • Hannover 96 - Bayer 04 Leverkusen
    (So. 15.30 Uhr, Sky Bundesliga 1)
  • RB Leipzig - Hertha BSC
    (So. 18 Uhr, Sky Bundesliga 1)

Weitere Highlights bei Sky

Die Sky Programm-Highlights der Vorwoche: Bundesliga am 16. Spieltag - Erster Saisonsieg für Peter Stöger?

Die Sky Programm-Highlights der nächsten Woche: Start in die Bundesliga Rückrunde: Spannung von Platz 2 bis 18

Mehr Infos rund um Sky


Tariftipp

Sky Sport in HD mit Champions League für 17,50 € mtl.

Mit Sky Sport gibt es Top-Fußball und Formel 1 Spitzenpreis von 17,50 € pro Monat. Immer inklusive: Der Sky Q Receiver, Sky HD und Sky Q. Für Sky Bundesliga & Sport zahlen Kunden 30 €/Monat.

Sky Sport Paket

Monatspreis 17,50 €

Fußball

Champions League, DFB-Pokal,
Premier League

Formel 1

Alle Rennen, Qualifyings, Trainings

mehr Sport

Handball, Tennis, Golf

Inklusive

25 Sparten-Sender

Aktion bis 28.02.

  • Sky Sport 12 Monate 17,50 € mtl.
  • auch: Sky Bundesliga + Sport für 30 € mtl.
  • Sky Q Receiver für 0,- € (statt 149 €)
  • 0,- € Aktivierungsgebühr (statt sonst 59 €)