PYUR Störung

Erste Hilfe bei PYUR Internet Störungen und Kabel-TV-Problemen

PYUR besitzt vor allem in Ostdeutschland viele Kabelkunden. Was können die tun, wenn PYUR Kabel TV oder das Internet über die Kabeldose ausfallen? Einige kleine Schritte zur Entstörung sollten PYUR Kunden direkt selbst unternehmen. Gibt es dann immer noch Probleme mit TV, Kabel-Internet oder WLAN, hilft eine offizielle Meldung der PYUR Störung. Unsere Tipps für schnelle Hilfe...

von Thomas Rauh
Aktualisiert 11.03.2022
PYUR Störung - Hilfe bei PYUR Kabel TV & Internet Störungen
4.5 / 561 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6)
PYUR Störung

PYUR Störung: Erste Hilfe für Internet, WLAN und TV

Logo PYUR

Erste Hilfe: Ursache für die PYUR Störung finden, Direkt-Maßnahmen durchführen und evtl. Störung melden.

  1. WLAN-Router und TV-Geräte überprüfen + Fehlerbehebung durch Erste-Hilfe?
  2. PYUR Störung an den Netzbetreiber melden
  3. WLAN-Probleme lösen und Empfang optimieren

Erste Hilfe Tipps

PYUR Störung melden

Liegt kein Problem am Router oder mit dem WLAN vor, sollten Nutzer die aktuellen PYUR Störungsmeldungen prüfen und ggf. ihren eigenen Ausfall melden.

  1. PYUR Störungs-Hotline unter der Nummer 030 25 777 777
  2. PYUR Internetseite zur Störungshilfe - per Adress-Eingabe auf Großstörung prüfen und ggf. eigene Störung übermitteln
  3. MEIN PŸUR App - auch hierüber ist die Störungsprüfung und -meldung möglich

Zur PYUR Störungshilfe

Alternativen zu PYUR Internet

Die PYUR Internetleitung leistet sich häufig Aussetzer oder liefert weniger Bandbreite als versprochen? Dann kann ein Technikwechsel auf DSL überlegt werden. Anbieter heißen hier z.B. Telekom, Vodafone, o2 und 1&1.

  1. DSL Verfügbarkeit prüfen
  2. Zu neuem Internetanbieter wechseln
  3. Aktuelle Rufnummer mitnehmen
  4. von Neukunden-Vorteilen profitieren

Jetzt Verfügbarkeit prüfen

Welche PYUR Störung liegt vor? - Nur WLAN, nur Internet oder Komplett-Ausfall?

Eine Störung kann innerhalb des PYUR Kabelnetzes vorliegen, die meisten Internet-Probleme lassen sich jedoch auf Fehler im heimischen WLAN zurückführen. Wer Kabel Internet von PYUR nutzt, sollte zunächst prüfen, ob die Internetverbindung "nur" langsam oder komplett ausgefallen ist. Zuerst empfiehlt sich eine schnelle Prüfung der betroffenen Geräte:

Ist das Internet lediglich auf einem Gerät gestört, hilft meist ein Neustart. Sind mehrere Geräte betroffen, sollte die Internetverbindung am Kabelmodem bzw. an Geräten mit LAN-Verbindung (ohne WLAN) getestet werden. Schließlich gibt der Fernseher weiteren Aufschluss. Ist der Kabel-TV-Empfang ebenfalls ausgefallen, liegt meist eine Netzstörung vor. Nicht zuletzt können (geplante?) Wartungsarbeiten für einen kurzzeitigen PYUR Ausfall verantwortlich sein.

Internet-Probleme durch Störung am PYUR WLAN-Router

WLAN-Probleme sorgen relativ häufig für Frust bei Internetnutzern. Sie lassen sich aber mitunter auch sehr rasch und einfach beheben. Deshalb der banale Tipp: Das betroffene Gerät vom WLAN-Netz trennen und dann erneut verbinden. Bringt das nichts, dann ruhig den WLAN-Router für einige Sekunden ausschalten und wieder einschalten. Die PYUR WLAN-Kabelbox besitzt dafür einen separaten Schalter auf der Rückseite. Alternativ können Nutzer ihren WLAN-Router auch komplett vom Strom trennen (Stecker raus). Anschließend baut der Router die Internetverbindung neu auf.

Auf einzelnen internetfähigen Geräten können auch Probleme mit der WLAN-Reichweite, mit der genutzten WLAN-Frequenz oder fehlerhaft eingestellte Zugriffsrechte Störungen verursachen. Bei derlei Problemen geben wir später ein paar Tipps.

Tipp: Ist lediglich das WLAN ausgefallen, dann am besten hier weiterlesen: PYUR WLAN Störung beheben und WLAN-Qualität verbessern

PYUR Störung mithilfe der LED am WLAN-Router erkennen

Der PYUR Internetzugang funktioniert trotz der Neustart-Versuche nicht? Und der Festnetz-Telefonanschluss versagt ebenfalls? Dann sollten sich Nutzer als nächstes die LED-Anzeige ihres WLAN-Routers vorknöpfen. Die allermeisten PYUR Kunden besitzen eine PYUR Kabelbox bzw. die ältere Tele Columbus Kabelbox, deshalb gehen wir hier auf deren Fehleranzeige ein. Wer eine Fritz!Box Cable einsetzt, sollte einen kurzen Blick in die Betriebsanleitung werfen.

Fallbeispiel PYUR WLAN-Kabelbox

Sofern die Internetverbindung einwandfrei funktioniert, sollten mindestens die ersten vier LEDs der WLAN-Kabelbox grün leuchten (von oben nach unten). LED-Anzeige Nummer 5 leuchtet grün, wenn ein Festnetztelefon angeschlossen und einsatzbereit ist. Nummer 6 zeigt eine aktive WLAN-Verbindung an. Nach dem Anschließen und Einschalten der Box sollten die LEDs spätestens nach 10 Minuten grün leuchten.

  • 1. Power: Die Stromanzeige leuchtet grün, sobald die PYUR WLAN-Kabelbox mit der Steckdose verbunden ist.
  • 2. DS: Leuchtet grün, wenn der Hin-Kanal gefunden und eingerichtet wurde. Blinkt sie, wird die Downstream-Verbindung noch gesucht bzw. aufgebaut.
  • 3. US: Gleiches gilt hier. Grün zeigt eine aktive, funktionierende Rück-Kanal-Verbindung (Upstream) an. Sollte die Anzeige blinken, versucht das Gerät, die Verbindung herzustellen.
  • 4. Online: Sie sollte ebenfalls durchgängig grün leuchten. Blinkt sie längere Zeit oder ist sie ganz erloschen liegt eine Störung vor.
  • 5. TEL 1/2: Eine grün leuchtende LED zeigt eine funktionierende Leitung an. Wird ein Telefonat geführt, blinkt die LED.
  • 6. WLAN: Erscheint die LED durchgängig grün, dann ist die WLAN-Verbindung aktiv. Ein Blinken zeigt einen Verbindungsaufbau oder eine aktive WPS-Verbindung an.

Mit den beiden Schaltern unter der LED-Leiste können Nutzer die WPS-Funktion aktivieren (Nr. 8) bzw. das WLAN (Nr. 7) ein- und ausschalten. Sollte das WLAN ausgeschaltet sein, dann einmal hier draufdrücken.

Beratung Internet Störung

Erste Hilfe: PYUR Störung beheben

WLAN-Router aus- und einschalten: Wie schon angesprochen - einmal aus- und wieder einschalten oder das Gerät ganz vom Strom trennen und wieder verbinden.

Verkabelung: Mitunter schleicht sich auch ein Fehler bei der Verkabelung ein. Sind, z.B. nach einer Aufräumaktion, noch alle Verbindungskabel an ihrem Platz? Sitzen die Anschlüsse fest? Sind Antennen- und Internetkabel unbeschädigt und frei von Knickstellen?

WLAN-Funktion ein- und ausschalten: Sicherheitshalb die WLAN-Funktion am einzelnen Gerät - Smartphone, Tablet, etc. - ausschalten und wieder einschalten.

LAN-Verbindung prüfen: Bei Stand-PC, die per LAN-Kabel mit dem Router verbunden sind, sollten Nutzer den Cache- sowie Cookiespeicher ihres Browsers löschen und anschließend erneut die Internetverbindung prüfen.

PYUR WLAN-Qualität verbessern

Funktioniert der Internetanschluss, hapert es aber beim WLAN, dann sollten Nutzer ein paar Dinge ausprobieren, um Reichweite und Signalstärke zu verbessern.

WLAN-Reichweite: Gerade in größeren Wohnungen und Häusern reicht das Signal nicht bis in jeden Winkel. Dann helfen WLAN-Repeater weiter, die das Heimnetzwerk erweitern. Besonders empfehlenswert sind Lösungen mit WLAN-Mesh, um ein homogenes, zusammenhängendes Netz zu erzeugen. Ergänzend können Powerline-Systeme dabei helfen, die Internetverbindungen über weitere Etagen zu leiten. Details dazu liefern wir unter WLAN erweitern

Router-Position ändern / Störquellen beseitigen: WLAN-Router sind vielfach nicht optimal aufgestellt. Eine erhöhte Position für das Gerät kann hier schon Verbesserungen bringen. Mögliche Störquellen im Umkreis wie Pflanzen und wasserführende Quellen sollten beseitigt werden. Mehr Hinweise unter WLAN verbessern

Geräte per LAN-Kabel anbinden: Sinnvoll ist auch, das WLAN-Netz zu entlasten. Geräte mit festem Platz wie beispielsweise Fernseher oder Stand-PCs sollten nicht per WLAN, sondern möglichst per LAN-Kabel mit dem Router verbunden werden. Sie erhalten so die bestmögliche Bandbreite und reduzieren die Geräteanzahl im Heimnetzwerk.


PYUR Internet Störung melden - so geht's

Helfen die eigenen Entstörungsversuche nicht weiter, dann heißt es: Störungsmeldungen prüfen und ggf. den Ausfall an den PYUR Kundenservice melden. Es lohnt sich, zunächst die Störungshilfe aufzusuchen, um zu prüfen, ob eine Großstörung im Anschlussgebiet bekannt ist. Diese ist erreichbar über das MEIN PŸUR Kundenportal beziehungsweise die MEIN PŸUR App. Dort unter "Störung prüfen" nachschauen. Wird eine Großstörung angezeigt, dann kümmern sich Techniker bereits um das Problem. Dann heißt es: Abwarten.

Innerhalb der Störungshilfe können Kunden auch gleich ihre Mobilfunknummer mitteilen, damit sie automatisch per SMS über den Fortschritt informiert werden. Über künftige Großstörungen sind sie zudem sofort auf dem Laufenden. Die Handynummer kann unter dem Navigationspunkt "Meine Daten" hinterlegt werden.

Liegt noch keine PYUR Störungsmeldung vor, dann sollten Nutzer diese über den digitalen Störungsassistenten, über die MEIN PŸUR App oder telefonisch an den technischen Support melden. Die PYUR Störungshotline ist von Montag bis Sonntag zwischen 8 bis 20 Uhr erreichbar unter der Rufnummer 030 25 777 777.

Zur PYUR Störungshilfe


Störung durch Überlastungen im PYUR Kabelnetz?

Mitunter steht im Kabelnetz auch nur kurzzeitig eine geringere Bandbreite zur Verfügung, Nutzer merken das zum Beispiel an ruckelnden Streams. Solche Überlastungen können vor allem abends vorkommen, PYUR verweist hier konkret auf Engpässe zu Stoßzeiten: "Es gibt am Tag bestimmte Stoßzeiten. In dieser Zeit wird unser Netz von vielen Nutzern gleichzeitig genutzt, dies kann zu kurzzeitigen Überlastungen führen."

Klaglos hinnehmen müssen dies Kunden nicht. Sie sollten dann ihre Bandbreite messen, also die tatsächlich zur Verfügung stehende Geschwindigkeit am eigenen Internetanschluss. Diese lässt sich etwa mit dem DSL Speedtest von DSLWEB überprüfen. Er verrät die aktuelle Datenrate im Up- und Download sowie die Ping-Zeiten. Nutzer sollten den Speedtest am besten mehrfach und zu unterschiedlichen Zeiten durchführen.

PYUR bietet auch einen eigenen Geschwindigkeitstest an, der sich im Kundenportal unter dem Navigationspunkt "Mehr > Speedtest" findet. Die Ergebnisse können anschließend zur Überprüfung eingereicht werden. Der PYUR Kundenservice benötigt mindestens drei Messungen an unterschiedlichen Tagen und innerhalb der letzten sieben Tage. Kunden sollten die Messungen morgens (03-12 Uhr), nachmittags (12-18 Uhr) und abends (18-03 Uhr) durchführen.

Für eine korrekte Messung sind Nutzer angehalten, den Speedtest am PC oder Laptop mit einer Interverbindung über ein LAN-Kabel durchzuführen. Das WLAN sollte vorrübergehend ausgeschaltet sein. Auch Hintergrundprogramme wie Antivirensoftware oder Firewalls sind kurz zu deaktivieren, um unverfälschte Ergebnisse zu gewährleisten.

Technikwechsel bei häufigen PYUR Störungen?

Kommen Störungen bei Internet und Kabel TV häufig vor, sollte PYUR nachbessern und zum Beispiel die Knotenpunkte im Netz oder den Hausverstärker aufrüsten. Bleibt die Leistung jedoch unzureichend, können Verbraucher einen Technikwechsel in Betracht ziehen. DSL über die Telefonleitung ist so gut wie deutschlandweit verfügbar, die Geschwindigkeit reichen hier meist bis 250 Mbit/s. Nutzer müssen in diesem Falle von PYUR zu einem der DSL Anbieter wechseln. Am besten zunächst die Internet Verfügbarkeit für die eigene Adresse unverbindlich prüfen. Dann erscheinen alle erhältlichen Tarife und Optionen.

Die PYUR Kündigung müssen Verbraucher beim Anbieterwechsel übrigens nicht selbst in die Hand nehmen. Sie können den Umstieg inklusive Rufnummern-Mitnahme direkt bei der Bestellung des neuen Internet-Pakets beauftragen. Der neue Anbieter kündigt bei PYUR, sorgt für die Anschluss-Schaltung und kümmert sich um die Portierung der Rufnummern.