Logo PYUR
Anbietercheck Logo

PŸUR Analogabschaltung

Umstellung auf Digital-TV im PŸUR Kabelnetz bis Frühjahr 2019

PŸUR stellt in seinem Kabelnetz komplett auf digitalen Empfang um und schaltet das analoge Radio- und TV-Signal ab. Während der Wechsel etwa in Sachsen und Bayern schon 2018 erfolgt ist, steht die Umstellung in anderen Bundesländern bis Frühjahr 2019 an. Was bedeutet das für betroffene Haushalte? Und wie sollten PŸUR-Kunden nun reagieren?

Aktualisiert 29.03.2019
PYUR Analogabschaltung - hier stellt PYUR auf Digital-TV um 3.98 / 5 176 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (176)
PYUR Analogabschaltung
Hinweis zur Analogabschaltung auf der Website von PŸUR

PŸUR Umstellung: Radio und Fernsehen nur noch digital

PŸUR geht die Volldigitalisierung seines kompletten Kabelnetzes an. Derzeit speist der Anbieter in den meisten Regionen noch analoge und digitale TV- bzw. Radio-Signale ein, sodass der "klassische" analoge Empfang vielerorts noch möglich ist. Damit soll bis Frühjahr 2019 Schluss sein. Spätestens dann stehen nur noch digitale Fernseh- und Radioprogramme zur Verfügung.

Dieser Prozess der Analogabschaltung im PŸUR Kabelnetz erfolgt Schritt für Schritt und in den einzelnen Regionen zu unterschiedlichen Zeitpunkten. In Bremen, Sachsen und Bayern ist die Umstellung schon Ende 2018 erfolgt. Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt sind bis März/April 2019 dran.

Was bedeutet die PŸUR Digitalisierung für mich?

Die Umstellung auf kompletten Digitalempfang ist vor allem für jene Kunden von Belang, die ihr TV- und Radioprogramm noch analog empfangen. Dies ist etwa dann der Fall, wenn der Fernseher keinen eingebauten DVB-C-Empfänger besitzt (Röhrenfernseher oder ältere Flachbildfernseher) und auch kein separater Digital-Receiver im Einsatz ist. Die ältere Technik kann das digitale Signal nicht verarbeiten. Da das Signal ab dem Stichtag nur noch digital verbreitet wird, bleibt der TV-Bildschirm von Analog-Nutzern dann schwarz.

Was ist also zu tun? Kabelkunden von PŸUR (bzw. Tele Columbus) sollten als erstes die technischen Daten ihrer Geräte überprüfen und feststellen, ob sie bereits auf digitalen TV- und Radioempfang umgestellt sind. Wer bereits einige HD-Sender oder generell mehr als 30 TV-Programme empfängt (zum Beispiel ZDF info oder One), ist bereits auf Digital-TV umgestellt. In diesen Fällen besteht kein Handlungsbedarf.

Wer dagegen Analog-TV nutzt, kann leicht mit einem digitalen Kabelreceiver, etwa einem HD Receiver von PŸUR oder aus dem Elektronikhandel, nachrüsten. Das Gerät wird einfach an den vorhandenen Fernseher geklemmt und gleichzeitig mit der TV-Buchse der Kabeldose verbunden. Alternativ können PŸUR TV Kunden auch einen neuen Fernseher mit eingebautem Empfänger anschaffen. Sie sollten unbedingt auf die Bezeichnung "DVB-C" achten.

Auch wichtig: Haben Verbraucher bisher den Kabelanschluss für den Radioempfang genutzt, dann wird auch hierfür ab sofort ein digitaler Kabelradio-Receiver benötigt oder es muss künftig eine Zimmerantenne verwendet werden. Für Kunden, die bereits ein DAB+ Radio verwenden oder die über Antenne Radio hören, ergeben sich keine Änderungen. Weitere Infos und wann die Umstellung bei Ihnen erfolgt auf pyur.com/digital

Pyur Umstellung Gerät prüfen
Kann mein Fernseher digitale TV-Sender empfangen?

Internet, Telefon und TV von PŸUR

Wer eine Kabeldose im Haus hat, kann bei PŸUR auch schnelles Internet mit oder ohne einen Telefonanschluss buchen. Die Internet- und Telefon-Angebote von PŸUR nehmen wir ausführlich im PŸUR AnbieterCheck unter die Lupe.

Vorteile der Digital-Umstellung bei PŸUR

Die Umstellung von Analog- auf Digitalempfang bringt Verbrauchern tatsächlich einige Vorteile: So ist Fernsehen beispielsweise in deutlich höherer Bild- und Tonqualität möglich. Außerdem stehen mehr TV- und Radiosender zur Verfügung. PŸUR sorgt durch die Analogabschaltung auch für frei werdende Kapazitäten, die künftig für Internetdienste und weitere HD Sender genutzt werden können. Die Vorteile im Einzelnen:

  • mehr TV- und Radioprogramme
  • höhere Bild- und Tonqualität
  • elektronischer Programmführer (EPG)
  • freie Kapazitäten für höhere Internetbandbreiten

Wann läuft die PŸUR Analogabschaltung?

Die Umstellung im PYUR Kabelnetz wurde in Bayern und Sachsen Ende 2018. Der Schwerpunkt 2019 liegt in den Bundesländern Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt. Die genauen Termine für einzelne Orte und Regionen haben wir unten aufgelistet. Die Daten gelten allerdings nur unter Vorbehalt und können von PŸUR noch geändert werden. Kunden sollten sich auf jeden Fall bei PŸUR selbst informieren sowie die Kundeninformationen des Anbieters beachten! Zum Teil findet die Umstellung in manchen Städten auch an mehreren Tagen statt. PŸUR informiert die betroffenen Haushalte in jedem Falle über die genauen Termine per Post. Vorab können Kunden den Umstellungstermin für ihren PLZ-Bereich auch online prüfen.

Zur PŸUR PLZ-Prüfung

Überblick: Ausgewählte Umstellungstermine
  • Fürth: 25.09.2018
  • München: 16.10., 17.10 und 18.10.2018
  • Chemnitz: 6.11.2018
  • Leipzig: 27.11. und 28.11.18
  • Plauen: 6.11. und 19.11.2018
  • Dresden: 11.12., 12.12. und 13.12.2018
  • Ludwigsfelde, Lenzen, Burg, Mahlow, Ziesar: 18.03.2019
  • Golzow, Jüterbog, Karstädt, Rangsdorf, Seddinger See, Wusterwitz: 19.03.2019
  • Fichtenwalde, Großbeeren, Kolkwitz, Ludwigsfelde, Perleberg, Pritzwalk: 20.03.2019
  • Berlin: 25. / 26. / 27. / 28. / 29.03.2019
  • Brieske, Falkensee, Hennigsdorf, Hohen Neundorf, Hoppegarten, Kleinmachnow, Kremmen, Ludwigsfelde, Nuen, Nuthetal, Oberkrämer, Oranienburg, Potsdam, Schönefeld, Schwielowsee, Teltow, Velten, Werder, Wildau, Wustermark, Zossen: 26.03.2019
  • Bernburg, Bitterfeld: 02.04.2019
  • Freyburg: 03.04.2019
  • Halle (Saale): 09.04.2019
  • Dessau-Roßlau: 10.04.2019
  • Heidenheim: 16.04.2019
  • Kirchheimbolanden: 16.04.2019
  • Gräfenhainichen: 17.04.2019
  • Coswig: 23.04.2019
  • Karlsruhe: 24.04.2019
  • Benndorf: 25.04.2019
  • Eisenach, Erfurt, Jena: 07.05.2019
  • Bitterfeld-Wolfen, Quedlinburg 08.05.2019
  • Stendal, Wolmirstedt, Salzwedel 09.05.2019
  • Eisenhüttenstadt, Bad Freienwalde (Oder), Arnstadt, Waltershausen, Ronneburg, Köln 14.05.2019
  • Naumburg, Altenburg, Schönebeck: 15.05.2019
  • Jena, Saalfeld/Saale 16.05.2019
  • Köthen (Anhalt), Bad Blankenburg, Frankfurt Am Main, Weil am Rhein, Heidelberg 21.05.2019
  • Friedrichsthal, Braunschweig: 22.05.2019
  • Georgenthal 23.05.2019
  • St.Georgen 27.05.2019

Was muss ich am Umschalttag beachten?

PŸUR informiert seine Kunden rechtzeitig über das genaue Umstellungsdatum am jeweiligen Wohnort. Sie haben dann in der Regel noch genug Zeit, um einen DVB-C-Empfänger nachzurüsten, falls noch kein entsprechendes Gerät vorhanden ist.

Am Tag der Umstellung müssen Verbraucher dann damit rechnen, dass sie zwischen 0 und 12 Uhr zeitweise nicht fernsehen, Radio hören, telefonieren und im Internet surfen können. Auch der Notruf und der PŸUR-Hausnotruf sind davon betroffen. Alle Kunden sollten also darauf achten, dass für den Notfall ein Handy griffbereit liegt. Ist die Umstellung erfolgt, genügt in der Regel ein Sendersuchlauf am TV-Gerät bzw. am Receiver oder Radio. Alle digitalen TV- und Radio-Programme sollten nun in hoher Qualität zu empfangen sein. Die Sender können allerdings in geänderter Reihenfolge erscheinen, sodass Nutzer auf ihre präferierte Reihenfolge umsortieren müssen.

Unsere Infoseite zur PŸUR Analogabschaltung

PŸUR Analogabschaltung - Termine, Regionen und Tipps

PŸUR Analogabschaltung in Sachsen - Termine und weitere Hinweise

PŸUR Analogabschaltung in Bayern - Termine und weitere Hinweise

PŸUR Umstellung auf Digital - Ablauf am Umstellungstag + Hinweise

PŸUR Sendersuchlauf starten - Sender suchen nach Umstellung

PŸUR Receiver - Empfangsgeräte für Digitales Fernsehen

Tariftipp

PYUR Kombi-Paket Surf & Phone + HDTV 200

Komplettlösung für Internet, Telefonie und HD Fernsehen: Das Tarifpaket PYUR Surf & Phone + TV 200 bietet alle drei Komponenten zum Monatspreis von 45 €. Zu Beginn der Vertragslaufzeit wird der Preis auf 5 € pro Monat gesenkt.

Tele Columbus 3er Kombi mit HD Receiver

Monatspreis 45,- €

Aktionspreis ab 5,- €

Internet

200 Mbit Anschluss
Internet Flatrate

Telefon

Telefonanschluss
Festnetz Flatrate

HDTV

bis zu 90 Sender, davon 64 in HD
AdvanceTV Box für 0,- €/Monat

Aktion bis 30.11.:

  • Paketpreis 6 Monate lang 5 €, danach 45 €/Monat
Telefonische Beratung & Bestellung