o2 Homespot im Test

Das o2 WLAN aus der Steckdose - über LTE schnell im Internet surfen

Mit dem o2 Homespot kommt das schnelle Internet über das o2 Mobilfunknetz auch in Regionen mit schlechter DSL Verfügbarkeit. In der Spitze sind mit LTE (4G) damit Geschwindigkeiten von bis zu 225 Mbit pro Sekunde möglich. Zur Auswahl stehen drei o2 my Data Spot Tarife: mit 100 GB pro Monat, mit unlimitiertem Datenpaket und in der Flex-Variante mit 10 GB pro Woche. Immer mit dabei: der o2 Homespot Router.

Aktualisiert 25.03.2020
o2 Homespot im Test: Tarife, Kosten, Router, Verfügbarkeit 4.19 / 5 227 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (227)

Experten-Meinung zum o2 Homespot

"Der o2 Homespot bringt schnelles Internet über LTE in die eigenen vier Wände. Für entspanntes Highspeed-Surfen empfehlen wir den o2 my Data Spot Unlimited Tarif."

Vor- und Nachteile: o2 Homespot

  • Vorteile
    • Sofort funktionsfähig: einstecken + lossurfen
    • Datenvolumen 10 GB, 100 GB oder Unlimited
    • Geschwindigkeit von bis zu 225 Mbit/s möglich
  • Nachteile
    • Nur an 2 festgelegten Adressen nutzbar
    • o2 LTE Mobilfunknetz nicht überall verfügbar
    • Kein Telefonanschluss enthalten
Experten-Beratung

Beratung & Bestellung

Der o2 Homespot kann ab sofort telefonisch bestellt werden:

Telefon 0711 / 252 882 93

Anruf starten

o2 Homespot - die DSL Alternative über das o2 Mobilfunknetz

Wenn an der eigenen Adresse kein schneller Internetanschluss über DSL (oder Kabel) möglich sein sollte, kann der o2 Homespot eine gute Alternative darstellen. Er verbindet sich mit dem o2 Mobilfunknetz und baut ein eigenes lokales WLAN Netzwerk für alle heimischen Geräte auf. Der o2 Homespot kann dabei gleich mit zwei Aspekten punkten:

Erstens ist hier keine aufwendige Verkabelung notwendig; wo o2 LTE verfügbar ist, kann in der Regel direkt mit einer hohen Verbindungsrate im Internet gesurft werden. Zweitens ist der Internetanschluss schnell einsatzbereit. Das Warten auf die Anschlussfreischaltung - wie beim Festnetz Internetanschluss üblich - entfällt, denn für das Surfen im Internet werden lediglich der o2 Homespot Router sowie eine SIM-Karte benötigt. Beides kommt im Normalfall per Post nach 2-3 Werktagen an. Der Internetanschluss kann somit in der Regel innerhalb von wenigen Tagen genutzt werden.

Unbedingt o2 LTE Verfügbarkeit vorher prüfen!

Beim Thema o2 LTE Verfügbarkeit kommen wir aber auch direkt zur wichtigsten Frage: Ist o2 LTE (auch 4G genannt) an meinem Standort überhaupt verfügbar? Das o2 Mobilfunknetz ist nämlich vor allem in ländlichen Teilen Deutschlands noch deutlich ausbaufähig. Dadurch kann der o2 Homespot längst nicht überall genutzt werden.

Aus diesem Grund sollte man unbedingt vorab die o2 LTE Verfügbarkeit am eigenen Standort prüfen, indem man die eigen Adresse auf der Karte zur o2 Netzabdeckung eingibt. Hier kann man dann direkt sehen, ob "4G High Speed Internet" (auch LTE genannt) an der eigenen Adresse verfügbar ist.

Unsere Empfehlung: o2 Homespot Unlimited

Logo o2

Er bietet unbegrenztes Datenvolumen. Das macht ihn zu einer echten Alternative zum klassischen Festnetz-Internetanschluss.

  • o2 my Data Spot Unlimited Tarif
  • o2 Homespot Router für 25 €
  • Geschwindigkeit bis zu 225 Mbit/s

Preis monatlich 39,99 €
Anschlusspreis einmalig 49,99 €

o2 Homespot Unlimited bestellen

Experten-Beratung

Beratung & Bestellung

Der o2 Homespot kann ab sofort telefonisch bestellt werden:

Telefon 0711 / 252 882 93

Anruf starten

Logo o2
Logo AngebotsCheck

o2 Homespot

Drei o2 Homespot Tarife stehen zur Auswahl

o2 bietet aktuell unter dem Namen "o2 my Data Spot" drei unterschiedliche Tarife für den Homespot an. Neben einem Tarif mit 100 GB pro Monat hat o2 auch einen echten Unlimited-Tarif im Angebot. Zudem gibt es einen Flex-Tarif, der 10 GB pro Woche liefert. Wir zeigen, welcher Tarif für wen geeignet ist:

o2 my Data Spot 100 GB: für Wenig- bis Normalsurfer

Der kleine Homespot Tarif "o2 my Data Spot 100 GB" bietet für monatlich 29,99 € ein Datenvolumen von 100 GB. Wer seinen Internetanschluss als Einzelperson in einem geringen bis normalen Umfang nutzt, für den dürfte dieser Umfang in der Regel ausreichen. Allerdings: Ausflüge in die heute ja schon fast alltägliche Streaming-Welt von Netflix, Amazon Prime-Video, Joyn oder Sky Ticket sind mit 100 GB pro Monat nur in geringem Umfang möglich. Wer solche Angebote regelmäßig nutzt - oder beispielsweise umfangreiche Foto- und Videosammlungen regelmäßig zwischen Smartphone und Cloud-Speicher synchronisiert - sollte direkt den größeren o2 Homespot Tarif wählen.

o2 my Data Spot Unlimited: als vollwertiger Festnetz-Ersatz

Alle, die ihren Internetanschluss intensiver nutzen wollen, greifen besser direkt zum o2 my Data Spot Unlimited Tarif. Er ermöglicht dank unlimitiertem Datenvolumen eine intensive Nutzung des o2 Homespots, beispielsweise auch für ausgiebiges TV-, Film- und Video-Streaming oder auch alle andere Formen der intensiven Internet-Nutzung. Zumal o2 für den Unlimited-Tarif nur 10 € mehr pro Monat aufruft - nämlich nur 39,99 €. Der o2 Homspot wird mit dem Unlimited-Tarif zum vollwertigen Festnetz-Internetanschluss Ersatz.

Bei beiden bisher beschriebenen Tarifen wird ein einmaliger Bereitstellungspreis von 49,99 € fällig. Der o2 Homespot Router kostet einmalig 25 € (zuzüglich 4,99 € Versandkosten).

Flexibel: o2 my Data Spot Flex bietet 10 GB pro Woche

Wer seinen o2 Homespot nur hin und wieder nutzen möchte, der greift zum o2 my Data Spot Flex Tarif. Denn dann gibt es den o2 Homespot flexibel mit 10 GB pro Woche für jeweils 9,99 €. Der Tarif kann bei Bedarf einfach wochenweise gebucht werden. Ideal für Gelegenheitssurfer, die beispielsweise in einem Ferienhaus hin und wieder einmal WLAN benötigen.

Der o2 Homespot Router kostet in Kombination mit dem Flex-Tarif einmalig 145 €. Eine einmalige Anschlussgebühr fällt nicht an.

Keyfacts zum o2 Homespot

o2 Homespot Vorderseite

o2 my Data Spot Tarife
100 GB für 29,99 €
Unlimited für 39,99 €

alternativ Flex 10 GB/Woche für 9,99 €

Hardware
o2 Homespot Router ab 25 €

Internetzugang mit bis zu 225 Mbit/s

Verfügbar im o2 LTE Mobilfunknetz

Anschlusspreis einmalig 49,99 €
Versandkosten einmalig 4,99 €

o2 Homespot 100 GB bestellen

o2 Homespot Unlimited bestellen

Experten-Beratung

Beratung & Bestellung

Der o2 Homespot kann ab sofort telefonisch bestellt werden:

Telefon 0711 / 252 882 93

Anruf starten

o2 HomeSpot Router - sorgt für schnelles WLAN

Der o2 Homespot Router sorgt für schnelles WLAN für bis zu 64 Nutzer. Er verfügt über den modernen WLAN ac Standard, der Geschwindigkeiten von bis zu 1.300 Mbit/s im Heimnetzwerk ermöglicht. Zusätzlich können weitere Geräte über zwei 1 Gbit/s schnelle LAN-Anschlüsse per Netzwerkkabel verbunden werden. Dank CAT 6 LTE Standard schafft der o2 Homespot theoretisch bis zu 300 Mbit/s im Download und 50 Mbit/s im Upload im LTE Mobilfunknetz. Bei den o2 my Data Spot Tarifen ist die Geschwindigkeit im o2 LTE Mobilfunknetz aktuell allerdings auf 225 Mbit/s beschränkt. Der o2 Homespot beherrscht darüber hinaus auch die älteren Mobilfunk-Standards 3G (UMTS) und 2G (GSM). Weitere Informationen zum Gerät finden sich unter o2 Homespot Router.

Zum o2 my Data Spot 100 GB und Unlimited Tarif ist der o2 Homespot Router aktuell für einmalig 25 € erhältlich. Wer den o2 my Data Spot Flex-Tarif bucht, zahlt für den o2 Homespot Router einmalig 145 €. Hinzu kommen jeweils noch einmalig 4,99 € Versandkosten.

o2 Homespot Router Kosten

o2 HomeSpot Tarif o2 HomeSpot Router

o2 my Data Spot 100 GB

einmalig 25 €
+ 4,99 € Versand

o2 my Data Spot Unlimited

einmalig 25 €
+ 4,99 € Versand

o2 my Data Spot Flex

einmalig 145 €
+ 4,99 € Versand

Praxis-Test: Unsere Erfahrungen mit dem o2 Homespot

Kann der o2 Homespot in der Praxis das halten, was die Werbung verspricht? Wir haben den o2 Homespot ausführlich getestet und durchweg gute Erfahrungen mit ihm gemacht. Er wird schnell geliefert und steht nach (zugegebenermaßen im Vergleich zum GigaCube etwas aufwändigerer) SIM-Freischaltung und Einrichtung direkt als LTE Internetanschluss für Zuhause zur Verfügung. Messungen mit dem DSLWEB Speedtest ergeben, dass der o2 Homespot an unserem Standort in der Stuttgarter Innenstadt durchweg gute Geschwindigkeiten von 40 bis 70 Mbit/s liefert. Und auch die Benutzeroberfläche und das lokale WLAN entsprechen dem Markt-Standard. 

Jetzt den ausführlichen Testbericht lesen unter o2 Homespot Erfahrungen.

o2 Homespot Verfügbarkeit und Netzqualität

Telefonica (o2) verfügt in Deutschland über ein eigenes Mobilfunknetz. Beim LTE Ausbau hinkt Telefonica mit rund 75% der Fläche dabei den Marktführern Telekom und Vodafone (jeweils circa 90%) zwar noch deutlich hinterher. In der Kombination aus 3G (UMTS) und 4G (LTE) schafft aber auch Telefonica inzwischen knapp 90% der Fläche abzudecken. Die Netzqualität hängt bei Telefonica daher maßgeblich vom eigenen Standort ab.

Aus diesem Grund ist es wichtig, die o2 Homespot Verfügbarkeit vor einer Bestellung für den gewünschten Standort bzw. die beiden gewünschten Standorte zu prüfen. o2 bietet hierfür eine eigene Karte der o2 Netzabdeckung an, auf der man sich per Adresseingabe die am eigenen Standort verfügbare Geschwindigkeit anzeigen lassen kann. Unterschieden wir zwischen 2G (nicht für schnelles Internet geeignet), 3G (liefert bereits akzeptable Geschwindigkeiten) und 4G (Optimum für den o2 Homespot). Für die Nutzung des o2 Homespots empfehlen wir nur Standorte mit LTE Verfügbarkeit.

Die Bundesnetzagentur hat die Mobilfunkanbieter bei Vergabe der LTE Lizenzen dazu verpflichtet, bis dahin schlecht mit schnellem Internet versorgte Gebiete in Deutschland zuerst mit LTE zu versorgen, um so die sogenannten "weißen Flecken" auf der Breitbandkarte in Deutschland zu schließen. Aus diesem Grund ist gerade in solchen Gebieten häufig LTE einge gute Altenative zum Festnetz Internetanschluss.

o2 WLAN aus der Steckdose - an 2 Adressen nutzbar

Der o2 Homespot Router kann zusammen mit dem entsprechenden o2 my Data Spot Tarif theoretisch an jeder Steckdose betrieben werden. Nachdem man ihn eingesteckt und eingeschaltet hat, baut er umgehend ein lokales WLAN Netwerk auf, über das sich dann Geräte wie Smartphones, Tablets, Laptops oder auch der Streaming-Stick oder Smart-TV mit dem Internet verbinden können. So kommt dann quasi das WLAN aus der Steckdose.

Voraussetzung dafür ist allerdings ein guter o2 Mobilfunk-Empfang. Zudem muss beachtet werden, dass der o2 HomeSpot (anders wie beispielsweise der Vodafone GigaCube) nur an einer angegebenen inländischen Wohnadresse sowie einer weiteren Adresse innerhalb Deutschlands mit geprüfter LTE-Verfügbarkeit genutzt werden kann und darf. Die Adresse kann aber, z.B. nach einem Umzug, gegen eine Gebühr von 20 € geändert werden. Eine Nutzung im Ausland ist nicht möglich.

Alle o2 Homespot Kosten im Vergleich

Die Kosten setzten sich beim o2 Homespot aus drei Komponenten zusammen: Zum Einen fallen einmalige Kosten für den o2 Homespot Router an. Beim 100 GB und Unlimited-Tarif sind es einmalig 25 €, beim Flex-Tarif sind es einmalig 145 € (jeweils zuzüglich Versandkosten von 4,99 €). Zum Anderen kostet der Tarif je nach gewählter Variante 29,99 € pro Monat, 39,99 € pro Monat oder 9,99 € pro Woche. Zu guter Letzt wir für den 100 GB und den Unlimited-Tarif einmalig eine Anschlussgebühr in Höhe von 49,99 € fällig.

Kosten für den o2 Homespot im Überblick

Tarif Einmalige
Kosten
Monatliche
Kosten

100 GB

25 € Router
+ 4,99 € Versand
+ 49,99 € Anschluss
Summe = 74,98 €

29,99 €/Monat
(= 0,30 €/GB)

Unlimited

25 € Router
+ 4,99 € Versand
+ 49,99 € Anschluss
Summe = 79,98 €

39,99 €/Monat

Flex (10 GB)

145 € Router
+ 4,99 € Versand
Summe = 149,99 €

9,99 €/Woche
(= 0,99 €/GB)

o2 Homespot Vertrag und Kündigung - das Kleingedruckte

Die o2 Homespot Tarife o2 my Data Spot 100 GB und Unlimited haben eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Die Kündigungsfrist beträgt 3 Monate zum Vertragsende. Wird nicht gekündigt, verlängert sich der Vertrag jeweils um weitere 12 Monate.

Bestandskunden profitieren vom o2 Kombi-Vorteil

Ist man bereits o2 Kunde mit einem Mobilfunkvertrag, profitiert man beim o2 Homespot von einem o2 Kombi-Vorteil. Bei einem bestehenden Mobilfunkvertrag werden monatlich 10 € vom o2 my Data Spot Tarifpreis abgezogen. Somit kann man über die Mindestvertragslaufzeit von 24 Monate insgesamt 240 € sparen.

o2 Homespot Flex ist ein Prepaid-Tarif

Der o2 my Data Spot Flex ist ein Prepaid-Tarif. Hier können einzelnen Datenpakete von 10 GB für 9,99 € gebucht werden. Ist man bereits o2 Bestandskunde, beispielsweise mit einem Mobilfunktarif, erhöht sich das Datenvolumen von 10 auf 25 GB. Das Datenpaket gilt für eine Woche und verlängert sich nicht automatisch. Es kann jederzeit neu gebucht werden. Bei Neubuchung des Datenpaketes innerhalb einer laufenden Paketlaufzeit wird nicht verbrauchtes Datenvolumen aus der alten Paketlaufzeit in die folgende Pakerlaufzeit übertragen. Maximal kann bis zu 5x Datenvolumen ohne Unterbrechung übertragen werden. Bei Neubuchung nach Ablauf der alten Paketlaufzeit verfällt nicht verbrauchtes Datenvolumen aus der alten Paketlaufzeit.

o2 HomeSpot Tarife sind für stationäre Nutzung vorgesehen

Wie bereits erwähnt können die o2 my Data Spot Tarife nur in stationären LTE Routern genutzt werden, die einen permanenten kabelgebundenen Stromanschluss benötigen (z.B. O2 Homespot Router, Fritz!Box 6890 LTE oder Huawei B528s-23a). Telefonie ist über die reinen Datentarife nicht zulässig. Die Tarife können und dürfen nur an der angegebenen inländischen Wohnadresse sowie einer weiteren Adresse innerhalb Deutschlands mit geprüfter LTE Verfügbarkeit genutzt werden. Eine Nutzung im Ausland ist nicht möglich.

Alternativen zum o2 Homespot im Vodafone- und Telekom-Netz

Es gibt gleich mehrere Alternativen zum o2 Homespot. Diese unterscheiden sich im Wesentlichen durch einen wichtigen Aspekt vom o2 Homespot: Sowohl der Vodafone GigaCube als auch die Telekom Speedbox nutzen das jeweils deutlich besser ausgebaute Mobilfunknetz von Vodafone und der Telekom. Insbesondere bei LTE Ausbau liegen diese beiden Konkurrenten (wie bereits oben erwähnt) deutlich vorne. Und zumindest der GigaCube von Vodafone kann auch bei der Tarifauswahl locker mit dem o2 Homespot mithalten. Im Telekom-Netz ist der Congstar Homespot eine auch preislich attraktive Alternative zum o2 Homespot.

o2 Homespot Alternative 1: der Vodafone GigaCube

Auf den ersten Blick wirkt der GigaCube Basistarif mit 125 GB für 34,99 € teurer als der o2 Homespot Tarif mit 100 GB für 29,99 € pro Monat. Umgerechnet auf den Gigabyte-Preis liegen die beiden Wettbewerber mit rund 28 zu 30 Cent pro GB jedoch nahezu gleichauf - Vodafone ist hier sogar einen Tick günstiger.

Zusätzlich bietet Vodafone noch den GigaCube Max Tarif mit 250 GB für 44,99 € an. Dieser ist vom Datenvolumen her clever bemessen, da dies für die meisten Nutzer auch bei intensiver Internetnutzung völlig ausreicht. Nur sehr starke Video-Streamer, sowie große Familien oder WGs benötigen in der Regel mehr Datenvolumen und damit einen Unlimited-Tarif, den Vodafone mit dem GigaCube Unlimited für satte 74,99 € pro Monat anbietet. Im Vergleich dazu wirkt der Preis vom o2 HomeSpot Unlimited in höhe von 49,99 € wie ein Schnäppchen.

Der große Unterschied zwischen o2 und Vodafone liegt wie bereits erwähnt in der Netzqualität: Vodafone hat ein sehr gut ausgebautes und leistungsfähiges LTE Mobilfunknetz in Deutschland. Mit dem GiagaCube Basic Router schafft man dort bis zu 300 Mbit/s. Mit dem GigaCube 5G Router - der bereits für die kommenden Mobilfunk-Generation fit ist - sind dank LTE Advanced sogar heute schon bis zu 500 Mbit/s möglich.

Mehr dazu unter Vodafone GigaCube.

o2 Homespot Alternative 2: die Telekom Speedbox

Auch die Telekom hat eine o2 Homespot Alternative im Programm. Allerdings ist diese mit einem Preis von 39,95 € für 100 GB vergleichsweise teuer gegenüber den 100 GB für 29,99 € beim o2 Homespot. Zudem gibt es eine Flex-Variante, bei der der 100 GB Datenpass dann sogar 45,95 € für einen Monat kostet. Weitere Tarif-Varianten hat die Telekom nicht im Programm. Daher bleibt hier nur der Verweis auf das deutlich besser ausgebaute Telekom LTE Mobilfunknetz. Und die Besonderheit, dass die Telekom Speedbox über einen Akku verfügt, der einen Betrieb von bis zu 4 Stunden auch unabhängig von einer Steckdose ermöglicht. Die Telekom Speedbox darf deutschlandweit überall betrieben werden. Ebenfalls ein deutlicher Unterschied zum o2 Homespot.

Mehr dazu unter Telekom Speedbox.

o2 Homespot Alternative 3: der Congstar Homespot

Eine von der Tarifauswahl und auch preislich attraktive Alternative im Telekom Mobilfunknetz stellt das Congstar Homespot Angebot dar. Die Telekom-Tochter Congstar bietet wahlweise 30, 100 und 200 GB Datenvolumen zum Preis von 20, 30 und 45 € pro Monat an. Alle Tarife sind auch in einer monatlich kündbaren Flex-Variante zu haben.

Zwei Nachteile hat die Sache aber dann doch: Der Congstar Homespot kann ausschließlich an einer vorher festzulegenden Adresse betrieben werden. Zudem ist die Geschwindigkeit im Telekom LTE Mobilfunknetz für Congstar auf 50 Mbit/s begrenzt.

Trotzdem kann der Congstar Homespot je nach Standort eine gute Alternative zum o2 Homespot sein. Denn das Telekom LTE Mobilfunknetz glänzt durch eine hohe Verfügbarkeit.

Mehr dazu unter Congstar Homespot.

 

Fragen und Antworten rund um den o2 Homespot

Gibt es einen Unlimited-Tarif für den o2 Homespot?

Ja, für den o2 Homespot steht ein echter Unlimited-Tarif zur Verfügung. Er kostet monatlich 39,99 € und ermöglicht die Nutzung des o2 Homespots ohne Datenlimit. Mehr Informationen unter o2 Homespot Tarife

Kann ich den o2 HomeSpot überallhin mitnehmen?

Nein, die o2 Homespot-Tarife sind für eine stationäre Nutzung vorgesehen. Sie können und dürfen ausschließlich an einer bei der Bestellung angegebenen inländischen Wohnadresse sowie an einer weiteren Adresse innerhalb Deutschlands genutzt werden.

Gibt es einen o2 Homespot Prepaid-Tarif?

Ja, für den o2 Homespot gibt es einen echten Prepaid-Tarif. Für 9,99 € kann man mit dem o2 my Data Spot Flex Tarif im Zeitraum von einer Woche 10 Gigabyte Datenvolumen nutzen. o2 Bestandskunden erhalten sogar 25 Gigabyte Daten. Das Prepaid-Datenpaket verlängert sich nicht automatisch. Mehr Informationen unter o2 Homespot Tarife

Kann ich über den o2 Homespot telefonieren?

Nein, der o2 Homespot Router verfügt zwar über einen Telefonanschluss. Dieser ist jedoch werkseitig deaktiviert. Die zugehörigen o2 my Data Spot Tarife sind reine Datentarife. Telefonie ist über diese Tarife nicht möglich.

Kann ich mit dem o2 Homespot umziehen?

Ja, man kann jederzeit mit dem o2 Homespot umziehen. Zwar ist die Nutzung auf eine vorher festgelegte inländische Adresse sowie eine weitere inländische Adresse beschränkt. Die Nutzungsadresse kann jedoch jederzeit - beispielsweise bei einem Umzug - gegen eine Gebühr von 20 € je Vorgang geändert werden.

Kann ich den o2 Homespot im Ausland nutzen?

Nein, eine Nutzung des o2 Homespots im Ausland ist nicht möglich. Er darf ausschließlich an zwei festgelegten Adressen innerhalb Deutschlands genutzt werden.

Wie schnell ist der o2 Homespot?

Die maximal mögliche Geschwindigkeit beträgt beim o2 Homespot über LTE bis zu 225 Mbit/s im Download und 50 Mbit/s im Upload. In der Praxis erreicht der o2 Homespot im Download durchschnittlich 37,5 Mbit/s, im Upload durchschnittlich 22,5 Mbit/s. Die am eigenen Standort tatsächlich erreichbare Geschwindigkeit hängt vom Abstand zum nächstgelegenen LTE Mobilfunkmast, dessen jeweiliger Auslastung und von den vorhandenen Hindernissen (z.B. Wände oder Bäume) zwischen Sendemast und o2 Homespot Router ab.

Ist die Video-Qualität bei o2 Homespot eingeschränkt?

Nein, im Normalbetrieb werden Videos über den o2 Homespot in voller Auflösung und Qualität übertragen. Bei einer drohenden Überlastung der genutzten Funkzelle werden Video-Streaming-Inhalte nur mit einer Auflösung von bis zu 480p (SD-Qualität) übertragen. Diese Maßnahme führt Telefonica jedoch nur im Ausnahmefall bei einer lokalen Netzüberlasung durch.

Kann ich beim o2 Homespot extra Datenvolumen hinzubuchen?

Ja, falls das mit dem o2 Homespot Tarif zur Verfügung gestellte Datenvolumen aufgebraucht ist, kann ein sogenannter Upgrade-Pack mit einem Datenvolumen von 15 GB zum o2 my Date Spot Tarif hinzugebucht werden. Das Upgrade kostet einmalig 14,99 € und endet automatisch mit dem laufenden Abrechnungsmonat. Nicht verbrauchtes Datenvolumen verfällt zum Ende des Abrechnungsmonats.

Gibt es eine o2 Homespot für Junge Leute?

Ja, der o2 my Data Spot 100 GB kostet für Junge Leute 24,99 € statt sonst 29,99 €. Der o2 my Date Spot Unlimited kostet für Junge Leute 34,99 € statt sonst 39,99 €. Junge Leute unter 28 Jahren sparen dauerhaft monatlich 5 €.

Unsere Empfehlung: o2 Homespot Unlimited

Logo o2

Er bietet unbegrenztes Datenvolumen. Das macht ihn zu einer echten Alternative zum klassischen Festnetz-Internetanschluss.

  • o2 my Data Spot Unlimited Tarif
  • o2 Homespot Router für 25 €
  • Geschwindigkeit bis zu 225 Mbit/s

Preis monatlich 39,99 €
Anschlusspreis einmalig 49,99 €

o2 Homespot Unlimited bestellen

Experten-Beratung

Beratung & Bestellung

Der o2 Homespot kann ab sofort telefonisch bestellt werden:

Telefon 0711 / 252 882 93

Anruf starten

Logo AngebotsCheck

o2 Homespot


Weitere Fragen rund um den o2 Homespot

o2 WLAN aus der Steckdose - was verbirgt sich dahinter?

o2 Homespot Installation - so funktioniert es

o2 Homespot Erfahrungen - das WLAN aus der Steckdose im Praxistest

o2 Homespot im Ausland nutzen - innerhalb der EU sogar ganz ohne Mehrkosten möglich

o2 Homespot Verfügbarkeit - wo gibt es das o2 LTE Netz?

o2 Homespot bestellen - Schritt für Schritt zum LTE für Zuhause Tarif

Homespot Angebote im Vergleich - Wer hat das beste Angebot?


Tarif-Tipp

Vodafone GigaCube Max mit 250 GB

Der GigaCube Max bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und verfügt über ausreichend Leistungsreserve für eine intensive Internetnutzung. Der einmalige Anschlusspreis beträgt 49,99 €.

Vodafone Giga Cube

Monatspreis 44,99 €

Flexibel

überall in Deutschland nutzbar
im Vodafone LTE Mobilfunknetz

Internet

bis 300 Mbit/s
250 GB Volumen

Hardware

GigaCube Basic Router einmalig 1 €
leistungsstarker LTE Router
 

Hotline

Beratung & Bestellung
0711 252 882 92

Aktion im März

  • leistungsstarker LTE Router für nur 1,- € inklusive
Telefonische Beratung & Bestellung

Tariftipp

congstar Homespot 30

Der congstar Homespot 30 bringt zum Pauschalpreis von 20 €/Monat ein Datenvolumen in Höhe von 30 GB ins Haus. Für das Surfen im Internet wird das leistungsstarke Telekom LTE Netz genutzt, als maximale Geschwindigkeit sind 50 Mbit/s möglich. Als Hardware auf Wunsch mit dabei ist der congstar WLAN Router, den LTE Router gibt es für insgesamt 85 €. Folgende Leistungen sind beim congstar Homespot 30 inklusive:

Congstar WLAN Router

Monatspreis 20,- €

Internet

bis 50 Mbit/s
30 GB Volumen

Hardware

WLAN Router für 85 €
oder in 24 Monatsraten
à 3,50 € (+ einmalig 1,- €)

Flexibel

auch ohne Laufzeit buchbar