o2 Homespot Speedtest

So schnell geht es mit dem o2 Homespot wirklich ins Netz

Wie schnell surfen Nutzer mit dem o2 Homespot tatsächlich? Über das LTE für Zuhause Angebot sind theoretisch bis zu 100 Megabit pro Sekunde im Download möglich. Wie viel davon letztendlich bei Nutzern zuhause ankommt, können diese über den o2 Homespot Speedtest einfach prüfen. Der 50 Mbit Tarif hat die bisher meisten Messungen und erreicht eine Geschwindigkeit von durchschnittlich 19,78 Mbit/s.

Aktualisiert 07.04.2021
o2 Homespot Speedtest - Die Geschwindigkeit in der Praxis messen
4.18 / 5 28 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (28)
DSLWEB Speedtest

Die Angabe der PLZ dient zur Wahl der passenden Testserver und sorgt somit für ein genaueres Messergebnis.


o2 Homespot Speedtest Ergebnisse

Logo o2

Im DSLWEB Speedtest erreichten Nutzer mit dem o2 Homespot bisher folgende Durchschnittswerte:

  • o2 Homespot 50 Mbit: durchschnittlich 19,78 Mbit/s
  • o2 Homespot 100 Mbit: durchschnittlich 35,61 Mbit/s
  • o2 Homespot 10 Mbit: noch nicht genügend Messungen

Der o2 Homespot 50 Mbit Tarif wurden mit 2.810 DSLWEB Speedtest Messungen am häufigsten geprüft (Stand 19.04.2021, 01:20 Uhr).

Experten-Meinung zum o2 Homespot Speedtest

"Mit dem Messergebnis des o2 Homespot Speedtest können Nutzer von zuhause komfortabel surfen. Die durchschnittlich erzielten Messwerte ermöglichen alle gängigen Anwendungen wie paralleles Surfen oder Streaming."

Zum Testbericht

o2 Homespot mit bis zu 100 Mbit/s ins Internet

Der Weg von Zuhause ins Internet muss nicht immer über den klassischen Festnetzanschluss wie DSL oder Kabel Internet führen. Einige der großen Internetanbieter und Mobilfunkbetreiber haben ihr Sortiment um ein LTE für Zuhause Angebot ergänzt. Hier wird die Internetverbindung über das Mobilfunknetz hergestellt. Wer den o2 Homespot für WLAN und Internet nutzt, surft also per Funk über das Telefónica Netz. Bis zu 100 Mbit/s im Download stehen hier zur Verfügung.

Die maximale Internet-Geschwindigkeit wird seitens der Provider immer mit einem „bis zu“ Wert angegeben. Das liegt in der Regel an äußeren Einflüssen, die den letztendlich zuhause ankommenden Surfspeed einschränken. Im Falle von mobilen WLAN Lösungen wie dem o2 Homespot ist das zum Beispiel die Distanz zum nächsten Mobilfunkmast oder die Bauweise des Eigenheims. Auch die falsche Position des Routers kann die Surf-Leistung stark einschränken.

o2 Homespot Verfügbarkeits-Check

Zwar ist das o2 Netz bereits großflächig in Deutschland verfügbar, jedoch können vor allem im ländlichen Raum noch Funklöcher auftreten. Aus diesem Grund empfiehlt sich vor Bestellung des Homespot ein Blick auf die o2 Netzkarte zu werfen. So ist zu ermitteln, ob an der Wunsch-Adresse ausreichend LTE-Empfang herrscht.

o2 Speedtest SchnellCheck: Das ist wichtig

Logo o2
  • Speedtest mehrmals durchführen
  • nicht nur in den Abendstunden testen
  • 10, 50 und 100 Mbit/s als maximale Datenrate
  • Durchschnittswert (50 Mbit Tarif): 19,78 Mbit/s
    (Quelle: DSLWEB Speedtest, Stand 19.04.2021, 01:20 Uhr)
  • passen Datenraten dauerhaft nicht,
    unbedingt Verbindungsqualität prüfen
Logo o2
Logo AngebotsCheck

o2 Homespot

o2 Homespot einfach im Speedtest prüfen

Wie schnell ist nun aber mein Internet mit dem o2 Homespot? Das finden Nutzer über den DSLWEB Speedtest heraus, der ganz unverbindlich die Down- und Upload-Geschwindigkeit sowie die Reaktionszeit (Latenz) des eigenen LTE Anschlusses misst und die Ergebnisse direkt bewertet. Die Speedtest-Oberfläche ist am Anfang der Seite zu finden. Dort den richtigen Tarif mit der gebuchten Maximalgeschwindigkeit (10, 50 oder 100 Mbit/s) auswählen. Für ein genaueres Ergebnis sollte noch die Postleitzahl eingegeben werden. Dann nur noch die Datenschutzerklärung bestätigen und schon geht es los.

Tricks für ein klareres Messergebnis

Für eindeutigere Ergebnisse sollte der o2 Homespot Speedtest auf jeden Fall mehrmals und zu verschiedenen Tageszeiten durchgeführt werden. Am Abend ist das Netz beispielsweise stärker ausgelastet als am Vormittag. Außerdem sollte der LTE Router freistehend platziert sein für optimalen Empfang. Wenn möglich, bietet sich ein Platz am Fenster an.

o2 Homespot Speedtest Ergebnis im Detail

Insgesamt drei o2 Homespot Tarife mit unterschiedlichen Download-Geschwindigkeiten hat o2 in petto. Über das o2 Mobilfunknetz gibt es einen Homespot 100 GB Tarif mit bis zu 10 Mbit/s und zwei Homespot Unlimited Tarife mit bis zu 50 oder 100 Mbit/s. Alle drei können über den Speedtest am Seitenanfang geprüft werden. 

Mit insgesamt 2.810 Messungen wurde der o2 my Home M (LTE/5G) Tarif mit bis zu 50 Mbit/s am häufigsten geprüft. Im Durchschnitt erreicht das Homespot Unlimited Angebot eine Geschwindigkeit von 19,78 Mbit/s. o2 my Home L (LTE/5G) mit bis zu 100 Mbit/s schafft im o2 Homespot Speedtest eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 35,61 Mbit/s. Diese Auswertung basiert auf insgesamt 284 bisher durchgeführten Messungen. Die geringe Test-Anzahl ist unter anderem auf die kleinere Verfügbarkeit des Tarifs zurückzuführen. Für den o2 my Home S (LTE/5G) Tarif mit 10 Mbit/s liegen noch nicht genügend Messungen vor.

o2 Homespot Speedtest - Durchschnittswerte

Quelle: DSLWEB Speedtest (Stand 19.04.2021, 01:20 Uhr)

o2 Homespot für komfortables Surfen zuhause

Zugegeben, die über den o2 Homespot erzielten Messergebnisse liegen merklich unter den angegebenen bis zu 50 Mbit/s beziehungsweise 100 Mbit/s. Dennoch handelt es sich um jeweils gute Werte, die einen 16 Mbit Basisanschluss übertreffen. Demnach sind mit durchschnittlich 19,78 Mbit/s alle Anwendungen zuhause wie im Web surfen oder TV-Streaming kein Problem. Auch kann mit mehreren Geräten wie Laptops oder Smartphones gleichzeitig im Netz gesurft werden. Somit ist der o2 Homespot durchaus ein guter Festnetz-Internet Ersatz, sollte an der eigenen Adresse nur sehr langsames bis kein DSL oder Kabel Internet verfügbar sein.

Nicht zufrieden mit dem Ergebnis? - Alternativen wählen

Insgesamt liefert der o2 Homespot im DSLWEB Speedtest mit 19,78 Mbit/s (50 Mbit) und 35,61 Mbit/s (100 Mbit) gute Testergebnisse. Da es sich dabei aber um Durchschnittswerte handelt, können Messungen auch merklich höher oder niedriger ausfallen. Ist letzteres der Fall, gibt es ein paar Möglichkeiten für schnelleres Internet.

o2 Homespot neu positionieren

Ein schlecht platzierter LTE Router schränkt die Internet Geschwindigkeit enorm ein. Das Gerät sollte deshalb freistehend und bestenfalls erhöht platziert sein. Die Nähe zu weiteren Funkgeräten wie Mikrowellen oder Bluetooth-Lautsprechern ist möglichst zu vermeiden und auch schwere oder metallische Möbel sollten den o2 Homespot nicht verdecken. Generell empfehlenswert ist ein Platz auf der Fensterbank, der dann auch eine bessere Verbindung zum nächsten Mobilfunkmasten ermöglicht.

LTE Anbieter wechseln - Congstar Homespot oder GigaCube

Steht der o2 Homespot bestmöglich in der Wohnung oder dem Haus, die Surfgeschwindigkeit ist aber dennoch nicht zufriedenstellend, dann kann der LTE Anbieter nach Ablauf der Vertragslaufzeit auch gewechselt werden. So stehen mit dem Vodafone GigaCube oder dem gleichnamigen Congstar Homespot vergleichbare LTE Angebote zur Auswahl.

Der Vodafone GigaCube bringt Haushalte über das leistungsstarke Vodafone Netz ins Internet. Das bringt unter anderem eine hohe Verfügbarkeit mit sich. Bis zu 500 Mbit/s sind im Maximum über das LTE Netz drin. Anders als der o2 Homespot kann der Vodafone GigaCube sogar überall in Deutschland eingesetzt werden. Die GigaCube WLAN Router überzeugen zudem durch starke WLAN Leistung.

Der Congstar Homespot glänzt ebenfalls durch eine hohe Netzqualität, da das Gerät den Internetzugang über das Telekom Netz bereitstellt. Die schnellen bis zu 300 Mbit/s gibt es zwar nicht, dennoch surfen Nutzer mit bis zu 50 Mbit/s. Der Congstar Homespot Speedtest zeigt, dass auch hier ausreichend Leistung für eine solide Heimvernetzung zur Verfügung stehen.


Tarif-Tipp

o2 my Home M (LTE/5G) Unlimited + Netflix

Unsere Empfehlung für den o2 Homespot ist der o2 my Home M Tarif. Er bietet unbegrenztes Datenvolumen und eine Downloadgeschwindigkeit von bis zu 50 Mbit/s. Außerdem ist Netflix für 12 Monate kostenlos zubuchbar. Über DSLWEB gibt es das Angebot in den ersten 24 Monaten zum Durchschnittspreis von 18,91 €/Monat - das ist 16% günstiger als beim Anbieter.

o2 Homespot Router - die Frontansicht

Durchschnitt/Monat* 18,91 €

Internet

bis 50 Mbit/s

Unlimited Daten

WLAN

o2 WLAN Router zzgl. 4,99 € mtl.

Telefonie

Flatrate ins dt. Festnetz

Flexibel

deutschlandweit im Umkreis von einer Adresse nutzbar

Aktion:

  • 85 € Sofortbonus über DSLWEB
  • 16% günstiger als beim Anbieter
  • Netflix 12 Monate kostenlos