o2 HomeBox 3 und AVM Fritz!Box 7590 AX im Vergleich

Leistung, Funktionen und Preis der o2 DSL Router unter der Lupe

o2 hat zwei DSL Router im Angebot, die zusammen mit einem der o2 my Home Tarife bestellt werden können. Das sind die o2 HomeBox 3 von Askey und die Fritz!Box 7590 AX von AVM. Beide Geräte versprechen eine starke Leistung. Wir haben die Modelle einmal gegenübergestellt und Leistung sowie Preis verglichen.

von Oliver Feil
Aktualisiert 19.11.2022
o2 HomeBox 3 und AVM Fritz!Box 7590 AX: Router im Vergleich
4.45 / 5111 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (11)
o2 HomeBox 3 und AVM Fritz!Box 7590 AX im Vergleich

Ergebnis im Kurz-Check

Logo o2

o2 HomeBox 3: Schnelles WLAN gesichert

Die o2 HomeBox 3 bringt alles für die Heimvernetzung mit. Das Gerät punktet insbesondere durch seine schnellen WLAN Übertragungen. Zudem ist es mit 3,99 €/Monat vergleichsweise günstig zu bekommen.

Fritz!Box 7590 AX: Viele Funktionen, hoher Komfort

Die AVM Fritz!Box 7590 AX ist wiederum das Premium-Modell. Das zeigt sich nicht nur an der starken WLAN Leistung, sondern auch an den umfangreichen Anschlüssen und Funktionen für Telefonie oder Smart Home.

o2 DSL Tarife anzeigen

HomeBox vs. Fritz!Box: o2 DSL Router im Vergleich

Wer bei o2 auf der Suche nach schnellem Festnetz-Internet ist, kann einen der o2 my Home DSL Tarife buchen. Die gibt es in vier Geschwindigkeitsstufen mit bis zu 250 Mbit/s. Für WLAN zuhause kann dann direkt ein neuer o2 Router dazu bestellt werden. Zwei Modelle hat der Provider zur Auswahl.

Zum einen bietet o2 die hauseigene o2 HomeBox 3 vom Hersteller Askey zu allen DSL Tarifen an. Das Gerät unterstützt moderne WLAN Standards und sorgt für schnelle Übertragungen. Zum anderen ist die AVM Fritz!Box 7590 AX erhältlich. Die deklariert o2 als "Flaggschiff"-Router. Das Gerät punktet vor allem durch einen großen Funktionsumfang. Wir haben beide o2 WLAN Router gegenübergestellt.

o2 Tarif mit DSL Router

Logo o2

o2 my Home S (DSL)

Günstiges Komplettpaket mit ordentlicher Ausstattung:

  • Internetanschluss mit 50 Mbit/s
  • Telefonanschluss + Allnet-Flatrate
  • 12 Monate lang 10 € günstiger

31,48 €
Durchschnitt / Monat*

Weiter zum Angebot

Angebot gültig bis 31.12.2022

o2 HomeBox 3 und AVM Fritz!Box 7590 AX für DSL und Glasfaser

o2 DSL wird über das Telefonnetz geschaltet, der WLAN Router wird direkt an die Telefondose angeschlossen. Je nach Modernität des Netzes, sind Geschwindigkeiten von bis zu 16, 50, 100 oder 250 Mbit/s möglich. Für schnelles WLAN muss der Router die jeweiligen Geschwindigkeiten unterstützen.

Was den Internetanschluss betrifft, gibt es bei den o2 Routern aber keine Unterschiede. Sowohl die o2 HomeBox 3 als auch die AVM Fritz!Box 7590 AX sind mit Supervectoring und damit mit Geschwindigkeiten bis 250 Mbit/s kompatibel. Wird ein Glasfasermodem vorgeschaltet, können beide Geräte zudem an einem o2 Glasfaser Anschluss eingesetzt werden.

Fazit: Beim Internetanschluss gibt es Gleichstand. Beide o2 Router sind mit allen DSL Geschwindigkeiten sowie Glasfaser kompatibel.

o2 Heimvernetzung: schnelles WLAN dank Wi-Fi 6

WLAN-fähig sind beide DSL Router. Die o2 HomeBox 3 unterstützt den leistungsstarken Wi-Fi 6 Standard und ermöglicht schnelle Übertragungen. Mit dem Gerät sind WLAN Geschwindigkeiten von bis zu 9.600 Mbit/s auf der 5 GHz Frequenz und bis zu 1.100 Mbit/s auf der 2,4 GHz Frequenz möglich.

Bei der AVM Fritz!Box 7590 AX werden Daten mit Geschwindigkeiten von bis zu 2.400 Mbit/s (5 GHz) und bis zu 1.200 Mbit/s (2,4 GHz) übertragen - Das ist zwar weniger als bei der HomeBox, aber dennoch sehr schnell. Das Gerät unterstützt Wi-Fi 6 sowie die Multi-User MIMO Technik für verbesserten Datendurchsatz. Außerdem ist die AVM Fritz!Box Mesh-fähig, sodass bei Nutzung von beispielsweise WLAN Verstärkern ein einheitliches Netzwerk entsteht.

Fazit: Beide WLAN Router unterstützen starkes Wi-Fi 6. Der Punkt für Geschwindigkeit geht aber an die o2 HomeBox 3. Die Fritz!Box wiederum gleicht durch Technologien wie Mesh aus.

WLAN Vergleich der o2 HomeBox 3 & Fritz!Box 7590 AX

o2 HomeBox 3 Fritz!Box 7590 AX
  • Wi-Fi 6
  • WLAN bis 10,7 Gbit/s
  • 2,4 GHz & 5 GHz
  • WPA3, WPA2
    Verschlüsselung
  • Wi-Fi 6
  • WLAN bis 3.600 Mbit/s
  • 2,4 GHz & 5 GHz
  • MU-MIMO
  • Mesh
  • WPA2, WPA2/3
    Verschlüsselung

Telefonie: o2 HomeBox 3 vs. Fritz!Box 7590 AX

Die o2 HomeBox 3 und die AVM Fritz!Box 7590 AX sorgen nicht nur für eine Internetverbindung und für WLAN. Beide Geräte können zudem als Telefonanlage verwendet werden. Die o2 HomeBox besitzt zwei TAE-Anschlüsse, um analoge Telefone per Kabel mit dem Router zu verbinden. Über die integrierte DECT-Basis können zudem bis zu sechs Schnurlostelefone gekoppelt werden. Eine Anrufliste und ein Telefonbuch sind online abrufbar.

Sehr gut ausgestattet ist die AVM Fritz!Box 7590 AX. Am Router befinden sich zwei analoge Telefonanschlüsse, wahlweise RJ11 oder TAE. Außerdem können bis zu 6 DECT-Telefone kabellos mit der Fritz!Box 7590 AX verbunden werden. Besonders punktet der WLAN Router durch seinen Funktionsumfang. So können zum Beispiel Anrufbeantworter, Anruflisten, Rufumleitungen eingerichtet und verwaltet werden.

Fazit: Über beide WLAN Router lassen sich analoge und schnurlose Telefone anschließen und verwalten. Deutlich mehr Funktionen bietet aber die AVM Fritz!Box 7590 AX.

Telefonie der o2 HomeBox 3 und Fritz!Box 7590 AX im Vergleich

o2 HomeBox 3 Fritz!Box 7590 AX
  • 2x TAE
    für analoge Geräte
  • 6x DECT
    für schnurlose Telefone
  • 2x RJ11/TAE
    für analoge Geräte
  • 6x DECT
    für schnurlose Telefone
  • Telefonie-Funktionen
    wie Anrufbeantworter

Voll vernetzt: Anschlüsse und Smart Home

Über die o2 HomeBox 3 können Endgeräte zuhause auch per Kabel mit dem Internet verbunden werden. Der Router besitzt dafür zwei Gigabit-LAN Anschlüsse auf der Rückseite. Außerdem sind seitlich und hinten an der HomeBox zwei USB 2.0 Ports, über die ein USB-Stick oder ein Drucker ins o2 WLAN Netz integriert werden kann. Der WAN Anschluss dient dazu, das Gerät an ein Glasfasermodem anzuschließen.

Mehr Anschlüsse hat die AVM Fritz!Box 7590 AX zu bieten. Gleich vier Gigabit-LAN Anschlüsse sind an dem DSL Router zu finden, um Computer und Co. per Kabel anzuschließen. Über zwei USB 3.0 Anschlüsse können zudem Speichermedien und Drucker vernetzt werden. Darüber hinaus funktioniert die AVM Fritz!Box 7590 AX als Zentrale für Smart Home Geräte wie intelligente Lichtsysteme.

Fazit: Die o2 HomeBox 3 bietet eine gute Ausstattung. Für vollen Funktionsumfang und mehr Anschlüsse lohnt sich aber die AVM Fritz!Box 7590 AX.

Anschlüsse und Funktionen: o2 DSL Router vs. DSL Fritz!Box

o2 HomeBox 3 Fritz!Box 7590 AX
  • 2x Gigabit-LAN
    1.000 Mbit/s
  • 2x USB 2.0
  • 1x WAN
  • 4x Gigabit-LAN
    1.000 Mbit/s
  • 1x Gigabit WAN
  • 2x USB 3.0
  • Smart Home

Stromverbrauch: Das fressen die o2 WLAN Router

In den meisten Haushalten läuft der WLAN Router im Dauerbetrieb. Das verbraucht Strom, was hochgerechnet wiederum zu Kosten führt. Deshalb ist interessant, was die o2 HomeBox 3 und die AVM Fritz!Box 7590 AX eigentlich an Strom verbrauchen.

Die o2 HomeBox 3 hat einen durchschnittlichen Stromverbrauch von 20,2 Watt, unter starker Auslastung steigt der auf bis zu 40 Watt an. Etwas sparender ist da die AVM Fritz!Box 7590 AX. Im Schnitt verbraucht diese zwischen 14 und 16 Watt. Aber auch hier kann der Stromverbrauch auf bis zu 30 Watt bei starker Nutzung ansteigen.

Fazit: Die AVM Fritz!Box hat den niedrigeren Stromverbrauch. Damit ist das Gerät insgesamt etwas sparsamer.

Preis: DSL Router für 3,99 € oder 6,99 € mtl.

Preislich liegen die beiden o2 Router merklich auseinander. Beide Geräte werden gegen einen monatlichen Aufpreis gemietet. Die o2 HomeBox 3 gibt es für 3,99 € pro Monat. Die AVM Fritz!Box 7590 AX ist für 6,99 € erhältlich.

Fazit: Der Punkt für Kosten geht an die o2 HomeBox 3. Die ist im Vergleich zur AVM Fritz!Box 7590 AX ein paar Euro günstiger.

o2 Router im Vergleich: Askey oder AVM?

Wer bei o2 direkt einen WLAN Router mitbestellt, macht auf keinen Fall etwas falsch. Die o2 HomeBox 3 ist ein guter WLAN Router mit solider Ausstattung und schnellen Übertragungen. Wer vor allem nach einer WLAN Zentrale sucht, ist mit der HomeBox gut beraten. Zudem ist sie das günstigere Gerät.

Für vollen Komfort sorgt die AVM Fritz!Box 7590 AX. Sie lohnt sich für diejenigen, die den Router auch als Telefonanlage oder Smart Home Zentrale nutzen möchten. Dafür hält das Gerät nicht nur ausreichend Anschlüsse bereit, sondern bietet viele Funktionen und Einstellungen.


Tariftipp

Telekom Magenta Zuhause M

Telekom DSL ist jetzt besonders günstig über DSLWEB zu bekommen. Alle Kosten eingerechnet ergibt sich so ein Durchschnittspreis von nur 21,20 €/Monat während der Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Das ist 24% günstiger als beim Anbieter.

Telekom Speedport Smart 4 DSL Angebot

Internet

50 Mbit Internetanschluss
Internetflatrate

Telefon

Telefonanschluss
Festnetzflatrate

WLAN

Speedport Smart 4 zzgl. 6,95 € mtl.

Aktion bis 11.12.

  • 160 € Sofortbonus
  • 24% günstiger als beim Anbieter
  • NETFLIX 12 Monate kostenlos
  • 120 € MagentaEINS-Vorteil möglich

21,20 €
Durchschnitt / Monat*

- 24%

27,87 € Durchschnittspreis bei der Telekom
Wenn Du direkt bei der Telekom bestellst, bezahlst Du im Durchschnitt monatlich 27,87 € in den ersten 24 Monaten (alle Tarif-Kosten und Rabatte eingerechnet).

21,20 € bei Bestellung über DSLWEB
Bei Bestellung über DSLWEB sparst Du zusätzlich 160 €. So ergibt sich ein günstigerer Durchschnittspreis von 21,20 € auf 24 Monate gerechnet.

Du sparst mit DSLWEB 24%