Erfolgreiches Jahr 2019 für Joyn

Vielversprechender Start: Das plant Joyn für 2020

DSLWEB News | , 15:29 Uhr |

Im hart umkämpften Streaming-Geschäft sichert sich die Entertainment-Plattform Joyn seinen Platz am deutschen Markt. Nach einem erfolgreichen App-Start im Juni 2019, startet der Streaming Dienst mit deutlichem Nutzer-Zuwachs und neuen Plänen ins Jahr 2020.

Vielversprechender Start: Das plant Joyn für 2020 4.67 / 5 3 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (3)
Joyn Jahresabschluss
© Joyn

Die Entertainment-Plattform Joyn blickt auf einen erfolgreichen Streaming-Beginn in 2019 zurück und startet mit über sechseinhalb Millionen App-Downloads und sieben Millionen Joyn Nutzern motiviert in das neue Jahr. Schon im letzten Jahr hat sich der Streaming-Dienst immer weiter entwickelt und auch für 2020 steht die Optimierung der Plattform im Fokus. So liegt das Augenmerk auf der Weiterentwicklung der App und auch der Content soll zusätzlich ausgebaut werden.

Neue Eigenproduktionen und Features

Inhaltlich setzt der Anbieter wie gehabt auf Eigenproduktionen. Dabei will sich Joyn von einer neuen Seite zeigen, indem schon bald die erste Joyn Reality Sendung gestartet werden soll. Charakteristisch sind und bleiben die lokalen Inhalte und Talente der Joyn Originals. Bereits im Vorjahr zählten zu den beliebtesten Joyn Formaten die selbst produzierten Serien jerks mit Christian Ulmen, Klaas Heufer-Umlaufs Check Check sowie eine der jüngst gestarteten Sendungen Slavik - Auf Staatsnacken mit Social Media Bekanntheit Slavik Junge.

Darüber hinaus plant der Streaming Dienst neue Features für die Plattform einzuführen. Wie diese konkret aussehen sollen, ist noch nicht bekannt, allerdings ist die Rede von einer verbesserten Benutzerfreundlichkeit sowie einer vereinfachten Suche nach Inhalten.

Stetiger Zuwachs auch durch Joyn PLUS+

Verfügbarkeit für mehrere Endgeräte, ein kostenfreier Joyn Account mit Merkliste und mehrere Originals - seit des App-Starts im Juni 2019 hat Joyn kräftig vorgelegt und in kürzester Zeit technisch viel verbessert sowie Content aufgebaut. Zuletzt folgte im November die Einführung des Abos Joyn PLUS+ mit einer monatlichen Gebühr von 6,99 €. Mit dem jederzeit kündbaren Premium-Angebot erweitert sich die Joyn Mediathek um Premium-Sender, vollständige Serien und Filme. Alles, sofern verfügbar, in HD. Somit führte Joyn, bei ohnehin steigendem Zuwachs, im Dezember 2019 39% mehr Nutzer als im Vormonat. Mit den innovativen Plänen für dieses Jahr möchte sich der Streaming-Anbieter dauerhaft erfolgreich am deutschen Streaming-Markt etablieren.


Weitere TV News


Joyn Logo klein
Anbietercheck Logo

Joyn

Tarifvergleich
  • Tarifexperten seit 2002
  • alle Kosten eingerechnet
  • hohe Preisvorteile sichern

Das beste Angebot finden:

Bitte eine gültige Vorwahl eingeben.

Mehr unter DSL Vergleich