Unitymedia stellt analoges Fernsehen zum 30.06.2017 ein

DSLWEB News | |

Fernseher und Fernbedienung

Unitymedia stellt die Übertragung von analogem Fernsehen zum 30.06.2017 ein. Zuschauer in Hessen, NRW und Baden-Württemberg, die ihr Programm über Kabel empfangen, müssen spätestens dann auf Digital-TV wechseln.

Die Einstellung des Analog-TV gab Unitymedia gestern bekannt und bestätigt damit Gerüchte, die in den vergangenen Wochen aufgekeimt waren. Das Unitymedia Kabelnetz soll vollständig digitalisiert, die parallele Übertragung von digitalem und analogem TV-Signal abgeschafft werden.  

Betroffen sind von der Analog-TV-Abschaltung nahezu alle Kabel-TV-Kunden in den Bundesländern Hessen, Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg. In diesen Bundesländern ist Unitymedia fast exklusiv als Kabelnetzbetreiber tätig. Laut Firmenangaben schauen heute rund 85 Prozent der betroffenen Zuschauer digitales Fernsehen. Die restlichen 15 Prozent müssen bis zum Stichtag auf Digital-TV umsteigen. Durch die Analog-Abschaltung macht Unitymedia Kapazitäten für die Erweiterung digitaler Angebote frei. Vor allem die Anzahl der HD Sender im Kabelnetz soll dadurch in den nächsten Jahren weiter wachsen können.

Ich schaue noch Analog-TV - wie steige ich um?
Die Umstellung auf digitales Fernsehen bietet Verbrauchern einige Vorteile. Zum einen wächst die Senderanzahl, zum anderen verbessert sich die Bildqualität spürbar. Schon Standard-Digital (SD) bringt eine deutliche schärfere Auflösung als Analog-Bilder. HD Fernsehen (HDTV) bringt nochmals einen Qualitätssprung.

Verbaucher, die einen Fernseher mit eingebautem DVB-C Empfänger besitzen, brauchen nur am Fernseher auf die digitale Senderliste umstellen. Wer noch einen älteren Fernseher besitzt, benötigt - sofern noch nicht vorhanden - einen für Kabelfernsehen geeigneten Digital- oder HD-Receiver.

Unitymedia verschenkt DVB-C Receiver
Erhältlich sind die Geräte im Einzelhandel oder bei Unitymedia. Wer zum Zeitpunkt der Abschaltung noch kein digitaltaugliches Empfangsgerät besitzt, bekommt laut CEO Lutz Schlüter von Unitymedia kostenlos einen DVB-C-Receiver gestellt.



noch keine Kommentare



Weitere TV News


Logo Unitymedia
Anbietercheck Logo

Unitymedia TV