Unitymedia Analog-Abschaltung: Jetzt ist Nordrhein-Westfalen an der Reihe

DSLWEB News | , 09:07 Uhr |

Das Unitymedia Infomobil informiert vor Ort über die laufende Analog-Abschaltung
Unitymedia Analog-Abschaltung: Jetzt ist Nordrhein-Westfalen an der Reihe 4.5 / 5 2 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (2)

Die Zukunft ist digital - als erster Kabelbetreiber nimmt Unitymedia das klassische analoge Kabel-TV komplett vom Netz. In einigen Regionen ist die Umstellung bereits passiert, heute geht es im südlichen Teil von Nordrhein-Westfalen weiter.

Aus für Analog-TV: Hier bleibt der Bildschirm ab heute schwarz
Die Abschaltung des analogen Fernsehens zieht Unitymedia in mehreren Wellen durch. Am heutigen Dienstag ist so auch noch nicht ganz NRW von der Einstellung betroffen. Zunächst wird die Verbreitung des analogen Kabelfernsehens nämlich im südlichen Teil des Bundeslands beendet. Unter anderem legt Unitymedia dabei heute in folgenden Städten den Schalter um: Kerpen, Köln, Krefeld, Mettmann, Monheim, Mönchengladbach, Neuss, Ratingen, Siegen und Wuppertal.

Das ist bereits die vierte von insgesamt fünf Abschaltungs-Wellen. Es fehlt also nur der nördliche Teil von NRW, hier erfolgt die Umstellung am 27. Juni 2017. Den kompletten Unitymedia-Fahrplan sowie Informationen über das digitale Kabelfernsehen gibt es auf unserer Hintergrundseite zur Unitymedia Analog-TV Abschaltung

Aus für Analog-TV: Hier bleibt der Bildschirm ab heute schwarz
Für die meisten Unitymedia Nutzer ändert sich heute eigentlich gar nichts - denn in der Regel empfangen sie bereits das moderne digitale Kabelfernsehen. Ein kleiner Teil von Analog-Nutzern dürfte dann aber doch von der Umstellung überrumpelt werden. Denen will der Kabelnetzbetreiber jedoch möglichst schnell unter die Arme greifen.

Wer seinen Fernseher bislang einfach über das Antennenkabel mit der Kabeldose verbunden hat, empfängt ab heute vielleicht tatsächlich kein Kabel-TV mehr. Zum Glück ist der Umstieg auf den digitalen Empfang mit vergleichsweise wenig Aufwand verbunden. Benötigt wird allerdings ein digitaler Kabel-Receiver, der zwischen die Kabeldose und das TV-Gerät geschaltet wird (wer einen Fernseher mit eingebauter "DVB-C" Einheit besitzt, kann stattdessen auch auf ein sogenanntes CI-Modul zurückgreifen).

Digitales Antennenfernsehen: Freenet TV als Kabel-Alternative
Wer sich so gar nicht mit den modernen Kabelfernsehen anfreunden kann, der kann inzwischen übrigens auch über Antenne hochauflösendes Fernsehen empfangen - und das sogar kostengünstiger. Alle wichtigen Infos zu dieser Kabel-TV Alternative (und zu einem besonderen Sparangebot) liefert unser Freenet TV AnbieterCheck

Analog Abschaltung Unitymedia



Weitere TV News


Logo Unitymedia
Anbietercheck Logo

Unitymedia TV