TV-Rechte: Sky bleibt Nummer 1 bei Fußball-Bundesliga

DSLWEB News | , 15:14 Uhr |

Sky kann ab der Saison 2017/18 weiterhin alle Spiele live übertragen - mit kleinen Einschränkungen

Fast alles beim alten - so könnte das Fazit nach der Vergabe der Bundesliga TV-Rechte durch die Deutsche Fußball Liga (DFL) lauten. Im Fußball-Oberhaus ändert sich tatsächlich ab der Saison 2017/18 nicht allzu viel, Sky kann weiterhin alle Begegnungen live zeigen.

Allerdings gibt es dann nicht mehr alle Spiele auf einem hauseigenen Sky Sender zu sehen, vielmehr kommen die Freitags-Spiele sowie insgesamt 10 ausgewählte weitere Partien am Sonntag und am Montag nun über den im Sky-Abo enthaltenen Sender Eurosport 2 ins Haus. Im Free-TV wird die ARD Sportschau wiederum am Samstag mit Bundesliga-Fußball am Ball bleiben.

Bundesliga live: Eurosport erstmals mit von der Partie
Mit dem Discovery-Sender Eurosport ist ein Neuling bei der Bundesliga-Live-Übertragung zum Zuge gekommen. Die Partien werden auf dem Pay-TV-Sender Eurosport 2 zu sehen sein. Somit müssen sich Sky Kunden ab Sommer 2017 umstellen, denn nicht mehr alle 612 Begegnungen der 1. und 2. Fußball-Bundesliga werden direkt von Sky ausgestrahlt. Da Eurosport 2 aber Teil des Sky Bundesliga Pakets ist, können Sky Kunden aber auch diese Live-Spiele mit ihrem Abonnement sehen.

Bundesliga TV-Rechte ab 2017: Hier gibt es die Live-Spiele im Pay TV

ARD Sportschau bleibt am Samstag am Ball
Für alle Free-TV Zuschauer am wichtigsten ist sicherlich die Meldung, dass die ARD weiterhin am frühen Samstagabend mit der Sportschau auf Sendung gehen kann. Darüber hinaus wird das ZDF ebenfalls weiterhin im Aktuellen Sportstudio eine Zusammenfassung der Bundesliga-Partien inklusive des Top-Spiels am Samstag zeigen. Zudem gibt es bei den Mainzern in Zukunft drei Bundesliga-Spiele pro Saison live (1., 17. und 18. Spieltag).

Bundesliga TV-Rechte ab 2017: Hier gibt es die Live-Spiele im Free TV

2. Bundesliga live nur noch bei Sky - Sport1 geht leer aus
Eine große Änderung wird es bei der 2. Bundesliga geben, denn dort hat sich Sky ab 2017/18 alle Live-Rechte gesichert. Damit wird es in Zukunft keine Free-TV Übertragung mehr am Montagabend bei Sport1 geben. Zusammenfassungen der Samstag-Spiele werden bei ARD und ZDF zu sehen sein. Wo die Best-of-Bilder vom Sonntag und Montag zu sehen sein werden, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest.

Rechtevergabe bringt 1,16 Milliarden Euro pro Saison
Die Vergabe der TV-Rechte lässt es im Geldbeutel der Bundesliga-Vereine klingeln. Denn bislang stehen für die Rechteperiode 2017/18 bis 2020/21 insgesamt 1,16 Milliarden Euro zu Buche. In Verbindung mit den Auslandsrechten könnte der Erlös pro Saison sogar auf mehr als 1,5 Milliarden Euro ansteigen. Alleine die für den deutschen TV-Markt vergebenen Rechte bringen ein Plus an 87 Prozent.



Weitere TV News


Beratung und Service auf DSLWEB

Preisvergleich

Mit wenigen Klicks das beste Angebot finden. weiter

Verfügbarkeit

Ist mein Wunschpaket auch bei mir verfügbar? weiter

Speedtest

Die Leistung des eigenen Zugangs messen. weiter

Anbieterwechsel

Tipps und Tricks für einen Providerwechsel. weiter

Kündigungs-Assistent

Die Kündigung ganz einfach online erstellen. weiter

Kündigungs-Wecker

Erinnert pünktlich an die Kündigungsfrist. weiter