Telekom StartTV als abgespecktes Entertain ab Mai erhältlich

DSLWEB News | , 15:54 Uhr |

Telekom EntertainTV
Telekom StartTV als abgespecktes Entertain ab Mai erhältlich 4.4 / 5 5 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (5)

Ab Mai 2017 erweitert die Deutsche Telekom ihr Fernsehangebot. Das neue "StartTV" bietet eine einfache und kostengünstige Möglichkeit zum Empfang von digitalem TV. Dafür gibt es aber deutlich weniger Funktionen als bei EntertainTV.

Mit Entertain hat die Telekom schon seit Langem ein Komplettangebot zum Empfang von Fernsehen über die DSL-Leitung im Programm. Mit dem Relaunch als EntertainTV beziehungsweise EntertainTV Plus wurde dieses im vergangenen Jahr nochmals aufgepeppt und um einige Funktionen erweitert. Jetzt geht die Telekom den umgekehrten Weg: Ab Mai will das Unternehmen  eine Art abgespeckte Version von Entertain einführen, die lediglich den TV-Empfang ohne viel "Schnickschnack" abdeckt. "Start TV" ist dafür aber auch günstiger.

Festnetz-Kunden der Telekom können Start TV ab Mai für 2 Euro pro Monat buchen. Voraussetzung ist ein geschalteter Telekom Internetanschluss, also ein gebuchter Tarif für "Magenta Zuhause" beziehungsweise eines der Vorgängerprodukte aus "Call & Surf". Dieses Basis-Fernsehen liefert rund 100 TV-Sender; 22 davon kommen in gestochen scharfer HD-Qualität auf den Schirm. Hinzu kommen Kosten für den Telekom Media Receiver Entry, welcher als Empfangsgerät dient.  Der Media Receiver Entry kann für 2,95 Euro pro Monat gemietet oder für einmalig 79,99 Euro gekauft werden. Die von Entertain bekannte Programmübersicht (EPG) sowie die intelligente Suchfunktion sind auch hier implementiert. Auf die übrigen Features wie Time-Shift, Restart und 7-Tage-Replay müssen Kunden allerdings verzichten.

Telekom Start TV richtet sich an Zuschauer, die lineares Fernsehen nutzen und auf moderne Funktionalität verzichten wollen, erklärt Michael Hagspihl, Geschäftsführer Privatkunden der Telekom. "Das klassische, lineare Programm-Fernsehen ist für viele Kunden weiterhin attraktiv. Für alle, die sich Fernsehen zu festen Sendezeiten und ohne Schnickschnack wünschen, hat die Telekom mit StartTV ein unkompliziertes Fernseherlebnis entwickelt."

Bei den 22 HD Sendern handelt es sich vorwiegend um öffentlich-rechtliche Kanäle. Private HD Sender wie RTL HD oder Pro7 HD lassen sich optional freischalten (Paket HD Start). Auch die Ergänzung für mobiles Fernsehen auf Tablet und Smartphone, Entertain mobil, ist optional erhältlich. Der Zugang zu Pay-TV Angeboten und zum Video on Demand Angebot Videoload ist noch nicht möglich, soll aber laut Telekom noch dieses Jahr kommen.



Weitere TV News


Logo Telekom
Logo DSLWEB Anbieter-Test

Telekom Magenta TV