Telekom EntertainTV: Erstes großes Update für den Media Receiver MR 400

DSLWEB News | , 11:46 Uhr |

Telekom verteilt Softwareupdate für den MR 400

Die Telekom hat damit begonnen, das erste große Update für ihren Media Receiver MR 400 auszuliefern. Die Software-Aktualisierung soll dabei nicht nur unter der Haube Fehler beseitigen und für mehr Stabilität sorgen, sondern bringt auch einige neue Funktionen für Telekom EntertainTV.

Update vom 30.08.2016: Inzwischen hat die Deutsche Telekom ein weiteres umfassendes Software-Update für den Media Receiver 400 herausgebracht, das EntertainTV um einige neue Funtionen erweitert. Mehr dazu im Newsbericht Update für Media Receiver: EntertainTV erhält neue Funktionen

Seit Mai ist der Telekom Entertain Ableger EntertainTV offiziell erhältlich, jetzt erhält der EntertainTV-Empfänger MR 400 sein erstes umfassendes Firmware-Update. Die Aktualisierung wird seit Donnerstag automatisch an alle Geräte verteilt. Das Update kann übrigens nicht verschoben werden.

Deshalb Vorsicht - wird der Prozess einmal angestoßen, werden sowohl das Live-Fernsehen als auch Aufnahmen für die Dauer der Installation unterbrochen. Ob die Aktualisierung auf dem Media Receiver bereits erfolgt ist, lässt sich im Gerätemenü unter Einstellungen > Dieses Gerät > Systeminformationen > System überprüfen: Als Version muss hier "V100R001C60SPC810" und als UI Version "2.3.8.38" eingetragen sein.

Performance-Verbesserungen & Schnellzugriffe: Das ist neu
Grundsätzlich werden durch das aktuelle Update diverse Fehler in den Bereichen LiveTV, Restart und On Demand beseitigt, zudem soll EntertainTV in Zukunft generell stabiler laufen. Das ist aber noch nicht alles, denn zum einen verspricht die Telekom an bestimmten Stellen besonders deutliche Performance-Verbesserungen und zum anderen sollen neu eingeführte Bedienkniffe für mehr Nutzerkomfort sorgen.

Spürbar stabiler soll beispielsweise die Webradio-Funktion werden, die bislang zumindest bei längerer Nutzungsdauer zum Schwächeln neigte. Die Anzeige der Mini-Vorschau beim Senderwechsel wird im Zuge der Aktualisierung des Media Receiver 400 von 10 Sekunden auf etwa 3 Sekunden eingedampft.

Die eigenen Aufnahmen können Nutzer durch einen neu eingeführten Schnellzugriff jetzt wesentlich flotter erreichen: Durch zweimaliges Drücken auf die OK-Taste während dem Fernsehen gelangen sie jetzt direkt in den entsprechenden Menübereich. Auch Binge-Watcher können zukünftig den einen oder anderen Tastendruck einsparen. Die Funktion "Nächste Folge abspielen" startet bei Serienaufnahmen nach Ende einer angeschauten Aufnahme direkt die nächste Folge in der Reihe.



Weitere TV News


Logo Telekom
Anbietercheck Logo

Telekom Magenta TV