Neues Streaming-Angebot der ProSiebenSat.1-Gruppe angekündigt

DSLWEB News | , 12:00 Uhr | Franziska Roth

Video-Streaming
Neues Streaming-Angebot der ProSiebenSat.1-Gruppe angekündigt 4.5 / 5 4 (4)

Nachdem die Sendergruppe ProSiebenSat.1 sich jahrelang auf ihr lineares Fernsehangebot konzentriert hatte, soll nun ein neues Streaming-Angebot in Kooperation mit dem Sender Discovery angeboten werden.

Ob Castingshows oder US-Serien: Die Sender ProSieben und Sat.1 sind ein fester Bestandteil des linearen Fernsehprogrammes in Deutschland. Als Unterhaltungsprogramm bietet die ProSiebenSat.1-Gruppe ein ergänzendes Programm zu den öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern ARD und ZDF. Nun plant das Unternehmen, gemeinsam mit dem amerikanischen Sender Discovery eine neue Streaming-Plattform zu gründen.

Das Online-Streaming ist auch im Bereich der linearen Fernsehsender keine Neuigkeit. So hat ProSiebenSat.1 seinen Zuschauern mit 7TV schon die Chance gegeben, das Programm auch auf dem Laptop zu empfangen. Zu Discovery zählen auch die Streamingdienste Eurosport Player und Maxdome. In der neuen Kooperation der beiden Fernsehunternehmen ist eine Zusammenlegung der bisherigen drei Streamingdienste geplant. Für die neue Video on Demand Plattform drei verschiedene Pakete vorgesehen. Zum einen wird es eine werbefinanzierte Version geben. Diese ist für alle Kunden kostenfrei. Wer ein werbefreies Programm sehen möchte, kann dies über ein weiteres kostenpflichtiges Paket tun. Des Weiteren soll es noch die Option eines Premium-Paketes geben, das zusätzliche exklusive Sport- und Filmhighlights enthält.

Der Start der Plattform ist für die erste Jahreshälfte 2019 angesetzt. Kunden der bisherigen Streamingdienste der Unternehmen müssen zunächst also keine Veränderung ihres Abonnements erwarten, wie Maxdome in einer Kundenmail mitteilte. Insgesamt wurde ein Team aus 200 Mitarbeitern gebildet, die die Plattform vorantreiben und um weitere Inhalte ergänzen sollen. Auch würde man sich eine Zusammenarbeit mit den öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern ARD und ZDF, sowie dem Konkurrenten RTL wünschen, um das größte deutsche Streaming-Angebot zu bieten.

ARD und ZDF wolten eigentlich bereits im Jahr 2013 den kostenpflichtigen Streamingdienst Germany’s Gold aus der Taufe heben. Dies hatte das Bundeskartellamt kritisiert, da die beiden Institutionen somit zum einen als gemeinsame Unternehmer als auch als Wettbewerber aufgetreten wären und das Ganze dann auch noch durch staatliche Gebühren finanziert worden wäre. Dies hätte laut Kartellamt zu einer Verfälschung des Wettbewerbes führen können (siehe auch ARD & ZDF begraben Pläne für Videoportal Germanys Gold). Inwiefern das Kartellamt mit dem Auftreten von ProSiebenSat.1 und Discovery als Streamingdienst einverstanden ist, steht aktuell noch in den Sternen.



Weitere TV News


Beratung und Service auf DSLWEB

Preisvergleich

Mit wenigen Klicks das beste Angebot finden. weiter

Verfügbarkeit

Ist mein Wunschpaket auch bei mir verfügbar? weiter

Speedtest

Die Leistung des eigenen Zugangs messen. weiter

Anbieterwechsel

Tipps und Tricks für einen Providerwechsel. weiter

Kündigungs-Assistent

Die Kündigung ganz einfach online erstellen. weiter

DSL Vergleich

Aktuelle Angebote vergleichen und sparen!

Tarifvergleich starten

Unser Versprechen

Unser Versprechen
  • Kompetent: Tarifexperten seit 2002
  • Transparent: Alle Kosten einberechnet
  • Sicher: Datenschutz ist uns wichtig