Mehr HD: Unitymedia schaltet BR HD, MDR HD und NDR HD auf

DSLWEB News | , 16:59 Uhr |

Neue HD Sender bei Unitymedia: Ab 21. Februar 2017 empfangbar
Mehr HD: Unitymedia schaltet BR HD, MDR HD und NDR HD auf 4.5 / 5 2 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (2)

Zum 21. Februar schaltet Unitymedia fünf weitere HD Sender für seine Kabelkunden frei. Mit dabei sind MDR HD, BR HD und NDR HD. Allerdings gilt der Senderzuwachs nur eingeschränkt...

Kabelkunden von Unitymedia TV dürfen sich über mehr Programme in HD freuen. Zum 21. Februar ergänzen die öffentlich-rechtlichen Kanäle BR HD, MDR HD und NDR HD die Senderauswahl des Kabelnetzbetreibers. Allzu viel Euphorie ist allerdings fehl am Platze, da pro Bundesland, in dem Unitymedia vertreten ist, jeweils nur einer der genannten Sender hinzukommt. MDR Thüringen HD findet sich für Kabelkunden in Hessen nun auf dem Sendeplatz 17. Kunden in Nordrhein-Westfalen wiederum müssen auf MDR HD verzichten, erhalten dafür aber NDR Niedersachsen HD (Sendeplatz 11). In Baden-Württemberg stellt Unitymedia künftig das BR Fernsehen Süd HD auf Sendeplatz 13 bereit.

Außerdem gibt es für Kabel-TV-Zuschauer in Baden-Württemberg die regionale HD Sender L-TV HD und Regio TV HD. Zu den Programmschwerpunkten von L-TV HD gehören Lokalnachrichten, Freizeittipps und mehr für Heilbronn, die Region Hohenlohe und Franken. Regio TV HD heißt das lokale TV-Programm für Württemberg, welches vor allem Nachrichten und Lokalmagazine zeigt.

Automatische Erkennung oder Sendersuchlauf
Für TV-Kunden mit einem Receiver oder Recorder von Unitymedia findet die Anpassung der Unitymedia Senderliste automatisch vom 20. auf den 21. Februar 2017 statt. Sie müssen in der Regel nichts weiter tun, da die Hardware die neue Programmbelegung automatisch erkennt. Bei Fernsehern mit DVB-C Modul und bei Digital-Receivern von anderen Herstellern dürfte ein Sendersuchlauf erforderlich sein. Auch Favoritenlisten müssen wieder frisch angelegt werden.



Weitere TV News


Logo Unitymedia
Anbietercheck Logo

Unitymedia TV