Einigung in letzter Sekunde: Discovery und Eurosport bleiben bei Sky

DSLWEB News | , 15:45 Uhr |

Logo Discovery Channel
Einigung in letzter Sekunde: Discovery und Eurosport bleiben bei Sky 4.4 / 5 5 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (5)

Die Sender der Discovery Gruppe - Eurosport, Eurosport 2, Eurosport 360 und der Discovery Channel - bleiben auch in Zukunft Bestandteil des Sky Programms. Noch gestern drohte ein Stopp der Übertragung zum heutigen 1. Februar. Beide Parteien konnten sich aber doch noch auf eine Vertragsverlängerung verständigen.

Es war eine Einigung buchstäblich in letzter Sekunde: Gestern Abend um 20:55 Uhr vermeldete Eurosport die Vereinbarung zwischen Discovery Networks Deutschland und Sky Deutschland über Twitter. Sky bestätigte ebenfalls abends per Pressemitteilung. Das Vertragsverhältnis wird auch über den 31. Januar 2017 hinaus fortgesetzt. Viele Kunden von Sky dürften damit erleichtert sein: Die Sender der Discovery Gruppe - namentlich Eurosport 2 HD, Eurosport 1 HD, Eurosport 306 HD und schließlich der Discovery Channel - bleiben Teil der Sky Senderliste. Susanne Aigner-Drews, Geschäftsführerin Discovery Networks Deutschland, zeigte sich erfreut und wohl auch erleichtert. "Wir bedanken uns bei unseren Fans, die uns in den letzten Tagen gezeigt haben, was ihnen unsere Sender bedeuten. Wir haben die 20-jährige Geschäftsbeziehung mit Sky Deutschland immer sehr geschätzt und freuen uns, dass wir uns auf eine Fortsetzung unserer Zusammenarbeit einigen konnten."

In den vergangenen Tagen drohte der Ausstieg von Discovery (Steigt Discovery bei Sky aus?), weil die langjährigen Verhandlungen bis kurz vor dem Stichtag nicht zum Ende gebracht werden konnten. Der bisherige Vertrag war bis zum 31.01.2017 befristet. Auf den Internetseiten des Discovery Channels und von Eurosport sowie über Facebook und Twitter stießen die Sendeanstalten regelrechte Abschaltungs-Warnungen an alle Sky Kunden aus. Scheinbar mit dem Ziel, den Pay-TV-Betreiber unter Druck zu setzen. - Dies offenbar mit Erfolg.

Bundesliga und Olympia bei Eurosport
Dass es nicht um irgendwelche Programme geht, die sich einfach klaglos tilgen ließen, macht ein Blick auf die Übertragungsrechte an der Fußball Bundesliga ab der Saison 2017/18 klar. Denn die Freitagsspiele aus der höchsten deutschen Spielklasse laufen ab dem Sommer exklusiv auf Eurosport. Und genau über dieses 45 Spiele umfassende Bundesliga-Rechtepaket A werden die Verhandlungen in den kommenden Wochen fortgeführt. Die Bedeutung der Sportkanäle wird zudem weiter steigen. Von 2018 bis 2024 besitzt Discovery auch die Übertragungsrechte für die Olympischen Spiele.



Weitere TV News


Sky Logo
Anbietercheck Logo

Sky