HDTV via Antenne

DVB-T2: Weitere Standorte mit ARD + ZDF Sendern freigeschaltet

DSLWEB News | , 14:40 Uhr |

Immer mehr Menschen in Deutschland können per Antenne HD Sender empfangen. Nun wurden in Bayern neue Standorte auf DVB-T2 umgestellt, im April und Mai sind weitere Regionen in Brandenburg und Niedersachsen an der Reihe.

DVB-T2: Weitere Standorte mit ARD + ZDF Sendern freigeschaltet 4 / 5 1 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (1)
DVB-T2 Ausbau geht 2019 weiter

DVB-T2 bringt als Nachfolger des alten DVB-T Standards erstmals per Antenne bis zu 40 HD Sender in die heimischen vier Wände. Die öffentlich-rechtlichen Programme werden kostenlos eingespeist, für die großen Privatsender wird ein kostenpflichtiges Freenet TV Abonnement benötigt. Allerdings wird das gesamte HDTV Programm nicht überall zur Verfügung gestellt, in den im März 2019 neu dazugekommenen Regionen in Bayern etwa gibt es über DVB-T2 ausschließlich die HD Sender von ARD und ZDF.

DVB-T2 in Bayern jetzt auch in Brotjacklriegel und Pfarrkirchen

Der große Vorteil von DVB-T2 ist zweifelsohne, dass der TV-Empfang in vielen Regionen bereits mit einer einfachen Zimmerantenne möglich ist. Wenn der Wohnort allerdings weiter vom nächsten Sendemast entfernt ist, kann die Installation einer Außen- oder Dachantenne notwendig werden. In Bayern wurden jetzt sechs weitere Sender auf DVB-T2 umgestellt, konkret gibt es das HD Antennen-Fernsehen seit dem 13.03.19 über die Sender Brotjacklriegel, Hohe Linie (Regensburg), Hoher Bogen, Landshut, Passau und Pfarrkirchen. Allerdings lässt sich dort nur HDTV von ARD und ZDF empfangen, die via Freenet TV übertragenen HD Sender von RTL, Pro7, Sat.1 & Co stehen nicht im Angebot.

Endspurt beim DVB-T2 Ausbau bis September 2019

Seit Ende März 2017 läuft in Deutschland der DVB-T2 Ausbau, nun stehen im Jahresverlauf die letzten Umstellungen an. Im April kommt zunächst am 03.04. der Sender Cottbus (Calau) in Brandenburg an die Reihe, bevor in Niedersachsen die letzten vier Aufschaltungen vorgenommen werden. Am 22. Mai 2019 gibt es grünes Licht für DVB-T2 in Dannenberg, Uelzen (Stadt) und Visselhövede, wobei es an den ersten beiden Standorten ausschließlich die HD Sender der ARD geben wird. Den Deckel drauf auf die DVB-T2 Umstellung macht dann der Sender Alfeld, ein genaues Datum gibt es hier noch nicht, als Zeitraum ist das Q3 2019 angegeben. In Alfeld an der Leine werden ebenfalls nur die ARD Sender in HD übertragen.


Weitere TV News


Freenet TV Logo
Anbietercheck Logo

Freenet TV

Tarifvergleich
  • Tarifexperten seit 2002
  • alle Kosten eingerechnet
  • hohe Preisvorteile sichern

Das beste Angebot finden:

Bitte eine gültige Vorwahl eingeben.

Mehr unter DSL Vergleich