DVB-T2 Stick für Freenet TV ab sofort erhältlich

DSLWEB News | , 16:06 Uhr |

Jetzt verfügbar: Der auch für private HD Sender geeignete Freenet TV DVB-T2 Stick
DVB-T2 Stick für Freenet TV ab sofort erhältlich 4.5 / 5 4 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (4)

Angekündigt war er schon länger, ab sofort ist er tatsächlich für rund 60 Euro erhältlich: Mit dem neuen Freenet TV DVB-T2 Stick kommt das komplette DVB-T2 Programm inkl. Freenet TV auch auf PCs und Notebooks.

Freenet TV Stick - öffentlich-rechtliche + private HD Sender via DVB-T2
Ein neuer DVB-T2 Stick ist eigentlich nichts ungewöhnliches, auf dem Markt tummeln sich bereits einige Geräte. Großes Manko der bislang erhältlichen kompakten Sticks: Diese ermöglichen nur den DVB-T2 Abruf der öffentlich-rechtlichen HD Sender, die über Freenet TV angebotenen privaten HD Sender sind dort generell nicht verfügbar.

Mit dem neuen Freenet TV DVB-T2 Stick ist dieser Nachteil aber ein für alle Mal ausgeräumt, denn der kleine HDTV-Empfänger macht den Weg zum gesamten DVB-T2 Programm frei. Insgesamt kommen so maximal 40 HD Sender auch auf den PC oder das Notebook. Hier gilt es allerdings zu beachten, dass ausschließlich rund 20 überwiegend öffentlich-rechtliche Programme kostenfrei ausgestrahlt werden, für die großen privaten HD Sender wie RTL, Sat.1 oder Pro7 ist ein kostenpflichtiges Freenet TV Abonnement notwendig (weitere Infos zu Freenet TV).

Freenet TV DVB-T2 Stick am Notebook

EPG + DVB-T2 Antenne inklusive, Freenet TV Connect kommt später
Der Freenet TV Stick (UVP 59,99 €) bietet nicht nur das komplette DVB-T2 TV-Programm, vielmehr gehört auch ein elektronischer Programmführer (EPG) zum festen Leistungsumfang. Somit haben die DVB-T2 Nutzer die TV-Inhalte der kommenden 7 Tage jederzeit im Blick. Im Lieferumfang ist eine DVB-T2 Antenne inbegriffen. Der mobile TV-Empfang sollte damit in vielen Regionen problemlos möglich sein. Die Software für Windows steht ab sofort zum Download bereit, für den Mac wird Ende März oder Anfang April ein Software-Update zur Verfügung stehen.

Über eine aktive Internetverbindung kann das DVB-T2 Angebot via Freenet TV Connect noch deutlich ausgebaut werden, unter anderem werden hier weitere Sender zur Verfügung gestellt, zudem gehört auch noch der Zugriff auf die Mediatheken vieler Sender dazu. Über den Freenet TV DVB-T2 Stick steht das interaktive Angebot zum Start allerdings noch nicht zur Verfügung, per Software-Update soll der Stick aber noch diesen Sommer fit für Freenet TV Connect gemacht werden.



Weitere TV News


Freenet TV Logo
Anbietercheck Logo

Freenet TV