Doch Zukunft für DVB-T - HD und Verschlüsselung ab 2016

DSLWEB News vom

Steht ein Nachfolger für DVB-T fest?

Noch zu Beginn des Jahres sah es so aus, als drohe dem digitalen Antennenfernsehen das Aus. Die Bundesregierung hatte durchblicken lassen, aktuelle DVB-T Frequenzen ab 2020 für den Mobilfunk freigeben zu wollen. Die RTL-Gruppe hatte daraufhin laut über einen Ausstieg nachgedacht. Ohnehin sanken zuletzt die Nutzerzahlen, weil Zuschauer verstärkt auf andere Fernsehangebote mit größerer Senderauswahl und Bildqualität in HD zurückgriffen.

Nun die Kehrtwende: Während eines Treffens der Medienanstalten und der Sendergruppen wurde der Umstieg auf DVB-T2 beschlossen, der den Fernsehempfang in HD ermöglicht. Die RTL-Gruppe will ihre Sender nun weiterhin einspeisen.

Umrüstung auf DVB-T2 bis 2020
Mit der Entscheidung sind die Weichen für die Zukunftsfähigkeit der Technik gestellt. DVB-T2 soll ab 2016 eingeführt werden und der deutschlandweite Ausbau bis 2020 abgeschlossen sein. Empfänger von terrestrischem Fernsehen bekommen endlich die Möglichkeit, ihre Programme in Full-HD zu empfangen. Und nicht nur das: Mit der Technik-Umstellung erhöht sich zudem die Anzahl der Sender. Gleichzeitig entstehen freie Frequenzen, die dann für die Mobilfunknutzung versteigert werden sollen. Als Komprimierungs-Verfahren für Videos wird in Deutschland der Standard HEVC verwendet.

ARD, ZDF & Co. weiterhin frei, Privatsender verschlüsselt
Die öffentlichen-rechtlichen Sendeanstalten werden ihre Kanäle weiterhin frei und für jedermann empfangbar bereitstellen. Die Privatsender wollen allerdings zusätzlich verdienen und verfolgen eine ähnliche Strategie wie beim Thema HDTV. Sowohl die RTL-Gruppe als auch ProSiebenSat1 möchten ihre Programme künftig verschlüsseln und die Zuschauer zur Zahlung einer monatlichen Gebühr bewegen. Ob dabei das gleiche Gebührenmodell wie bei HD+ angewendet wird, bleibt abzuwarten.



noch keine Kommentare



Weitere TV News


Beratung und Service auf DSLWEB

Icon Lupe

Mit wenigen Klicks das beste Angebot finden. weiter

Icon Deutschlandkarte

Ist mein Wunschpaket auch bei mir verfügbar? weiter

Icon Speedtest

Die Leistung des eigenen Zugangs messen. weiter

Icon Anbieterwechsel

Tipps und Tricks für einen Providerwechsel. weiter

Icon Kündigungsassistent

Die Kündigung ganz einfach online erstellen. weiter

Icon Kündigungswecker

Erinnert pünktlich an die Kündigungsfrist. weiter