AdvanceTV: Tele Columbus kündigt 4K-Box und "einzigartige" TV-Plattform an

DSLWEB News | , 10:15 Uhr |

Recorder für Tele Columbus AdvanceTV

Der Kabelnetzbetreiber Tele Columbus hat eine neue Set-Top-Box angekündigt und verspricht nichts weniger als einen "Quantensprung für Home Video Entertainment-Systeme". Die neue TV-Box ist 4K-fähig und soll lineares Fernsehen und Video-Streaming zusammenführen.

Gerüchte und Vorankündigungen gab es schon zuvor, nun ist es offiziell: der hierzulande drittgrößte Kabelnetzbetreiber Tele Columbus startet Anfang 2017 seine neue TV-Plattform "AdvanceTV" und bringt hierfür eine brandneue Set-Top-Box auf den Markt. Das Gerät soll dabei mehr als einen bloßen HD Recorder darstellen, sondern zu einer Art Entertainment-Schaltzentrale für Zuhause werden. AdvanceTV bringt laut Ronny Verhelst, Vorstandsvorsitzender der Tele Columbus Gruppe, die "Fusion des bislang gänzlich fragmentierten TV- und Videouniversums zu einem neuen Ganzen".

Welche Funktionen und Möglichkeiten bringt also Tele Columbus AdvanceTV? Zum ersten ist die neue TV-Box natürlich ein DVB-C Receiver für den Empfang von Kabelfernsehen. Mithilfe einer separat erhältlichen Festplatte (1 TB) lässt sie sich zum Recorder ausbauen, bietet also eine Aufnahme-Funktion sowie Time-Shift zum beliebigen Stoppen und Fortsetzen laufender Sendungen. Dank vier verbauter Tuner können bis zu vier Aufnahmen gleichzeitig durchgeführt werden. Aufgezeichnete Sendungen können natürlich am Fernseher, aber auch auf verbundenen Tablets oder Smartphones abgerufen werden. Apps für Android und iOS werden ab Januar erhältlich sein.

EPG mit Inhaltesuche über sämtliche Contentquellen
Innovativ wird AdvanceTV allerdings vor allem durch die Vernetzung mit verschiedenen Video-Plattformen. So soll der Zuschauer mithilfe der TV-Box auf die advanceTV Videothek sowie den Video on Demand-Dienst Maxdome zugreifen können. Eine integrierte Inhaltssuche ermöglicht das Durchforsten sämtlicher Contentquellen, also von TV-Programm, Online-Videothek und Maxdome gleichzeitig. Ein Abruf der zusätzlichen Inhalten ist dabei kostenpflichtig und Tele Columbus will seinen Kabelkunden hierfür unterschiedliche Möglichkeiten bereitstellen. So sollen sich Filme und Serien im Einzelabruf in der advanceTV Videothek mieten sowie im Rahmen eines Maxdome-Abonnements abrufen lassen. Welche Paket-Angebote konkret geplant sind und wie sie preislich gestaltet werden, steht indes noch nicht fest.

Tele Columbus AdvanceTV EPG Vorschau



Weitere TV News


Beratung und Service auf DSLWEB

Preisvergleich

Mit wenigen Klicks das beste Angebot finden. weiter

Verfügbarkeit

Ist mein Wunschpaket auch bei mir verfügbar? weiter

Speedtest

Die Leistung des eigenen Zugangs messen. weiter

Anbieterwechsel

Tipps und Tricks für einen Providerwechsel. weiter

Kündigungs-Assistent

Die Kündigung ganz einfach online erstellen. weiter

Kündigungs-Wecker

Erinnert pünktlich an die Kündigungsfrist. weiter