Internet aus der Steckdose

Vodafone GigaCube wird schneller: Neuer Tarif und LTE CAT19 Router

Große Veränderungen beim Vodafone GigaCube Angebot: Am 18. März steigt die maximale Geschwindigkeit der LTE Internet-Verbindung auf 500 Mbit/s. Den neuen Spitzenspeed gibt es allerdings nur mit dem Router-Modell GigaCube CAT19. Darüber hinaus wird das Tarifportfolio um den GigaCube Mini erweitert.

Vodafone GigaCube wird schneller: Neuer Tarif und LTE CAT19 Router 4.13 / 5 8 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (8)
Vodafone GigaCube

Schnelles Internet geht auch ohne Festnetzanschluss - zum Beispiel mit dem Vodafone GigaCube. Statt über Kabel oder DSL geht es hier einfach über das leistungsstarke Vodafone Mobilfunknetz online. Je nach Tarifvariante können dabei bis zu 200 Gigabyte im Monat versurft werden.

GigaCube Spitzenspeed steigt auf 500 Mbit/s

Am 18. März steigt die maximal mögliche Geschwindigkeit in allen GigaCube Tarifen auf 500 Mbit/s. Um den vollen LTE Speed nutzen zu können, ist jedoch ein neues Stück Technik nötig - der ebenfalls ab Montag verfügbare GigaCube CAT19. Für den Premium-Router berechnet Vodafone in den normalen Laufzeit-Tarifen einmalig 139,90 Euro. Der klassische GigaCube LTE Router kann hier weiter für 1 Euro gebucht werden.

In Kombination mit dem GigaCube Flex Angebot fallen für den neuen Premium-Router 189 Euro an. Die Einmalzahlung für den Standard-Router bleibt bei 49,90 Euro.

Wer mit dem Standard-Router vorliebnimmt, kann über das LTE Netz bis zu 300 Mbit/s erreichen. Bislang hatte Vodafone die Maximal-Geschwindigkeit bei den GigaCube Tarifen mit 200 Mbit/s übrigens noch etwas konservativer angegeben. Bei der Upload-Datenrate verändert sich nichts - diese liegt unabhängig von der Routerwahl bei bis zu 50 Mbit/s.

Vodafone GigaCube Mini für den kleinen Datenhunger

Mit dem GigaCube CAT19 Premium-Router feiert auch gleich noch ein neues Tarifangebot Premiere. Zu den aktuellen Tarifen gesellt sich nämlich noch das Einsteigerangebot Vodafone GigaCube Mini. Für 24,99 €/Monat steht hier ein monatliches Datenvolumen von 25 GB bereit. Zum Vergleich: Für 10 Euro mehr bietet das klassische Vodafone GigaCube Angebot jeden Monat bereits ganze 50 GB Highspeed-Volumen.

Nur noch bis 6. Mai: Doppeltes Datenvolumen und Preisnachlass

Am anderen Ende der Skala sitzt der Premium-Tarif Vodafone GigaCube Max. Der beinhaltet standardmäßig 100 GB Datenvolumen, bei Buchung bis zum 6. Mai kommt der Tarif allerdings mit dem doppelten Highspeed-Limit von 200 Gigabyte pro Monat. Und das nicht nur ganz ohne Aufpreis - die monatliche Grundgebühr ist in diesem Fall nämlich sogar dauerhaft von 54,99 Euro auf 44,99 Euro abgesenkt.

Auch bei den Tarifen GigaCube Mini und GigaCube stockt Vodafone ebenfalls ab dem 18.03. das enthaltene Datenvolumen merklich auf. So kommt der GigaCube Mini mit 32 statt 25 GB und der Standard-GigaCube mit 75 statt 50 GB. Anders als beim GigaCube Max gilt diese Volumenerhöhung jedoch nicht dauerhaft, sondern nur innerhalb der zweijährigen Mindestlaufzeit. Dafür ist hier noch ein wenig mehr Zeit, sich das Extra-Volumen zu sichern - nämlich bis zum 10. Juni 2019. Alle Details zu den einzelnen Angeboten: GigaCube Tarife

Vodafone GigaCube Tarifvarianten

noch keine Kommentare



Weitere DSL News


Logo Vodafone
Logo AngebotsCheck

Vodafone Giga Cube