Aktuelle Geschäftszahlen

Vodafone Deutschland im Q4 2020: Umsatzwachstum in allen Bereichen

DSLWEB News | , 12:27 Uhr |

Vodafone trotzt dem zweiten Lockdown: Ende 2020 konnte der Serviceumsatz auch im Mobilfunksegment wieder zulegen. Der wesentliche Wachstumstreiber bleibt aber das Festnetz mit der starken Kabelsparte.

Vodafone Deutschland im Q4 2020: Umsatzwachstum in allen Bereichen 4.25 / 5 4 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (4)
Vodafone Deutschland - Firmenzentrale

Auch im Q4 2020 (das Q3 im laufenden Vodafone Geschäftsjahr) war der Breitbandmarkt maßgeblich von der gegenwärtigen Corona-Pandemie geprägt. Während die Festnetzgeschäfte in Zeiten von Lockdown und Home Office zusätzlichen Schwung bekommen haben, leidet der Mobilfunkmarkt vor allem am massiven Einbruch der Roaming-Gebühren (siehe dazu auch DSLWEB Breitband Report 2020).

Auch Mobilfunk-Serviceumsatz wieder im Plus

Vodafone Deutschland steht innerhalb des Konzerns derzeit als Musterschüler da. Nicht nur konnte die deutsche Unternehmenstochter ihren Serviceumsatz im Q4 insgesamt steigern, selbst die unter Druck geratene Mobilfunk-Sparte verzeichnete zum Jahresende wieder Umsatzwachstum.

Im Vergleich zum Vorjahresquartal hat der Gesamt-Serviceumsatz im Q4 2020 so um 1,0% auf 2,912 Mrd. Euro zugelegt. Während der erste Lockdown die Mobilfunk-Serviceumsätze noch ins Minus gedrückt hatte (siehe Vodafone im Q2 2020: Robust durch die Corona-Krise), ergab sich für das Q4 nun sogar wieder ein leichter Zuwachs um 0,5% auf 1,279 Mrd. Euro. Im Festnetz wiederum ist der Service-Umsatz unterm Strich um 1,5% auf 1,633 Mrd. Euro angestiegen.

Kabel-Highspeed stark nachgefragt

Die Zahl der Vodafone DSL Anschlüsse ist weiter rückläufig, im Q4 2020 sank sie um weitere 42.000 auf 2,772 Millionen ab. Die meisten dieser Kundenverträge sind Vodafone aber nicht einfach verloren gegangen. Stattdessen wurden rund 35.000 dieser Kundenverträge auf eines der eigenen Kabel Internet Produkte überführt.

Hier konnte Vodafone auch sonst sehr starken Zulauf verbuchen, alles in allem ist die Zahl der Vodafone Kabel Internet Verträge im Q4 2020 um 98.000 auf 8,146 Millionen geklettert. Blickt man auf die Gesamtzahl der Festnetz-Breitbandverträge, konnte Vodafone so einen Zuwachs um 56.000 auf 10,918 Millionen verzeichnen.

Noch vergleichsweise gering ist die Verbreitung der Vodafone GigaKombi, in deren Rahmen Kunden Internet, Mobilfunk und Fernsehen von Vodafone bündeln können. Doch die Zahl der konvergenten Kundenverträge wächst: Im Q4 2020 legte der Bestand an Kombi-Verträgen um weitere 28.000 auf inzwischen über 1,6 Millionen zu.

Im Mobilfunkbereich kommt Vodafone nun erstmals auf über 19 Millionen Postpaid-Laufzeitverträge. Im Q4 2020 verzeichnete der Netzbetreiber hier einen Netto-Zugewinn von 99.000 auf 19,03 Millionen Kundenverträge. Die Zahl der Prepaid-Verträge im Vodafone-Netz ist im gleichen Zeitraum um 122.000 auf knapp über 11,7 Millionen angestiegen.


Weitere DSL News


Logo Vodafone
Logo DSLWEB Anbieter-Test

Vodafone Kabel

Tarifvergleich
  • Tarifexperten seit 2002
  • alle Kosten eingerechnet
  • hohe Preisvorteile sichern

Das beste Angebot finden:

Bitte eine gültige Vorwahl eingeben.

Mehr unter DSL Vergleich