Unitymedia im Q2 2015: Erstmals rund 3 Millionen Breitband-Kunden

DSLWEB News | |

Unitymedia Logo

Neue Rekordmarke für Unitymedia: Im 2. Geschäftsquartal reicht die Anzahl der Breitband-Kunden erstmals an die 3 Millionen Marke heran. Allerdings fiel der Anstieg nicht mehr so deutlich aus wie in vergangenen Jahren, weshalb das Unternehmen seine Neukunden-Strategie überarbeitet hat. Beim Gesamtumsatz und beim Umsatz pro Kunden legte Unitymedia ebenfalls zu.

Rolle rückwärts? - Unitymedia passt Breitband-Tarife erneut an
Erst im April 2015 hatte der Kabelprovider sein Produktportfolio im Bereich der Internet-Tarife bzw. Internet-Kombi-Tarife überarbeitet und die Preise zum Teil kräftig angehoben. Die Kundenzahlen legten zwar weiterhin zu, jedoch nicht mehr so deutlich wie in vergangenen Jahren. De facto fielen durch die Preiserhöhung die Wettbewerbsvorteile gegenüber der DSL Konkurrenz geringer aus. Ein Grund für die abnehmende Dynamik?

Zumindest scheint es, als hätte Unitymedia seine Strategie nochmals überdacht. Die Monatspreise für viele Breitband-Kombi-Tarife wurden zum 03. August um 5 Euro pro Monat gesenkt (ausführlich nachzulesen unter Unitymedia senkt Preise der Internet-Telefon-Tarife). Gut möglich also, dass die Anzahl der Breitband-Neukunden in der zweiten Jahreshälfte wieder stärker zulegt.

Entwicklung Unitymedia Breitbandkunden

Fokus auf 120 Mbit-Anschlüsse, mehr Umsatz
Trotz geringerer Dynamik befindet sich Unitymedia aber unbeirrt auf Wachstumskurs, wie die Geschäftszahlen belegen. Durch ein Plus von 56.000 Breitband-Verträgen verzeichnet das Unternehmen nun 2,987 Millionen Breitband-Abonnements. Neu gebucht werden vor allem Produkt-Varianten mit besonders hohen maximalen Datenraten, die gleichzeitig auch einen höheren Umsatz pro Kunden generieren. Laut Unitymedia haben über 60 Prozent der Breitband-Neukunden im Q2 zu einem Anschluss mit 120 Mbit/s oder mehr gegriffen, also vor allem Verträge für die Produkte "2play COMFORT 120" bzw. "3play COMFORT 120" abgeschlossen. Die Konzentration auf höherwertige Lösungen wirkt sich positiv auf die Umsätze aus. Der Gesamtumsatz kletterte im Q2 auf 538 Millionen Euro. Der Umsatz pro Kunde legte um 7 Prozent auf 22,94 Euro pro Monat zu.



noch keine Kommentare



Weitere DSL News


Logo Unitymedia
Anbietercheck Logo

Unitymedia Internet & Telefon