Telekom setzt bei Glasfaser-Ausbau auf Partnerschaften

DSLWEB News vom 23. Dezember 2017, Matthias Bichler

Telekom setzt bei Glasfaser-Ausbau auf Kooperationen
Telekom setzt bei Glasfaser-Ausbau auf Partnerschaften Artikelbewertung: 4.5 / 5 2 1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2)

Mit Hilfe eines Glasfaseranschlusses kommt das Highspeed-Internet direkt in die Haushalte, in der Spitze sind 1 Gbit/s und mehr möglich. Allerdings sind die in der Regel notwendigen Tiefbau-Arbeiten mitunter recht kostspielig. Um den Netzausbau schneller voranzutreiben und auch wirtschaftlich darstellen zu können, setzt die Telekom nun verstärkt auf Kooperationen mit anderen Unternehmen, neu an Bord sind hier EWE sowie fünf Stadtnetzbetreiber.

Telekom + EWE investieren gemeinsam 2 Mrd. € in den Glasfaser-Ausbau
Der Anteil der echten Glasfaser-Anschlüsse ist bei der Deutschen Telekom nach wie vor gering, so hat beispielsweise der überwiegend in Bayern vertretene Provider M-net genauso viele Glasfaser-Kunden wie der DSL Marktführer. Damit sich das in Zukunft aber ändert, macht die Telekom beim Glasfaser-Ausbau nun auch mit Konkurrenten gemeinsame Sache.

Mit EWE beispielsweise soll dafür sogar ein eigenes Gemeinschaftsunternehmen gegründet werden. Mittels einer Investitionssumme von bis zu 2 Milliarden Euro sollen so im Nordwesten Deutschlands in Bremen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen über 1 Million Privathaushalte einen Glasfaseranschluss erhalten und so in Zukunft pfeilschnell im Internet surfen. Sofern das Bundeskartellamt die Genehmigung erteilt, kann der Netzausbau im kommenden Jahr starten. Die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen ist für insgesamt 10 Jahre geplant.

Glasfaser-Ausbau in Süddeutschland zusammen mit fünf Stadtnetzbetreibern
Eine deutliche Nummer kleiner fallen die Ausbaupläne dagegen in Süddeutschland aus, aber immerhin bringt die Zusammenarbeit mit insgesamt fünf Stadtnetzbetreibern hier in der Summe Glasfaser Internet für 125.000 Haushalte. Konkret finden die Kooperationen in Baden-Württemberg und Bayern statt, der Netzausbau ist in Bamberg (Stadtnetz), Coburg (SÜC // dacor), Passau (Telepark), Regensburg (R-KOM) und Ulm (SWU Telenet) geplant. Die Vermarktung des Angebots startet im Frühjahr 2018.

 

Weiterführende DSLWEB Informationen

Glasfaser Internet Ausführliche Informationen zu modernen Glasfaseranschlüssen
Telekom DSL alle Telekom DSL Angebote im Überblick
Telekom DSL Verfügbarkeit Informationen zur Verfügbarkeit von Telekom DSL

 

noch keine Kommentare

 

Weitere DSL News

 

zur aktuellen DSL News Übersicht

 

Telekom DSL Anbietercheck
1
Telekom DSL im Check
2
Telekom Magenta Zuhause
3
Wo gibt es Telekom DSL?
4
Der Telekom Speedport

 

Alle Angaben ohne Gewähr. DSL, Kabel, LTE und UMTS sind nicht überall verfügbar. Die angegebenen Preise sind inklusive Mehrwertsteuer. Alle verwendeten Logos, Warenzeichen und Schutzmarken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Diese Seite ist urheberrechtlich geschützt. Copyright 2002 bis 2017.

Feedback an die Redaktion