Telekom Netzausbau September 2017: Planungen, Baustarts und Abschlüsse

DSLWEB News vom 07. September 2017, Ingo Hassa

Telekom Glasfaserausbau
Telekom Netzausbau September 2017: Planungen, Baustarts und Abschlüsse Artikelbewertung: 4.67 / 5 3 1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3)

Der Breitbandausbau muss vorankommen und so hat die Telekom auch in den letzten vier Wochen weiter gebuddelt und gebohrt, verlegt, verdrahtet und aufgeschaltet. Wir haben zusammengetragen, wo genau was passiert ist.

Hier wird ab sofort mit bis zu 100 Mbit/s gesurft
Über die Telekom Glasfaser werden in immer mehr Regionen Deutschlands flotte Internet-Geschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s verfügbar. Nach dem offiziellen Abschluss der entsprechenden Bauprojekte stehen die neuen Highspeed-Anschlüsse ab sofort in den folgenden Gemeinden bereit:

Alpen (Bönninghardt, Huck), Alt Tellin (Buchholz, Broock, Neu Buchholz), Bad Sachsa, Bentzien, Chemnitz-Wittgensdorf, Demmin (Deven, Drönnewitz), Echzell, Freyung, Gedern, Gnevkow (inkl. Letzien), Hanstein-Rusteberg, Hohenmocker (inkl. Hohenprünzow, Peeselin, Sternfeld), Kriebstein (Ehrenberg, Erlebach, Grünlichtenberg, Höckendorf, Reichenbach), Kruckow (inkl. Marienfelde, Kartlow, Heydenhof, Unnode), Langen (Hessen), Leipzig-Süd, Nossendorf (inkl. Annenhof, Medrow, Toitz, Volksdorf), Prien am Chiemsee, Rimsting, Rodgau (Dudenhofen, Hainhausen, Jügesheim, Nieder-Roden, Weiskirchen), Schonungen (Abersfeld, Forst, Hausen, Marktsteinach, Waldsachsen), Stendal, Uder, Utzedel (inkl. Leistenow, Roidin, Teusin), Warrenzien (Upost), Wölfersheim

Eine Nummer kleiner muss es meist gehen, wenn die Telekom das örtliche Breitbandnetz im Rahmen von Förderprogrammen ausbaut. Hier stehen dann in der Regel bis zu 50 Mbit/s zur Verfügung. Immer öfter umfassen diese Förder-Projekte jedoch auch Teilabschnitte, in denen die Glasfaser bis vor oder sogar in die Gebäude gezogen wird - was dann sogar für Datenraten von bis zu 200 Mbit/s gut ist. Geförderte Projekte sind zuletzt hier erfolgreich abgeschlossen worden:

Großwallstadt, Hohenau, Innernzell, Jandelsbrunn, Klingenberg am Main (Trennfurt), Königsberg in Bayern, Markt Bruckmühl, Markt Fischbach, Markt Perlesreut, Mespelbrunn (inkl. Hessenthal), Michelau im Steigerwald, Neufahrn bei Freising, Neuhaus am Inn (Afham, Hartham, Mittich, Reding, Sieghartsmühle), Rettenberg, Rügland, Wertingen, Wiesen

Kabeltrommelwirbel, bitte: Die aktuellen Baustarts
Während der Bautrupp in den einen Ortschaften abrückt, gehen in anderen die Ausbau-Arbeiten gerade los. Den Baustart für bis zu 100 Mbit/s konnte die Telekom jetzt in folgenden Gemeinden vermelden:

Althütte (inkl. Kallenberg, Lutzenberg, Mannenberg), Arneburg-Goldbeck (Rochau, Schartau, Ziegenhagen), Bismark (Grävenitz, Schorstedt), Ebergötzen, Geislingen an der Steige (Vorwahlberich 07331), Gerstetten (Vorwahlbereich 07323), Ihlow (inkl. Riepe), Iserlohn (Mitte, Heide, Lethmathe, Lethmathe-Mitte, Letmathe-Untergrüne, Nußberg, Obergrüne, Wermingsen), Liebenburg, Rüthen, Seeburg, Seulingen, Tharandt

Dazu kommt noch eine Handvoll von geförderten Breitband-Projekten (bis zu 50 Mbit/s, teils 200 Mbit/s), die seit Mitte August in die heiße Phase getreten sind: Bad Hönningen (Hammerstein, Rheinbrohl), Datzeroth, Glashütte (Sachsen), Rietschen (Altliebel, Daubitz, Hammerstadt, Neuliebel, Teicha)

Neue Förderprojekte & Ausbauplanungen
Wie die langen Listen oben zeigen, wird momentan wohl eher umgesetzt als noch über Pläne gebrütet. Trotzdem konnte die Telekom zwischenzeitlich einige weitere Förderprojekte an Land ziehen. In ein bis zwei Jahren sollen so in den folgenden Gemeinden Anschlüsse mit bis zu 50 Mbit/s, teils auch mit bis zu 200 Mbit/s erhältlich sein:

Alling, Bad Wörishofen (Schöneschach, Zillertal), Fürstenstein, Großmehring (Katharinenberg, Kleinmehring, Pettling, Straßhausen, Theißing, Tholbath), Harburg, Heilsbronn, Hofstetten (Grünsink, Memming), Hungen (Langd, Rodheim, Rabertshausen), Jetzendorf, Leinenburg (Pötzling, Reuth, Weihersberg, Entenberg, Gersdorf), Markt Oberelsbach, Neuhaus am Inn, Norderstapel, Oberaudorf, Schäftlarn, Unteregg

Eigene Ausbau-Planungen hat die Telekom in den letzten Wochen nur vereinzelt in Angriff genommen. Die Liste der neu für den 100 Mbit Ausbau vorgesehenen Kommunen wollen wir Ihnen aber natürlich trotzdem nicht vorenthalten:

Bad Hersfeld (Kohlhausen, Sorga), Bergkamen, Borna (Kernstadt, Eula und Neukirchen-Whyra), Dirlewang, Kitzscher (Braußwig, Dittmannsdorf, Lindhardt und Thierbach), Neukieritzsch (Deutzen, Großzössen, Kahsdorf, Lobstädt, Pürsten und Zöpen), Volkmarsen

 

Weiterführende DSLWEB Informationen

Telekom DSL alle Telekom DSL Angebote im Überblick
Telekom DSL Verfügbarkeit Informationen zur Verfügbarkeit von Telekom DSL
Telekom Gigabit Internet Der Glasfaserzugang mit bis zu 1.000 Mbit/s
Telekom Vectoring Hintergründe zum Vectoring Angebot der Deutschen Telekom

 

noch keine Kommentare

 

Weitere DSL News

 

zur aktuellen DSL News Übersicht

 

Telekom DSL Anbietercheck
1
Telekom DSL im Check
2
Telekom Magenta Zuhause
3
Wo gibt es Telekom DSL?
4
Der Telekom Speedport

 

Alle Angaben ohne Gewähr. DSL, Kabel, LTE und UMTS sind nicht überall verfügbar. Die angegebenen Preise sind inklusive Mehrwertsteuer. Alle verwendeten Logos, Warenzeichen und Schutzmarken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Diese Seite ist urheberrechtlich geschützt. Copyright 2002 bis 2017.

Feedback an die Redaktion