Telekom Netzausbau im November - Lange Liste an Projekten abgeschlossen

DSLWEB News vom 06. November 2017, Ingo Hassa

Arbeiten Glasfaserausbau Telekom
Telekom Netzausbau im November - Lange Liste an Projekten abgeschlossen Artikelbewertung: 4.25 / 5 4 1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4)

Wahrscheinlich liegt es daran, dass langsam die kalte Jahreszeit anbricht - in den letzten Wochen hat die Telekom nur noch wenige neue Bauprojekte in Angriff genommen. Dafür aber sind etliche Projekte zum Abschluss gekommen.

Hier kann seit kurzem schneller gesurft werden
Wo die Deutsche Telekom den Netzausbau aus eigener Initiative in die Hand nimmt, werden in der Regel Anschlussgeschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s ins Visier genommen. Innerhalb der letzten vier Wochen konnte die Telekom entsprechende Ausbauprojekte in den folgenden Ortschaften erfolgreich abschließen: Aschersleben, Beetzendorf (Tangeln, Mellin), Beverungen, Brakel, Ehra-Lessien, Elsterberg, Greven, Hagenow, Hemer, Hennef (Uckerath), Hillerse, Hohberg, Höxter, Iden (Busch, Büttnershof, Germerslage, Kannenberg, Rohrbeck, Sandauer-Holz), Ilsenburg (Darlingerode), Kühlungsborn, Leiferde, Linda bei Weida (Linda), Lippstadt (Benninghausen), Meine (Gravenhorst und Ohnhorst), Menden (Sauerland), Oberschopfheim, Palling, Parsau (Ahnebeck, Croya), Ratingen, Remseck am Neckar (Aldingen, Neckargröningen, Neckarrems), Ribbesbüttel, Rohrberg (Ahlum, Stöckheim, Klein- und Groß Bierstedt), Rothenburg ob der Tauber, Rühen (Brechtorf), Sassenburg (Grußendorf, Stüde, Neudorf-Platendorf), Schleusingen, Schwieberdingen, Stendal, Vordorf (Rethen), Wagenhoff, Wesendorf, Willebadessen, Witzenhausen (Witzenhausen, Bischhausen, Ermschwerd)

Wo die Ausbau-Anstrengungen der Telekom mit Fördermitteln unterstützt werden, müssen Endverbraucher aktuell meist mit den normalen VDSL Geschwindigkeiten von bis zu 50 Mbit/s vorliebnehmen. Immer öfter werden in Teilen dieser Gebiete jedoch auch gleich FTTH Glasfaser-Anbindungen umgesetzt, mit denen dann zumindest stellenweise Download-Datenraten von bis zu 200 Mbit/s möglich sind. Hier die Liste der zuletzt fertiggestellten Förderprojekte: Albstadt (Burgfelden, Tailfingen, Truchtelfingen, Onstmettingen), Auerbach, Donnersdorf (inkl. Falkenstein, Tugendorf, Kleinrheinfeld), Eichenbühl (inkl. Pfohlbach, Heppdiel, Windischbuchen, Guggenberg und Riedern), Hafenlohr (Windheim), Malgersdorf, Mammendorf, Markt Kösching (Kösching, Kasting, Bettbrunn, Gewerbegebiet Rupertswies), Markt Oberschwarzach, Markt Schöllnach, Markt Wiesentheid (inkl. Feuerbach), Mehlmeisel (inkl. Erllohe, Hüttlstadt, Mitterlind, Neugrün, Richardsfeld, Unterlind), Riedenheim (Lenzenbrunn, Oberhausen, Stalldorf), Röslau (inkl. Bödlas, Brücklas, Dürnberg, Grün, Oberwoltersgrün, Rauschensteig, Thusmühle, Unterwoltersgrün), Röttingen (inkl. Aufstetten, Strüth), Scheinfeld (Gewerbegebiet Süd, Burgambach, Erlabronn, Grappertshofen, Hohlweiler, Neuses, Unterlaimbach, Zeisenbronn), Selb, Tapfheim, Tauberrettersheim, Tittmoning, Verwaltungsgemeinschaft Lalling (Grattersdorf, Hunding, Lalling und Schaufling).

Hier wird inzwischen gebaut, dort noch geplant
Neue Bauarbeiten für Förderprojekte hat die Telekom seit Anfang Oktober keine mehr gestartet. Aber zumindest hat sie für drei eigene Ausbauvorhaben die Bagger in Bewegung gesetzt: Baustart für bis zu 100 Mbit/s hieß es dementsprechend in Bad Wimpfen, Duingen (inkl. Coppengrave, Weenzen, Marienhagen, Flecken Eime) und Sasbachwalden.

Anderswo ist die Telekom dagegen erst noch mit den Ausbau-Vorbereitungen beschäftigt. Hier hat der Netzbetreiber nun die konkreten Planungen für bis zu 100 Mbit/s aufgenommen: Biebertal (Frankenberg, Königsberg), Herbrechtlingen (inkl. Eselsburg), Hohenleipsch, Lichtenau (Gewerbegebiete Leihbühl & Auf dem Hohenloh; hier bis zu 200 Mbit/s), Markt Remlingen.

Darüber hinaus hat die Telekom auch einige frische Förderprojekte klargemacht. Neue Verträge für bis zu 50 Mbit/s existieren nun für die folgenden Gemeinden (inkl. FTTH-Anteile mit bis zu 200 Mbit/s): Esselbach (Steinmark), Gebsattel (inkl. Kirnberg, Eckartshof, Wildenhof, Rödendorf, Pleikartshof, Speierhof), Langenzenn, Lohr am Main, Markt Schwaben, Markt Stammbach, Neuberg am Inn, Stephansposching, Vilgertshofen, Walpertskirchen.

Zwei Gemeinden können wir zum Schluss noch besonders herausstellen. In diesen geht es nämlich explizit um echte Glasfaser-Geschwindigkeiten von bis zu 1 GBit/s. Umgesetzt sind die extra-schnellen FTTH Zugänge bereits in Oberschweinbach, für das Gewerbegebiet Industriestraße in Bramsche wiederum wurden jüngst die entsprechenden Verträge unterzeichnet.

 

Weiterführende DSLWEB Informationen

Internet Verfügbarkeit Verfügbarkeitsprüfung und Infos zum Breitbandausbau
Telekom DSL alle Telekom DSL Angebote im Überblick
Telekom DSL Verfügbarkeit Informationen zur Verfügbarkeit von Telekom DSL

 

noch keine Kommentare

 

Weitere DSL News

 

zur aktuellen DSL News Übersicht

 

Telekom DSL Anbietercheck
1
Telekom DSL im Check
2
Telekom Magenta Zuhause
3
Wo gibt es Telekom DSL?
4
Der Telekom Speedport

 

Alle Angaben ohne Gewähr. DSL, Kabel, LTE und UMTS sind nicht überall verfügbar. Die angegebenen Preise sind inklusive Mehrwertsteuer. Alle verwendeten Logos, Warenzeichen und Schutzmarken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Diese Seite ist urheberrechtlich geschützt. Copyright 2002 bis 2017.

Feedback an die Redaktion