Telekom Breitbandausbau im Mai: VDSL Verfügbarkeit steigt weiter an

DSLWEB News vom 19. Mai 2017, Matthias Bichler

Deutsche Telekom treibt Netzausbau weiter voran - diese Ausbau-Meldungen gibt es im Mai 2017

Die Deutsche Telekom investiert weiter kräftig in den Breitbandausbau, jedes Jahr werden für die Verbesserungen rund vier Milliarden Euro in die Hand genommen. Und das moderne Glasfasernetz kommt in immer mehr Städten und Gemeinden an. Wir fassen die aktuellen Ausbau-Meldungen zusammen.

Von Bad Salzuflen bis Wörthsee: Telekom Netzausbau abgeschlossen
In den vergangenen Wochen hat die Deutsche Telekom in zahlreichen Regionen weitere Ausbauprojekte abgeschlossen. Fortan stehen in den neu hinzugekommenen Städten und Gemeinden Datenraten von bis zu 100 Mbit/s zur Verfügung, mitunter liegt die maximal mögliche Surfgeschwindigkeit sogar noch darüber. Ein schneller Internetanschluss bei der Telekom kann ab sofort gebucht werden in Bad Salzuflen, Eggenstein-Leopoldshafen, Flecken Aerzen, Hof (Vorwahlbereich 09281), Ilsede, Meine (Kerngemeinde + Ortsteile Grafhorst und Ohnhorst), Mönchsroth (Ortsteile Diederstetten, Hasselbach und Winnetten), Münzenberg, Pritzwald-Sadenbeck, Sehnde (Ortsteil Wassel), Traunreut, Vordorf (Ortsteil Rethen), Winsen (Aller / Ortsteil Meißendorf) und Wörthsee.

Planungen und Bauarbeiten laufen an
Der Bonner Telekommunikationsanbieter kann in immer mehr Regionen einen schnellen Internetanschluss anbieten, nichtsdestotrotz geht der Netzausbau ungebremst weiter. In den vergangene Wochen sind die Planungen angelaufen in Ahaus (Ortsteil Altstätte), Ascheberg (Kerngemeinde und Ortsteil Herbern), Borchen (Vorwahlbereiche 05251 und 05293), Fünfstetten (Ortsteil Nußbühl und diverse Höfe), Grevenbroich (Ortsteile Hülchrath, Langwaden und Neukirchen), Großkarolinenfeld, Haßfurt (Teilausbau), Herdecke, Leutershausen, Mainz (Stadtteil Bretzenheim), Markt Giebelstadt, Obertshausen, Paderborn (Stadtteil Dahl / Vorwahlbereiche 05251 und 05293), Poing, Sassenburg (Ortsteile Grußendorf, Neudorf-Platendorf und Stüde), Steißlingen, Südheide-Unterlüß und Wasserburg am Inn (Stadtteile Edgarten, Elend, Heberthal und Reisach).

Einen Schritt weiter ist die Telekom bereits in Ahrensbök, Bad Bentheim, Dormagen (Ortsteile Delhoven und Hackenbroich), Ellwangen (Jagst), Mutterstadt, Neckargemünd (Vorwahlbereich 06223), Nordkirchen, Nordwalde, Lahnstein, Menden, Sonnenbühl (Ortsteile Genkingen und Undingen) und Wermelskirchen. Hier wurden bereits die Baumaßnahmen eingeleitet, in der Regel ist das schnelle Glasfaser Internet dort dann bereits innerhalb von 12 Monaten erhältlich.

 

Weiterführende DSLWEB Informationen

Glasfaser Internet Ausführliche Informationen zu modernen Glasfaseranschlüssen
Telekom DSL alle Telekom DSL Angebote im Überblick
Telekom DSL Verfügbarkeit Informationen zur Verfügbarkeit von Telekom DSL

 

noch keine Kommentare

 

 

Weitere DSL News

 

zur aktuellen DSL News Übersicht

 

Telekom DSL Anbietercheck
1
Telekom DSL im Check
2
Telekom Magenta Zuhause
3
Wo gibt es Telekom DSL?
4
Der Telekom Speedport

 

Alle Angaben ohne Gewähr. DSL, Kabel, LTE und UMTS sind nicht überall verfügbar. Die angegebenen Preise sind inklusive Mehrwertsteuer. Alle verwendeten Logos, Warenzeichen und Schutzmarken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Diese Seite ist urheberrechtlich geschützt. Copyright 2002 bis 2017.

Feedback an die Redaktion