Telefónica im Q4 2017: o2 DSL Kundenzahl bleibt stabil

DSLWEB News vom 21. Februar 2018, Ingo Hassa

Telefonica Firmengebäude
Telefónica im Q4 2017: o2 DSL Kundenzahl bleibt stabil Artikelbewertung: 4.5 / 5 4 1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4)

In den letzten Jahren konnte o2 nur noch hier und da einmal einen leichten Zuwachs bei den DSL Kundenverträgen verzeichnen - in der Regel zeigte die Trendkurve nach unten. Im Q4 2017 hat der Provider seine DSL Kundenzahl nun zumindest stabil gehalten.

Nullwachstum bei den o2 DSL Kundenverträgen, aber unterm Strich auch keine weitere Abwanderung. So verbleibt die Zahl der DSL Verträge bei o2 im Q4 2017 auf dem Niveau des Vorquartals, der Provider beendet das Jahr also mit 2,072 Millionen aktiven DSL Anschlüssen. Gleichzeitig gab es jedoch eine weitere Verschiebung hin zu den schnellen VDSL Anschlussvarianten. Insgesamt legte o2 im Gesamtjahr 2017 um 346.000 auf rund 1,152 Millionen VDSL Kundenverträge zu, speziell im Q4 2017 sind dabei nochmals etwa 89.000 VDSL Netto-Neuverträge hinzugekommen.

Während o2 die Kundenabwanderung zwischenzeitlich gestoppt hat, sind die Umsatzerlöse aus dem Festnetzgeschäft weiter zurückgegangen. Gegenüber dem Vorjahresquartal sind sie um 12,7% auf inzwischen 208 Mio. Euro abgesunken. Das wiederum liegt vor allem an dem geplanten und mittlerweile weitgehend abgeschlossenen Ausstiegs aus dem DSL-Wholesale-Geschäft. Im Zuge der Stilllegung der entsprechenden Infrastruktur ist die Zahl der von o2 weitervermieteten Anschlüsse seit dem Vorjahr so um 72,8 Prozent auf einen Restbestand von 188.000 zurückgegangen.

Auch wenn o2 in Zukunft vornehmlich auf die Festnetz-Infrastruktur anderer Anbieter setzt, betont der Provider, dass das Festnetzgeschäft auf jeden Fall ein wichtiger Bestandteil der Unternehmensstrategie bleiben wird. Nicht zuletzt, da man sich natürlich weiterhin als integrierter Komplettanbieter positionieren will, der seine Kunden sowohl unterwegs als auch Zuhause mit schnellem Internet versorgt.

Angesichts von mehr und mehr etablierten Kombi-Schwergewichten wie Telekom MagentaEINS oder dem Konkurrenzprodukt Vodafone GigaKombi sieht sich o2 beim Thema integrierte Angebote dennoch ein entscheidendes Stück voraus - zumindest in einer Hinsicht: Schließlich sei o2 der einzige deutsche Telekommunikationsanbieter, der Kunden nur eine Rechnung schickt, wenn sie sowohl Mobilfunk als auch einen DSL Tarif abgeschlossen haben.

Entwicklung o2 Breitbandkunden

 

Weiterführende DSLWEB Informationen

DSLWEB Breitband Report Deutschland Zahlen & Fakten zum Breitbandmarkt
o2 DSL das o2 DSL Angebot im Überblick
o2 DSL Verfügbarkeit Informationen zur Verfügbarkeit von o2 DSL

 

noch keine Kommentare

 

Weitere DSL News

 

zur aktuellen DSL News Übersicht

 

o2 DSL Anbietercheck
1
o2 DSL im Check
2
o2 DSL All-in im Detail
3
Wo gibt es o2 DSL?
4
Der o2 Router

 

Alle Angaben ohne Gewähr. DSL, Kabel, LTE und UMTS sind nicht überall verfügbar. Die angegebenen Preise sind inklusive Mehrwertsteuer. Alle verwendeten Logos, Warenzeichen und Schutzmarken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Diese Seite ist urheberrechtlich geschützt. Copyright 2002 bis 2017.

Feedback an die Redaktion