Jahresabschluss veröffentlicht

Solides Q4 2020: PYUR erreicht Marke von 600.000 Internetkunden

DSLWEB News | , 15:02 Uhr |

Weitgehend unberührt von der anhaltenden Corona-Krise konnte Tele Columbus sein stetiges Wachstum in den Bereichen Internet und Telefonie fortsetzen. Das klassische Kabel-TV verliert hingegen weiter an Bedeutung.

Solides Q4 2020: PYUR erreicht Marke von 600.000 Internetkunden 4 / 5 3 1 Sterne 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne (3)
Tele Columbus Firmensitz in Berlin

Ausgerechnet zum Markenstart Ende 2017 bekam PYUR ernsthafte Probleme, die eigenen Servicequalität aufrechtzuerhalten. Als direktes Resultat hatte der Anbieter zeitweise mit Kundenabwanderung zu kämpfen.

Seitdem hat sich allerdings viel getan: Tele Columbus konnte die Schwierigkeiten beseitigen und sich die Kundengunst zurückerobern. Seitdem steigt die Kundenzufriedenheit kontinuierlich und mit ihr auch die Zahl der neu abgeschlossenen Internet- und Telefonverträge.

Stetiges Wachstum bei Internet & Telefonie

Im Q4 2020 hat der Kabel Internet Anbieter so um weitere 5.000 auf 602.000 Breitbandverträge zugelegt. Auf das Gesamtjahr 2020 gesehen, ergibt sich ein Plus von 18.000 Internet-Kundenverträgen.

Auch im Bereich der Festnetz-Telefonie ist der Kundenbestand weiter gewachsen, wenn auch deutlich langsamer. Hier verbuchte PYUR insgesamt 7.000 Netto-Neuverträge, davon 2.000 im Q4 2020. Zum Jahresende zählte das Unternehmen damit insgesamt 439.000 aktive Telefonanschlüsse.

Ebenfalls positiv für den Provider: Obwohl PYUR auch Kabel Internet ohne Vertragslaufzeit anbietet, entscheidet sich die überwältigende Mehrheit der Nutzer für den klassischen Zweijahresvertrag. Im Q4 2020 lag der Anteil der Laufzeitverträge unter den Neuabschlüssen so bei über 80 Prozent.

Lineares Kabelfernsehen weniger nachgefragt

Beim Kabel-TV zeigt der Trend in eine andere Richtung. So ist die Zahl der PYUR TV Basis-Kabelanschlüsse allein im Q4 2020 um 15.000 auf 2,137 Millionen abgesunken, für das Gesamtjahr ergibt sich sogar ein Minus von 81.000 Basis-TV Kundenverträgen.

Selbst die Premium-TV Schiene hat derzeit offenbar nur begrenzte Zugkraft. Zwar hat der Absatz von Premium-Abos im zweiten Halbjahr wieder leicht angezogen (+ 3.000 im Q4 2020), unterm Strich muss PYUR für 2020 aber immer noch einen Rückgang um rund 2.000 Premium-TV Verträge verbuchen. Zum 31. Dezember 2020 belief sich die Zahl der aktiven Premium-TV Abonnements auf 541.000.


Weitere DSL News


Logo PYUR
Logo DSLWEB Anbieter-Test

PYUR