PC go Netztest: Unitymedia siegt, NetCologne und Telekom auf Platz 2 und 3

DSLWEB News | , 15:30 Uhr | Thomas Rauh

WLAN Router
PC go Netztest: Unitymedia siegt, NetCologne und Telekom auf Platz 2 und 3 4.4 / 5 40 (40)

Welcher Festnetzanbieter hat das beste und leistungsfähigste Netz? Wer liefert die höchsten Geschwindigkeiten? Das Magazin PC go und die Netzspezialisten von P3 communications haben die Internetanschlüsse von sieben Anbietern drei Monate lang geprüft und analysiert. Das Ergebnis: Unitymedia ist klarer Testsieger mit starken Download-Werten. Auf den Plätzen Zwei und Drei folgen NetCologne und die Telekom.

Die Firma P3 communications bediente sich für ihre aktuelle Analyse eines Crowdsourcing-Tests, ermittelte also keine Stichproben oder Maximalleistungen, sondern sammelte ihre Messdaten mithilfe von Apps auf Smartphones und Tablets von Nutzern. Erfasst wurden so über 5 Millionen Einzelmessungen an über 150.000 Festnetzanschlüssen in Deutschland, die einen repräsentativen Querschnitt über durchschnittlich nutzbare Geschwindigkeiten und Reaktionszeiten liefern sollen.

Wie erwähnt geht der Sieg im PC go Netztests ganz klar an den Kabelnetzbetreiber Unitymedia. Seine Kunden profitieren im Alltag von den höchsten Downloadraten, die durchschnittlich bei 17,4 Mbit/s liegen. Die Anbieter NetCologne und Telekom, welche im Gesamtranking auf den Plätzen 2 und 3 folgen, kommen lediglich auf 13,7 Mbit/s und 11,7 Mbit/s. Diese Werte geben einerseits natürlich die Leistungsfähigkeit der Internetanschlüsse wider, zeigen aber auch, dass Unitymedia von seiner Kabel-Infrastruktur profitiert und Kunden tendenziell zu Tarifvarianten mit hohen Geschwindigkeiten greifen. Im Kabelnetz des zweiten großen Kabelproviders Vodafone sind übrigens ähnliche Werte möglich: Kunden von Vodafone Kabel nutzen durchschnittlich 16,4 Mbit/s im Download, aufgrund schlechterer Werte im Bereich DSL sinkt jedoch das Vodafone Gesamtergebnis auf 13,1 Mbit/s.

Etwas anders sehen die Messwerte von PC go und P3 communications beim Upload aus. Das Hochladen von Dateien erfolgt nämlich bei allen Anbietern im Test mit ähnlich hohen Datenraten. Unitymedia erreicht hier nur 1,3 Mbit/s im Schnitt und liegt in dieser Kategorie hinter NetCologne (1,4 Mbit/s) und nur knapp vor Vodafone, der Telekom und Telefónica o2 (je 1,2 Mbit/s).

Schließlich noch ein Blick auf die dritte Test-Kategorie: Die Messungen der Latenzzeiten, welche die Dauer der Übertragung von Datenpaketen vom Netz zum Anwender erfassen, geben ebenfalls ein differenziertes Bild ab. Unitymedia überzeugt zwar mit 52 Millisekunden, noch einen Tick besser schlagen sich aber die Internetleitungen von NetCologne mit 48 ms. Die Telekom, EWE und Vodafone folgen auf den weiteren Plätzen.



Weitere DSL News


Logo Unitymedia
Anbietercheck Logo

Unitymedia Internet & Telefon

DSL Vergleich

Aktuelle Angebote vergleichen und sparen!

Tarifvergleich starten

Unser Versprechen

Unser Versprechen
  • Kompetent: Tarifexperten seit 2002
  • Transparent: Alle Kosten einberechnet
  • Sicher: Datenschutz ist uns wichtig