Neues Kabelmodem: AVM Fritz!Box 6490 Cable ab Montag bei Unitymedia

DSLWEB News | , 12:35 Uhr | Ingo Hassa

AVM Fritz!Box 6490 Cable

Kabel Deutschland hat sie schon etwas länger im Angebot, jetzt zieht Unitymedia nach. Ab morgen, den 2. März, können sich Neu- und Bestandskunden des Kabel Internet Anbieters die AVM Fritz!Box 6490 Cable als Anschluss-Hardware sichern.

Vorbei sind die Zeiten, in denen Kabel Internet Nutzer noch mehrere Geräte hintereinander schalten mussten, wenn sie komfortabel per WLAN online gehen wollten - aktuelle All-in-One Lösungen kombinieren das Kabelmodem und den WLAN Router in einem Gerät. Zu diesen gehört auch die AVM Fritz!Box 6490 Cable, die  Mitte 2013 erstmals präsentiert wurde und nun auch bei Unitymedia die Fritz!Box 6360 Cable ablöst. Am 2. März geht sie zeitgleich mit dem neu aufgestellten Unitymedia 3play Tarifportfolio an den Start.

Flotter Funker: Gigabit-Geschwindigkeiten im Heimnetzwerk
Das große Highlight der neuen Kabelbox ist die gesteigerte Geschwindigkeit bei der drahtlosen Datenübertragung im Heimnetzwerk. Da sie mit den WLAN Standards WLAN ac und WLAN n gleichzeitig im 2,4 GHz und 5,0 GHz Bereich funken kann, bringt sie es auf einen theoretischen drahtlosen Datendurchsatz von bis zu 1,3 Gbit/s. Damit sind dann auch mehrere gleichzeitig laufende HD Videostreams im Zuhause kein Problem mehr.

Rückansicht der AVM Fritz!Box 6490 Cable

 

Für die kabelgebundene Vernetzung von Rechnern und anderen internetfähigen Endgeräten verfügt die 6490 über vier Gigabit-LAN Anschlüsse. Um Zusatzgeräte wie Drucker oder externe Festplatten direkt und unkompliziert ins Netzwerk zu integrieren, stehen zwei USB-Ports bereit. Als Telefonanlage wiederum bietet die Fritz!box Anschlussmöglichkeiten für zwei analoge Telefone, ISDN-Endgeräte und bis zu 6 drahtlose DECT-Telefone. Und AVM-typisch wartet sie darüber hinaus mit einer Vielzahl besonderer Kniffe auf - zum Beispiel lassen sich unverschlüsselte Kabel-TV Programme per WLAN auf PCs und Tablets streamen.

Hardware-Upgrade gegen Tarif-Upgrade: Neue Fritz!Box für Bestandskunden
Wie der Vorgänger Fritz!Box 6360 Cable wird auch der neue Unitymedia Router über die "Telefon Komfort"-Option erhältlich sein. Neukunden können diese natürlich einfach direkt zu ihrem gewünschten Kabel Internet Tarifpaket hinzubuchen, aber auch für Bestandskunden besteht die Möglichkeit, an die neue Box heranzukommen. Wer noch nicht mit der Telefon Komfort-Option ausgerüstet ist, kann diese nämlich einfach aufbuchen und erhält so die neue Hardware. Bestandskunden, die hier bereits in der Vergangenheit zugeschlagen haben, können ihre alte 6360er Fritz!Box im Rahmen eines Tarifwechsels auf einen schnelleren Internetanschluss durch das neue Modell ersetzen.



Weitere DSL News


Logo Unitymedia
Anbietercheck Logo

Unitymedia Internet & Telefon

DSL Vergleich

Aktuelle Angebote vergleichen und sparen!

Tarifvergleich starten

Unser Versprechen

Unser Versprechen
  • Kompetent: Tarifexperten seit 2002
  • Transparent: Alle Kosten einberechnet
  • Sicher: Datenschutz ist uns wichtig