Neuer 1&1 HomeServer Speed und 1&1 BusinessServer lösen alte Modelle ab

DSLWEB News vom 27. Oktober 2016, Ingo Hassa

Ab heute neue HomeServer-Modelle bei 1&1 DSL

1&1 hat seinem Hardware-Portfolio ein umfassendes Upgrade verpasst, die angestammten HomeServer-Modelle werden komplett von neuen Geräten abgelöst. Wir verraten, welche Fritz!Box-Technik diesmal zum Einsatz kommt.

Die Bezeichnung und das schicke schwarze Gehäusedesign kommt von 1&1, im Inneren des 1&1 HomeServers arbeitet aber stets Technik des Fritz!Box-Herstellers AVM. Hinter dem klassischen 1&1 HomeServer beispielsweise verbarg sich zuletzt eine AVM Fritz!Box 7362SL und die Premium-Variante 1&1 HomeServer+ wiederum war eine AVM Fritz!Box 7490. Beide Modelle waren inzwischen allerdings zumindest nicht mehr taufrisch - weshalb jetzt auch 1&1 einen Generationen-Wechsel vollzogen hat.

1&1 HomeServer Speed - aus WLAN 2.0 wird WLAN 3.0

Beim neuen 1&1 HomeServer Speed ist der Name quasi Programm, denn gegenüber dem Vorgänger bietet er sowohl schnelleren WLAN-Funk als auch eine bessere Ausstattung mit flotten LAN-Anschlüssen. Die Fritz!Box 7560 - diese steckt im 1&1 HomeServer Speed - funkt über WLAN ac und n mit 866 bzw. 450 Mbit/s. Für die Anbindung von Endgeräten über Netzwerkkabel stehen nun vier Gigabit-LAN Anschlüsse bereit, der alte HomeServer bot hier noch einen Mix aus Gigabit- und 100 Mbit-Anschlüssen. In Sachen USB hingegen müssen tatsächlich Abstriche gemacht werden - statt zwei steht nun nur noch ein USB 2.0 für Speichermedien oder Drucker an der Box bereit.

Ansonsten gibt es wieder das volle Fritz!Box-Programm. So fungiert der 1&1 HomeServer Speed nicht nur als DSL-, VDSL- und Vectoring-fähiges Modem und WLAN Router, sondern auch als Telefonanlage für ein analoges Telefon und bis zu sechs drahtlose DECT-Telefone. Über einen S0-Anschluss für ISDN-Endgeräte verfügt der 1&1 HomeServer Speed allerdings nicht. Wie schon beim 1&1 HomeServer veranschlagt 1&1 für das neue Speed-Modell eine monatliche Hardwaregebühr in Höhe von 4,99 Euro.

1&1 BusinessServer - jetzt auch im Privatkunden-Paket

Für Nutzer, die Internet Hardware mit einem Anschluss für ISDN-Endgeräte benötigen, hat 1&1 als Alternative zum Basis-Modell bislang den 1&1 HomeServer+ angeboten. Auch die Plus-Variante - eine AVM Fritz!Box 7490 - gehört ab sofort zum alten Eisen. Stattdessen steht für 7,99 €/Monat nun der 1&1 BusinessServer als Geräte-Option bereit. Der wiederum ist bereits aus den 1&1 Business-Flat Geschäftskunden-Angeboten bekannt, kann nun aber auch in den Privatkunden-Paketen gebucht werden.

Das alte Alleinstellungsmerkmal bleibt dabei erhalten - wie der 1&1 HomeServer+ verfügt auch der 1&1 BusinessServer über die für den Anschluss von ISDN-Telefonen benötigte S0-Schnittstelle. Auch sonst bieten die beiden Geräte ähnliche technische Eckdaten. So finden sich am 1&1 BusinessServer wieder vier schnelle Gigabit-LAN Anschlüsse, zwei USB 3.0-Ports und zwei Anschlüsse für analoge Telefonanschlüsse sowie ein integriertes DECT-Modul für den Betrieb von bis zu sechs Drahtlos-Telefonen.

Einen deutlichen Sprung hat die Fritz!Box-Technik des 1&1 BusinessServers in Bezug auf die WLAN Geschwindigkeit gemacht. Zwar kommt auch hier Dual-Band WLAN (ac + n) zum Einsatz, allerdings ist der maximale Datendurchsatz im Funknetzwerk deutlich gestiegen. Statt auf bis zu 1.300 Mbit/s über WLAN ac und 450 Mbit/s über WLAN n bringt es das neue Modell auf 1.733 und 800 Mbit/s - macht zusammen eine theoretische Maximalgeschwindigkeit von 2.533 Mbit/s. Auch die Reichweite des Funknetzwerks soll spürbar von der neuen WLAN Technologie profitieren. In Verbindung mit einem der 1&1 DSL Komplettpakete gibt es den 1&1 BusinessServer ab sofort für 7,99 €/Monat.

1&1 BusinessServer

 

Weiterführende DSLWEB Informationen

1&1 DSL das aktuelle DSL Angebot von 1&1 im Überblick
1&1 DSL Verfügbarkeit Informationen zur Verfügbarkeit von 1&1 DSL
DSL Hardware Ein umfassender Überblick geordnet nach Hardware-Typen

 

noch keine Kommentare

 

 

Weitere DSL News

 

zur aktuellen DSL News Übersicht

 

1&1 DSL Anbietercheck
1
1&1 DSL im Check
2
Die 1&1 Doppel-Flat
3
Wo gibt es 1&1 DSL?
4
Der 1&1 HomeServer

 

Alle Angaben ohne Gewähr. DSL, Kabel, LTE und UMTS sind nicht überall verfügbar. Die angegebenen Preise sind inklusive Mehrwertsteuer. Alle verwendeten Logos, Warenzeichen und Schutzmarken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Diese Seite ist urheberrechtlich geschützt. Copyright 2002 bis 2017.

Feedback an die Redaktion